Kindergarten Eingewöhnung. Wie?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von n-elke 11.05.11 - 14:53 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter soll ab August jeden vormittag in den Kindergarten gehen. Derzeit beginnt schon die Eingewöhnung einmal die Woche für 3 Stunden.
Wie war es den bei euch so? Wie macht man es am besten?
Das erste Mal lief ganz gut. Ich war 1,5 Stunden dabei und den Rest war sie alleine. Heute hat sie nur geweint wenn ich gehen wollte. Muss dazu sagen heute war eine andere Erzieherin da als letzte Woche und viel mehr Kinder, da letzte Woche ca 20 Kinder auf Ausflug waren. Hab es dann nicht übers Herz gebracht zu gehen.
Wie ist es den am sinvollsten?

LG
Elke

Beitrag von sohnemann_max 11.05.11 - 14:58 Uhr

Hi Elke,

bei uns war es so:

Am Starttag morgens abgegeben und gut war es. Am ersten Tag habe ich ihn nach 4 Stunden geholt, am zweiten Tag auch und dann war es gut. Er ist sofort 6 Stunden am Tag geblieben.

Ich halte von Eingewöhnung mit Mama eh nicht so viel. Die Kinder sind ganz anders drauf, wenn Mami dabei ist.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 24 Monate

Beitrag von n-elke 11.05.11 - 15:04 Uhr

Wie alt war Dein Sohn als es los ging? Meine Tochter ist gerade mal 2,5 Jahre und ein recht sensibles Kind.

Beitrag von postrennmaus 11.05.11 - 16:35 Uhr

Bei uns war die Eingewöhnung im großen Kindergarten ca. eine Woche lang. Anfangs waren es 2-3 h mit Mama, danach wurde die Zeit erhöht, aber ich bin dann gegangen wenn sie sich mit den anderen Kindern eingespielt hat. Nach einer Woche bin ich nicht mehr geblieben und sie war vollzeit alleine dort. War kein Problem. Klar der Abschied fällt anfangs für Mama und Kind nicht immer leicht. Aber in der Regel gewöhnen sich die Kids schnell ein. Meine Tochter war fast 2 bei der Eingewöhnung.


Lg postrennmaus

Beitrag von pinklady666 11.05.11 - 17:05 Uhr

Hallo Elke

Wie die Eingewöhnung am Sinnvollsten zu gestalten ist kann man pauschal nicht sagen. Das legt ja jede Einrichtung für sich fest.
Bei unserem Träger (wo ich arbeite und auch Maries Kiga angehört) wird das Berliner Modell angewandt.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)