Abnehmen????HILE BITTE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sophelia 11.05.11 - 14:26 Uhr

hallo ihr lieben
meine tochter ist jetzt 6 monate alt und ich hab in meiner ss fast 30 kg zugenommen =(
in den ersten 3 monaten lief es ganz gut und ich habe schon ein bisschen abgenommen!!aber jetzt stockt es total, ich hänge ständig bei 79 kg fest und ich gehe jeden tag mit meiner tochter in der kutsche spazieren achte auf meine ernährung aber irgendwie tut sich nichts!
und am 11 juni wollen wir heiraten und bis dahin muss defenitiv noch was runter!!

habt ihr irgendwelche ideeen oder tricks mit den ihr besonders gut abgenommen habt???

bitte bitte helft mir fühl mich wirklich so unwohl=(

danke schon mal sophelia

Beitrag von nina610 11.05.11 - 14:30 Uhr

Das ist leider normal, noch stagniert es und dann geht es, wenn du am Ball bleibst, weiter runter!!!
Bitte achte auf eine ausgewogene Ernährung und viiiiel trinken... Sonst abends laufen gehen? Das ist auch immer gut ( außer bei Problemen mit den Knien )...

Ganz liebe Grüße

Beitrag von sophelia 11.05.11 - 14:32 Uhr

wie lang hast du gebraucht bis es bei dir geklappt hat??

Beitrag von nina610 11.05.11 - 20:30 Uhr

Also bis ich mein Anfangsgewicht hatte? Mmhh das war so Februar... Ja das kommt hin. Ist aber eben auch meine 2.Ss gewesen. Da gehts ja leider immer langsamer... Meine Hebi meinte mal 9 Monate kommts, 9 Monate beibts, 9 Monate gehts ( der BAuch ). Damit wollte ich mich aber nicht zufrieden geben....
Und selbst wenn du noch ein paar Kilos mehr draufhaben solltest, wirst du eine schöne Braut sein!!!! Aber ich weiß, wir Frauen sind halt sooo... :-D

Beitrag von hella10 11.05.11 - 14:32 Uhr

Huhu, mir geht es ähnlich, ich hänge auch total fest.
Ich befürchte, es hilft tatsächlich nur, weniger zu essen/Kalorien zu zählen.
Viel Erfolg!

Beitrag von sarina23 11.05.11 - 15:08 Uhr

Hallo,

ich hab was ungesundes aber sehr wirksam, habe in 3 Wochen 8 Kilo abgenommen.
Und zwar heist des Atkins,
du ist alles was ohne Kolenhydrate ist, sprich Fleisch Fisch Eier Wurst.

Man kann wohl auch Gemüse zu essen.

Ich habs allerdings nicht länger als 3 Wochen ausgehalten, wie es aber von der medizinischen Sicht ist, weiß ich nicht, wollt einfach nur schnell viel abnehmen.

Klar danach drafst du halt nicht "normal" essen, sondern Gesund und ausgewogen da´nn geht auch nichts mehr drauf #pro

Beitrag von maerzschnecke 11.05.11 - 16:11 Uhr

#aerger

jetzt mische ich mich mal ein....

Wenn man Atkins 'richtig' macht und auch das Buch dazu gelesen hat, dann ist es nicht ungesund.

Es gibt 4 Phasen. Die erste Phase, die von vielen als ungesund angesehen wird (aber auch oft falsch umgesetzt wird) geht gerade mal 14 Tage und ist nur zur Entwöhnung von den Kohlenhydraten da.

Gegen Ende (3.+4. Phase) der Atkins Diät entspricht die Ernährung der heutigen LOGI-Methode. Ist also durchaus richtig, richtig gesund.

Beitrag von sarina23 11.05.11 - 16:38 Uhr

Ja da hast du vollkommen recht,
ich schrieb ja auch so wie ich es gemacht habe war es ungesund, wenn man es richtig vortführt, also nicht nur die 3 Wochen wie ich, draf man ja auch Salat oder diverse Gemüsesorten dazu essen.

Ich habe einfach nur Fleisch, Fisch, Wurst und Eier gegessen und das ist auf dauer nicht gesund und deshalb hab ich es auch nur 3 Wochen durchgehalten

Beitrag von maerzschnecke 11.05.11 - 20:42 Uhr

Das ist dann aber kein Atkins ;-) - zu Atkins gehört zwingend die Portion erlaubtes Gemüse. Wurst ist in Phase 1 tabu, weil verarbeitet usw.

Du darfst gerne schreiben, wie Du abgenommen hast. Aber Atkins ist das dann eben nicht und dann solltest Du das auch so nicht nennen.

Nicht böse sein, aber genau wegen solcher Aussagen wie Deiner ist eine sehr gute Ernährungsform derart in Verruf geraten.;-) Ich habe jahrelang danach gelebt. Habe nur leider nun eine Fruktoseintoleranz und kann es deshalb nicht mehr so machen.

Beitrag von sarina23 11.05.11 - 20:45 Uhr

Zu mir wurde damals gesagt mach Atkins.
Kurz die verschiedenen Phasen erklärt und ich hab halt nur eine davon gemacht,
hab des Buch hier stehen aber nie gelesen ;-)

Beitrag von udlangel 11.05.11 - 15:20 Uhr

Hallo sophelia,

hier ist noch eine Leidensgenossin :-(
Meine Tochter ist schon 10 Monate alt und von den 30 Kilo, die ich zugenommen habe sind bisher erst zehn runter. Ich kann total nachvollziehen, wie du dich fühlst. Wenn ich in den Spiegel sehe, steht da eine ganz andere Person. Ich war vorher relativ schlank und leide auch sehr unter meiner ruinierten Figur. Aber es ist, wie es ist und ich habe bis vor einem Minat noch gestillt und konnte außer laaaangen Spaziergängen noch nicht so richtig "angreifen".

