Wie macht ihr es?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ane72 11.05.11 - 14:43 Uhr

Hallo
unser sohn war bis vor kurzem noch ein schlafsack schläfer, nun will er ihn nicht haben und will mit decke schlafen.
er ist ein sehr unruhiger schläfer und strampelt sich dann frei.
ich decke ihn bevor ich ins bett gehe nochmal zu.
jetzt kommt er jede nacht zu uns ins bett weill durchgefroren ist.zudecken alleine kann er sich noch nicht.
er hat einen unterhemd und schlafanzug an.
würde ich ihn dicker anziehen schwitzt er total beim einschlafen, weil die decke "muß" er haben.
wie handhabt ihr es?
lg ane

Beitrag von missypepermint 11.05.11 - 14:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch 2 solche Wühlmäuse zu Hause...

Ich sehe meist zu, dass ich ihnen die Schlafanzugoberteile in die Hose stecke, damit sie nicht komplett durch frieren... Der Große deckt sich meist selber zu - wenn er denn dann mal wach wird - der kleine knatscht kurz, dann steh ich auf, deck ihn zu und gut ist... wobei er so langsam aber sicher den Dreh selber raus hat, wie es geht!

Ich sehe aber immer noch mal nach beiden, bevor ich selber ins Bett gehe und decke sie zu....

LG
Missy

Beitrag von emilia72 11.05.11 - 14:59 Uhr

Hallo,

im Moment dünner Langarmschlafanzug ohne Unterhemd. Johannes deckt sich auch ständig auf, er schläft eigentlich die ganze Nacht ohne Decke.

Versuchs doch mal eine Nacht mit dünner anziehen - vielleicht lässt er sich dann zugedeckt. Johannes strampelt sich immer auf, wenn er zu dick angezogen ist.

Chris

Beitrag von stefmex 11.05.11 - 19:10 Uhr

Hi Ane,

ich würd ihn auch nicht zu warm einpacken. Und wie mit allem, ist das eine Frage der Übung. Oder wenn Du ihn lieber mit Unterhemd schlafen legst, vielleicht nur den Bettbezug ohne Decke?

Ich stopf bei meiner immer die Decke am Fußende fest, meistens klappt so ein bisschen Fixierung ganz gut.

LG, Stefanie

Beitrag von evalotta73 11.05.11 - 22:48 Uhr

Hi,
ich weiß nicht, ob es dir hilft, aber ich war selber früher als Kind ein so unruhiger Schläfer und sprach gerade heute mit meiner Mutter darüber..sie hat damals an eine Seite des bettbezuges drei Bänder an drei verschiedenen Stellen genäht und die am Bettgestell befestigt. Die Bettdecke ist dann an einer Längsseite fixiert, aber trotzdem locker. War nur für eine Übergangszeit, bis ich mit der Decke allein klarkam. Als ich übrigens meine Mutter frug, ob sie keine Angst gehabt hat, ich könnte mich unter der festgebundenen Decke im Schlaf irgendwie verheddern und sonstwas passieren meinte sie nur: papperlapap..#rofl

LG
evalotta, die jetzt zu ihrem schlafsackschläfer geht...