Regelverschiebung durch Grippe Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von larajolie32 11.05.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

aufgrund einer Magen-Darm-Grippe hat sich irgendwie mein ganzer Zyklus verschoben. Die Grippe habe ich vom 26.03.2011 bis ca. 30.03.2011 gehabt. Genau in der Woche hätten meine Tage kommen sollten und wenn ich micht recht erinnere hatte ich die auch in ein wenig (sorry aber durch die Krankheit weiß ich das nicht mehr so genau:-). Dann hab ich wieder die Pille genommen (begonnen am 02.04.2011). Auf einmal habe ich meine Tage in voller Form zwei Wochen später (am 13.04.2011) während der Pilleneinnahme erhalten. Am 22.04.2011 habe ich letztmalig die Pille (Pillenpause) genommen und am 26.04.2011 (in der vermeintlichen Pillenpause) GV gehabt. Ich habe mir dann gedacht, dass ich die Pille einfach Weg lasse, da ich mit Beginn der Periode (die ja durcheinander geraten ist) die Pille wieder beginnen wollte. Nun habe ich im Kalender (Fruchtbarkeitsrechner) gesehen, das ich am Tage des GV und unter Berücksichtigung der Regelverschiebung (trotz Pille) einen Tag vor dem ES stand. Nun hätte heute eigentlich spätestens meine Periode einsetzten sollen aber ausser ziehen im Unterleib (wie Regelschmerzen) und weißem Aussfluss passiert nichts. Nun die Frage ob ich überhaupt schwanger sein kann, da ich mich ja eigentlich in der Pillenpause befunden habe? Ich weiß es ist etwas kompliziert aber die Magen-Darm-Grippe hat es so gewollt:-) Freue mich sehr über antworten, da mein nächster FA Termin erst in zwei Wochen ist und ich eteas ungeduldig;-) Ich weiß übrigens das ein Test Klarheit verschafft, aber erfahrungsberichte wären für mich im Mmoment trotzdem wichtig, da ich gehört habe das in der Pillenpause keine SS möglich ist?!

Beitrag von unheimliche 11.05.11 - 14:09 Uhr

Also so verquer wie das alles bei Dir gelaufen ist kann es duchaus sein das du SS bist.
Ruf mal bei deiner FA an und frag ob du vorbei kommen kannst, normlerweise kommt man da sehr schnell dran.

Viel Glück

Beitrag von larajolie32 11.05.11 - 14:16 Uhr

Dank Dir für die schnelle Antwort. Meinem FA bzw. der Sprechstundenhilfe hab ich die Thematik geschildert. Die meinte leider nur, dass die sowieso erst Prüfen, wenn die Regel mind. zwei Wochen nicht gekommen ist#schrei. Deswegen der Termin in zwei Wochen#augen

Beitrag von flugtier 11.05.11 - 18:58 Uhr

Also...ich steig nicht so ganz durch gerade...

ABER:
in der Pillenpause kannst du durchaus schwanger werden, wenn du im Zyklus davor diese Magen-Darm-Grippe hattest. Denn das heißt ja ncihts anderes, als dass die Pille ggf. schon nicht mehr gewirkt hat.

Und durch das zusätzliche "absetzen" bringt noch mehr durcheinander. Da du mit der Pille nicht deine Periode bekommst, sondern eine Abbruchblutung, hättes du gar nicht nochmal absetzen müssen/sollen.

Ca. zwei Wochen nach Empfängnis kannst du testen ... oder aber du wartest eben auf den Arzttermin in wzei Wochen ;-)