Mütze?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra878 11.05.11 - 13:13 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es heute sehr drückend warm. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich meinem Zwerg eine Mütze mit Ohrenklappen anziehen soll oder ob die Kapuze vom Jäckchen reicht... #kratz Er liegt ja schließlich gut geschützt im KiWa. Ich weiß jetzt schon nicht mehr was ich ihm anziehen soll, es ist noch nicht mal Sommer und Cedric schwitzt so arg.

Was meint ihr? Mütze ja oder nein?

Danke für eure Antworten und viele Grüße
Sandr & Cedric (1M 24T) #verliebt

Beitrag von roxy262 11.05.11 - 13:14 Uhr

huhu

hast du ein dünnes mützchen?
ich ziehe romy immer eine auf!

lg

Beitrag von sandra878 11.05.11 - 13:19 Uhr

Hab so 'ne dünne Erstlingsmütze, die passt noch. Aber selbst darunter schwitzt Cedric, die Haare sind richtig nass...

Beitrag von babyleo2005 11.05.11 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich denke, daß die Kapuze vom Jäckchen reicht. Im Kiwa kommt ja kein Wind an ihn ran.
Ich setze meiner Tochter ( morgen 9 Wochen) einen Sonnenhut auf, der hat keine Ohrenklappen und sitzt luftiger...

Lg von Saskia mit Svea auf dem Arm und den 2 "Großen" an der Hand

Beitrag von germany 11.05.11 - 13:22 Uhr

Wenn er schwitzt, ziehst du ihn zu warm an!

Durch das starke schwitzen können die sich auch ganz böse erkälten. Zieh ihn so an, dass er nicht schwitzt.

Mütze würde ich weglassen, außer einen Sonnenhut wenn ihr in der Sonne seid.

Eine MOE hat übrigens rein gar nichts mit Wind zu tun! Die entsteht durch die Erkältungen. Ein Schutz der Ohren ist also nicht notwendig. Zumindest nicht im Sommer bei den Temperaturen.

Verlass dich auf dein bauchgefühl und richte dich nach deinem baby! Jedes Kind ist anders. Einige frieren schnell, andere schwitzen schnell. Wenn es ihm also zu warm ist, lass ihn ruhig in kurzen Sachen im Kiwa liegen.

Richte dich nach deinem Baby, dann machst du nix verkehrt.


lG germany

Beitrag von sandra878 11.05.11 - 13:28 Uhr

Ich bin davon ausgegangen, dass Kurzarmbody, Hose und dünne Kapuzenjacke schon fast zu wenig ist. Ich decke ihn im Kiwa noch mit einer dünnen Decke zu. Ist das echt zu viel? Bin total verunsichert grad...

Beitrag von germany 11.05.11 - 13:32 Uhr

Wenn er schwitzt, ist ihm das einfach zu warm. Manche Babys schwitzen echt furchtbar schnell.

Fühl immer mal im Nacken. Wenn er da warm, aber nicht feucht oder verschwitzt ist, ist alles ok.

Beitrag von de.sindy 11.05.11 - 13:35 Uhr

zudecken brauchst du ihn bei den temperaturen echt nicht! du kannst eine dünne decke mitnehmen, falls du irgendwo im schatten stehst und ein kalter wind geht. aber ansonsten ist es echt zu warm, dein kind schwitzt sonst unnötig. und du kannst ihm ja immer mal in den nacken greifen dort merkst du ob es ihm zu kalt/warm ist.

wir setzen eigentlich fast immer eine mütze/sonnenhut auf. nicht wegen den ohren sondern weil benito fast keine haare bzw. ganz dünne blonde hat und ich angst habe dass er sich den kopf verbrennt, weil da kann ich ja keine sonnenmilch drauf machen.

bei dem wetter hat er nur ein t-shirt und ne kurze hose an. und ihm ist trotzdem warm.

LG

Beitrag von sandra878 11.05.11 - 13:51 Uhr

Also reicht es, wenn ich die Kiwa-Tasche zu mache, ohne Decke? Oder Decke und Kiwa-Tasche offen lassen?

Beitrag von germany 11.05.11 - 16:40 Uhr

Tasche auflassen,Decke muss da keine drüber. Höchstens ein dünnes Spucktuch falls die Sonne zu sehr auf die >Beine scheint, damit er keinen Sonnenbrand bekommt. Alternativ wäre ein Sonnenschirm oder Sonnensegel noch besser.

Mach dir nicht solche Sorgen! Die kleinen müssen nicht so dick eingepackt werden. Es kommen Tage im Sommer, an denen du nur die Pampers anziehst und dein Kind trotzdem noch schwitzt.

Zieh ihn immer so an, wie du dich auch anziehest und wenn er schwitzt, zieh etwas aus. Wenn sie frieren weinen/meckern sie.

Beitrag von sandra878 11.05.11 - 20:40 Uhr

Ok, danke für die Tipps! #winke Hab das heute mal ausprobiert: kurze Sachen, keine Mütze und leichte Decke über der offenen Kiwa-Tasche (war leicht windig beim Spaziergang). Und mein Kleiner hat nicht geschwitzt! :-D

Beitrag von germany 12.05.11 - 06:43 Uhr

Schön das ich helfen konnte.:-)

Manchmal hilft es einfach mehr sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen, als sich nach irgendwelche Richtlinien zu richten.

Beitrag von kathrincat 11.05.11 - 14:00 Uhr

ist wirklich viel zu viel, man zieht ein kind so an, wie man sich anziehen würde, besorge dir eine uv schutz decke die reicht voll und schützt vor der sonne, wenn es dann auch zu warm für die ist mit mineralischer sonnencreme eincremen lf50

Beitrag von dominiksmami 11.05.11 - 13:34 Uhr

Huhu,

ganz ehrlich? Wenn es drückend warm ist würde ich gar kein Mützchen nehmen.

Ich habe Laura letztes Jahr dann immer in den Schatten gelegt und dafür gesorgt das sie zugfrei liegt...ging wunderbar und ganz ohne Erkältung.

lg

Andrea

Beitrag von kathrincat 11.05.11 - 13:57 Uhr

überhaupt nicht auf den kopf, ausser in der sonne, da einen sonnehut. wenn es sowarm ist über 20c hat den kind doch keine jacke an, sondern nur ein t-shirt und eine leichte hose

Beitrag von chrisdrea24 11.05.11 - 14:15 Uhr

Also ne Mütze würde ich auf jeden Fall aufsetzen!!!! Ihr seid ja nicht in der direkten Sonne. Und anziehen würde ich nen LA- Body plus Strampler. Zudecken im Kiwa mußt Du ihn nicht
ANDREA

Beitrag von tinschen86 11.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo...

unser Kleiner bekommt im Kiwa und im Schatten keine auf und das von Anfang an, bei solch Temperaturen.

Wenn dein Kleiner zu viel schwitzt lass die Mütze ab dann kann er die Wärme besser ableiten.
Wegen der restlichen Bekleidung, wenn er schwitzt weniger anziehen...jedes Kind ist anderst...Arvid z.Bsp. hat kurze Sachen an.

Lg#winke