Oh nein...SS- Diabetes!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina17082011 11.05.11 - 15:04 Uhr

Hey...
war heute morgen zum OGTT und natürlich waren alle meine Werte zu hoch.....:-[
Soll jetzt meine Ernährung umstellen und 6x tgl. BZ messen...würg....

Hat jemand Ideen wo ich Rezepte finde und was ich so über die Woche am besten Kochen könnte???#koch

Lg Sabrina + Ben 26 SSW#winke

Beitrag von brine87 11.05.11 - 15:06 Uhr

so früh schon diabetis oh je

rezepte gib es gute im internet muss einfach mal googlen aber es reicht schon wenn nicht mehr schnucken tut....

Beitrag von saharaa 11.05.11 - 15:18 Uhr

hallöchen,

ein tipp ist es viel dampfzugaren und gemüse kannst du immer on maß essen...

kekse, säfte, joghurts, obst mit viel fruchtzucker, finger davon weglassen.

als mich hatte die ss-diabetes echt total geprägt gehabt in meiner ersten schwangerschaft, hoffe ich habe sie in der 2 schwangerschaft nicht....!

achja nicht dieses ganz dunkle gepresst volkornbrot essen, lieber sowas wie kürbisbrot, weltmeisterbrot.

toast, helle brotsachen und kuchen, etc...alles weglassen!

viel erfolg!
lg saharaa+lamia2,5+krümel5.ssw

Beitrag von repumuck 11.05.11 - 15:19 Uhr

Einfach alles mit Villkorn ersetzten und versuchen auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Ich hab ma ne Patientin gekannt die hat 5 Jahre keine Kohlenhydrate gegessen weil sie sonst unterzuckert wäre ^^

Also das packst du ^^

Beitrag von meleke 11.05.11 - 15:38 Uhr

"Ich hab ma ne Patientin gekannt die hat 5 Jahre keine Kohlenhydrate gegessen weil sie sonst unterzuckert wäre "


Die Kohlenhydratmenge in der Diabeteskost kann bzw. soll 45-60 % der Gesamtenergie betragen. Ohne genügend Kohlenhydrate ist es keinem Menschen möglich, fit und leistungsfähig zu sein - ob mit oder ohne Diabetes!
Du kannst dir einen Termin in einer Diabetespraxis holen und dich dort echt gut beraten lassen. Ich hab damals sogar ein kleines Rezeptebuch bekommen.

Du musst halt schauen. Es gibt Dinge deren "Zuckergehalt" verarbeitet dein Körper schnell (Obst z.B. ging bei mir schnell der Zuckerblutwert hoch, aber auch rasch wieder runter) und es gibt Lebensmittel die lassen den Blutzucker langsamer ansteigen und wieder sinken. Aber ganz ehrlich, solche Dinge sind bei der Diabetologin besser besprochen.

SS-Diabestes hört sich erst mal schlimm an, aber man überlebt das ;-) .Ich musste leider sogar 5 mal am Tag spritzen und trotzdem hatte mein Sohn 4570 gramm bei der Geburt. Aber seine Blutwerte waren bestens, alles ging ohne Probleme in den ersten Tagen.

Drück dir die Daumen.

LG susi