Hilfe! Ich weis nicht weiter. Brauche eure Erfahrung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laluna174 11.05.11 - 15:27 Uhr

Hallo an alle,#winke
ich habe ein sehr großes Problem.
Erklärung:
Ich hatte meine Mens am 1. März bekommen. Habe eine Zyklus von 28 Tagen.Dann habe ich am 1.April positiv getestet. War dann auch eine Woche später beim FA der die Schwangerschaft #schwanger bestätigte. Es sei alles toll.#pro
Er bestellte mich nochmal eine Woche später ein, zur Kontrolle, da haben wir aber außer einer Fruchthöle und einen Dottersack nichts gesehen. Er meinte es sei nicht intakt und wir müssten beenden. Und wünschte mir noch ein schönes Wochenende:-[. 5 Tage später war ich im KH zur Ausschabung bestellt.:-( Er machte nochmal ein Ultraschall und siehe da, es schlug ganz klein in der Ecke ein Herzchen. Er meinte es sei wohl ein Eckenhocker. Gehen sie mal nach hause und freuen sich. #huepfWieder eine Woche später bekam ich leichte Schmierblutungen. Ich habe dann gleich in der Praxis angerufen und gefragt was ich nun machen soll. Und dann kam der berühmte Satz wieder: Kommen sie am Montag in die Klinik zur Ausschabung da stimmt was nicht.:-[
Darauf hin habe ich den Arzt gewechselt und die FA meinte das es eine intakte Schwangerschaft wäre nur sei ich nicht in der 10 SSW sonder noch 7 od.8 Woche. Ich habe beim schallen nur einen kleinen hellen Fleck mit Herzchen gesehen.
Sie meinte das wir nun bis Montag warten, wenn es weiter gewachsen ist sei alles in Ordnung, wenn nicht dann sollten wir eingreifen.#kratz

Nun meine Fragen: hat jemand schon mal so etwas erlebt und alles wurde gut?
Ich habe ein schlechtes Gefühl, da ich ja schon am 1.April positiv getestet habe, dann kann sich das doch nicht so verschoben haben oder?
Kann sich ein Eckenhocker so lange verstecken?

Sorry, ist doch ganz schön lang geworden.

Danke schon mal für eure Antworten.#danke

Beitrag von spritti1977 11.05.11 - 16:33 Uhr

Huhu,

ich habe da leider keine Erfahrung. Aber ich würde sagen, bleib erstmal ganz ruhig und warte ab. Ich weiss, das ist immer besser gesagt als getan. Mir geht es im Moment auch genauso. Von Eckenhockern habe ich hier schon sehr viel gelesen. Aber das mit Deinem Frauenarzt ist echt der Hammer. Wartet man nicht erst nochmal bis man eine Ausschabung vornimmt? Also bei mir haben die damals im KH ewig gewartet, weil sie immer noch gedacht haben, es tut sich nochwas.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Beitrag von laluna174 11.05.11 - 16:46 Uhr

Ja, deswegen habe ich ja dann auch den Arzt gewechselt. Weil ich noch warten wollte. Man vertraut manchmal doch zu sehr auf Ärzte.
Mir bleibt auch leider nur noch warten und hoffen.
Danke für deine Worte!

Was ist denn bei dir los wenn ich fragen darf?

Lg