Ich werde jetzt auch mit laufen beginnen und dann hoffentlich langsam aber sicher abnehmen. Mein Tip: Stecke die erstmal nur Etappenziele. Also etwa: Ich möchte bis Juli bei 75 Kilo sein. Wenn du das erreicht hast, gehts an die nächsten fünf Kilo. Sonst ist die ganze Sache nur frustrierend. Ansonsten kann ich dich nur trösten; du bist damit nicht alleine! Sieh' es mal so: du hast ein Kind bekommen und das wissen auch alle auf deiner Hochzeit. Es ist, wie es ist und du arbeitest daran. Mehr kannst du im Moment nicht tun.

Mit lieben, sehr verständnisvollen Grüßen, udlangel

Beitrag von luzibaby 11.05.11 - 17:00 Uhr

Also ich gehöre auch zu denen, die diesmal viel zugenommen haben.

Bei meiner Tochter waren es 25 kg, die sind durch Sport wieder runter.
Bei meinem Sohn waren s 11 kg, die sind wieder weg.
Bei unserem Nachzügler jetzt über 30kg, bin mit 90 ins KH am 17.02. und jetzt sind es noch 72kg, weg müssen noch 17kg, so dass ich auf mein Normalgewicht von 55kg komme.

Wie ich das mache?

-Auf dem Laufband gehen, nicht laufen, Puls von 130. Wir haben nen Laufband zu Hause, wer keins hat, 30 Minuten spazieren gehen.
Täglich.
- Morgens ein Glas warmes Wasser mit nem Spritzer Zitrone auf nüchternen Magen ( kurbelt die Fettverbrennung an )
- Täglich Trampolin Springen ( reicht nen super günstiges von Aldi, Thomas Philipps oder so ) mindestens 10 Minuten bis 30 Minuten.
Die 10 Minuten bekommt man zwischendurch zu Hause immer super gut hin und das Hüpfen macht Spaß, der ganze Körper wird trainiert und es ist sogar effektiver als Joggen. Echt Gold wert! Ich trage dadrauf noch Gewichtsmanschetten.
- Vieeeeel trinken
- Kohlenhydrate wenn, dann nur morgens.
Ansonsten esse ich nur eiweißreich, Geflügel, Käse, Ei, Quark ( bitte unbedingt abends auf jeden Fall nur Eiweiß, das braucht der Körper auch in der Nacht zum Fett angreifen ) und Gemüse.
- Tägliche Sit Ups und Liegestütze immer wenn es geht- auch gut vor dem Fernseher.
- Du kannst Dir auch so Gewichtsmanschetten mit je 0,5kg kaufen und die den ganzen Tag an Armen und Beinen oder nur an den Beinen tragen, wenn Du zu Hause bist- damit tust Du auch schon was. Gibt es günstig zB bei Ebay.

So, vielleicht passt ja was für Dich.

Dass die Gewichtsabnahme aber immer mal nen Moment stockt ist normal und gerade dann, wenn Du Dich sportlich betätigst, dann geht es evtl sogar nochmal nach oben, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Da ist ein Maßband dann in dem Moment aussagekräftiger.

Dann mal viel Spaß und Erfolg.
Und wenn jetzt wer denkt, ich habe zuviel Zeit.............;-) Neeeee, ich habe 2 große Kinder, nen Säugling und nen Job, aber wenn ich mich in meiner Haut nicht wohl fühle, dann MUSS die Stunde am Tag dafür übrig sein- und wenn's Nachts ist #rofl


LG, Luzi

Beitrag von putziwutzi 11.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen, das du dich unwohl fühlst .

ich hab 3 Schwangerschaften hinter mir und hab in jeder extrem
zugenommen.

In der 1. SS 27 Kilo ( 2006 ) nach 4 Monaten 65 kg
in der 2. SS 31 Kilo ( 2008 )nach 5 Monaten 65 kg
In der 3. SS 27 Kilo ( 2010 ) nach 10 Monaten 65 kg

und hab jedes mal mein Ausgangsgewicht von 65 Kilo bei 1,73m wieder
erreicht.Bei Nr. 3 hat länger gedauert als bei den andren beiden und der Kleine ist 10 Monate alt.

Wie ich das gemacht habe :

- viel raus mit den Kindern
- wenig essen.: ( obs gesund ist oder nicht ist mir dabei egal, will ja abnehmen)

Morgens ne halbe Schnitte Nutellabrot, Kaffee.

Mittags halben Teller ganz normal vom Mittagessen

Nachmittags meißtens nur nen Kaffee

Abends 1 Scheibe Schwarzbrot mit Käse
oder gar nichts und dafür bißchen Fruchtgummis beim TV

Zwischendurch nichts naschen, keine Schokolade ( nur manchmal ;-) )


Trinken tu ich eher wenig, aber schon immer, hab nicht so viel Durst.

-Sport :ich jogge 2 mal die Woche oder Crosstrainer .

Was auch gut geht sind diese Eiweißdrinks, damit habe ich, als das Gewicht auch stillstand in 5 Wochen 7 kilo abgenommen. hab dann aber nur 3 mal tgl. das Pulver getrunken und nix gegessen.

L.G. Katrin