niedriger Progesteron-Wert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murphy96 11.05.11 - 16:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich bin ganz neu in diesem Forum und hab gleich mal eine Frage. Ich bin so ca. 5.SSW, wurde durch ICSI schwanger und beim BT am 6.5. wurde mir gesagt, der HCG Wert wäre super, aber Progesteron zu wenig. Nehme dagegen Crinone. Beim zweiten BT hieß es: HCG schön gestiegen, Progesteron konstant, aber immer noch etwas niedrig. Ich solle mir aber keine Sorgen machen und am 20.5. zum ersten US kommen. Jetzt mache ich mir aber die ganze Zeit Sorgen und habe Angst das Kind zu verlieren. Wäre es total übertriebn, wenn ich mir bei einem "normalen" FA einen früheren Termin (morgen oder Freitag) zum US geben lasse, um etwas beruhigter zu sein? Oder sollte ich einfach bis nächste Woche Freitag abwarten?
Danke, Murphy96

Beitrag von dentatus77 11.05.11 - 16:26 Uhr

Hallo!

Ein Ultraschall in der 5.SSW wird dir nicht viel bringen, da sieht man allenfalls ne Fruchthöhle, und die sagt nichts über das Risiko einer Fehlgeburt aus. Und selbst wenn man tatsächlich schon einen Embryo sehen kann, heißt das noch nicht, dass die Schwangerschaft stabil ist.
Warte den Termin am 20. ab, das reicht allemal. Und an sonsten hilft - neben dem Crinone - wie bei jeder natürlich entstandenen Schwangerschaft auch nur hoffen und beten.
Ich halt dir die Daumen, das wird schon!

Liebe Grüße!

Beitrag von anni001 11.05.11 - 18:30 Uhr

Huhu,
das war bei mir auch so (bin auch durch ICSI schwanger geworden). War auch ziemlich verunsichert, aber bis jetzt halt alles gut geklappt (21. ssw) :-) Habe aber das Crinone bis Ende 12. ssw weiter genommen. Musste es dann zwar zum Schluss selbst zahlen, weil meine Frauenärztin das nur für Selbstzahler verordnen darf und ich schon aus der Kiwu entlassen war, aber nach den ganzen ICSI-Kosten war mir das auch egal.
Drücke dir beide Daumen, dass alles gut geht!
Lg