wie Kinderwunsch mit Ehemann besprechen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joanna251180 11.05.11 - 12:51 Uhr

Wir haben 3 wundervolle Kinder 10,6 und 2J. sind sehr lieb, ich hätte gerne aber noch eins, so in2Jahren, ich glaube mein Mann aber nicht mehr,er arbeitet vollzeit (ich Teilzeit) und macht sehr viel zu Hause. Also er möchte im Moment keins mehr:-(, und jetzt? Ich möchte ihn auch nicht "überzeugen" :-(aber bin ein wenig enttäucht.

Beitrag von saho84 11.05.11 - 13:02 Uhr

Eine Freundin von mir Argumentiert immer so (sie haben nur eins): Mensch Schatz, willst du das etwa nur einmal erleben??? Immer in so schönen lustigen momenten.

Du müßtest wahrscheinlich sagen: Ach, das kann man nicht oft genug erleben!

hmmm...wahrscheinlich solltet ihr mal in Ruhe drüber reden! Vlt. gehst du mit deinem Mann mal gemütlich ohne Kids essen, oder ins Kino! Macht einen schönen Ausflug, und wenn es passt, dann fragst du iihn. 2 Jahre ist ja auch noch eine ZEit, und vlt. hilft dir auch erst einmal die Zusage, dass er es nicht ganz verneint! Sondern mal drüber nachdenkt! Das kannst du ihm auch ruhig sagen. Ihr müßt jetzt sofort keine Entscheidung treffen, sondern sich nur mit der Entscheidung anfreunden.
Ich sag es immer wieder: Das schwierige ist nicht, sich dafür oder dagegen zu entscheden, sondern überhaupt eine Entscheidung zu treffen.
Ich wünsche euch viel Erfolg!
LG #herzlich

Beitrag von angelika2112 11.05.11 - 13:06 Uhr

Wenn es ohnehin erst in 2 Jahren von dir aus soweit sein sollte, hast du ja noch etwas Zeit es ihm schmackhaft zu machen.
Immer schön "schwärmen" von Babys und Kindern... Vielleicht kommt der Wunsch bei ihm dann ganz von selbst.

Ich hätte am liebsten auch 4 Kinder, aber mein Mann wollte immer nur 2. Da er schon 2 aus erster Ehe hat und wir gerade an unserem 2. basteln, hat er dann schon 2 mehr als ursprünglich geplant (aber def. gewünscht) und ich halt 2 weniger als ursprünglich gewünscht.
Ich glaube kaum das ein "geplantes 3. Kind" von uns geben wird, leider. Aber 2 sind auch Okay und ich werde diese ss, wenn sie denn auch mal eintreffen wird, sehr genießen und auch die Babyzeit und Kinderzeit...