mir is kotzeübel und will nur sachen essen was ich net darf! *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tiger89 11.05.11 - 14:33 Uhr

heut is so'n richtiger "bäh-tag" :-(

mir is sooo schlecht.
heut morgen wollt ich nicht mal nutellabrötchen essen worauf ich seit dem wochenende so abgefahren bin.
da hab ich mir mein lieblingsessen (grüner, klein geschnipselter apfel in fettarmen naturjoghurt) gemacht und auch das war eklig.
und zum mittag? ich hab ne banane angefang und die liegt immernoch auf'n tisch, ihgitt! dann aktivia joghurt gegen blähbauch reingewürgt, ekelhaft!

ich würd grad gern in ne salamiwurst reinbeißen oder ein zweibel-mett-brötchen mit senf essen.
so und kaum hab ich das nieder geschrieben wiedert auch das mich an!

würg!
alles würg!
alles eklig!
und fencheltee mit ingwer will ich auch net, obwohl das ja hilft, aber nicht heute! könnt kotzen!:-[

#rofl

Beitrag von netti000 11.05.11 - 14:45 Uhr

Salami darfste doch essen, so wie die haltbar gemacht wird, können da keine Bakterien überleben - so ähnlich hab ich das gelesen.
Also ich esse gern und oft Salami #mampf

LG und gute Besserung :-)

Beitrag von tiger89 11.05.11 - 14:47 Uhr

??????#kratz
wer hat mir dann den floh in kopf gesetzt das ich keine salami mehr essen darf???? #schock

Beitrag von netti000 11.05.11 - 14:49 Uhr

Hier diesen Beitrag habe ich aus einem Expertenforum kopiert (was-wir-essen.de)

Bei der Salami besteht keine Gefahr einer Übertragung von krankmachenden Keimen. Die Salami gehört zwar zu den Rohwürsten, es ist aber wissenschaftlich belegt, dass sie aufgrund Ihrer langen Reifezeit keine Toxoplasmoseerreger mehr enthält. Auch in Bezug auf die Listerien gibt es hier eine Besonderheit: Listerien haben in Salami kaum eine Chance, weil Salami mit Milchsäurebakterien hergestellt wird. Diese sorgen dafür, dass sich Listerien darin nicht vermehren können. Sie müssen also während Ihrer Schwangerschaft nicht auf Salami verzichten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie frisch aufgeschnittene Salami vom Metzger nur in kleinen Mengen kaufen und innerhalb von 2-3 Tagen aufbrauchen. Bewahren Sie die Salami gut verpackt im Kühlschrank auf.

Beitrag von tiger89 11.05.11 - 14:54 Uhr

oh wie geil! du bist ja soooo super!
ich ruf gleich meinen mann an, der soll mir salami mitbring :D
hihi hihi
DANKEEEEEEEEEEEEEEE MAUS!

Beitrag von netti000 11.05.11 - 14:57 Uhr

Lach :-D bitte gerngeschehen!
Ich kenne das auch vom Anfang meiner ss, Übelkeit und nur Lust auf ganz bestimmte Dinge von denenir dann auch nicht schlecht wurde!

Na dann mal guten Hunger!! #mampf

Beitrag von muttiator 11.05.11 - 14:49 Uhr

Mach dir halt einen überbackenen Salamitoast. ;-)

Ich habe nun seit ich nichts mehr zu mir nehme das in der SS nicht unbedingt gut keine Übelkeit mehr, also keinen Kaffee mehr und dergleichen.

Dafür esse ich gerade Rohkost mit Avocadodipp. #koch

Beitrag von minime1981 11.05.11 - 15:37 Uhr

Ich könnte im Moment den ganzen Tag Antipasti essen;-) Leckere Peperoni mit Frischkäse und Oliven.......#mampf

Beitrag von muttiator 11.05.11 - 15:55 Uhr

Oh ja, die hab ich auch da....#schein

Beitrag von fifalder 11.05.11 - 15:36 Uhr

Hey:-)

Kann dich nur zu gut verstehen:-) Mir ging es in der ersten Zeit nicht anders!!!
Ich hab mich ca. zwei Wochen fast nur von zwieback und ein bisschen Obst ernährt und selbst das musste ich mir rein zwingen!
Das einzige worauf ich lust hatte waren Salami und Zwiebel- Mett#rofl

Bin jetzt in der 20. Woche. Die Übelkeit ist zwar komplett weg (auch schon länger), aber ich warte noch immer auf Heißhungerattacken und so richtig viel Appetit hab ich auch nicht. Esse eigentlich ganz normal, nehme aber zum Glück trotzdem stetig ein bisschen zu:-)

glg