kind wird groß, will nicht mehr reingebracht werden...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von engelchen28 11.05.11 - 16:52 Uhr

huhu!
meine große wird übernächste woche 6 und kommt im sommer zur schule. sie geht 2 x pro woche zum kunstturnen und bisher war es so, dass ich sie hingebracht habe, sie mit hineinbegleitet habe (wie alle mamas), ihr beim umziehen zugesehen , sie dann in die halle geleitet habe. dasselbe beim abholen.
neuerdings will sie, dass ich auf dem parkplatz stehen bleibe und sie alleine aussteigt, reingeht, sich umzieht - ebenso auf dem rückweg. kommt mir ja schon etwas komisch vor. auto hält, kind raus, tür zu, mama weg. biss'l lieblos irgendwie - aber sie will es ja so...! kind wird groß, schon komisch manchmal....! geht's euch auch so?
lg
julia

Beitrag von zaubertroll1972 11.05.11 - 17:14 Uhr

Hier sind Schulkinder! Da läuft das in der Regel so ab!
Frag` mal im Kindergarten Forum. Da ist das bestimmt eher die Seltenheit :-)

LG Z.

Beitrag von janamausi 11.05.11 - 18:11 Uhr

Hallo,

was ist daran lieblos? Es kommt ja darauf an wie man sich verabschiedet und nicht wo.


LG janamausi

Beitrag von engelchen28 11.05.11 - 19:10 Uhr

jaaa...ich seh' ja nur den unterschied zwischen den anderen mamas, die reinbringen (und ja, auch schulkinder!) und meinem frosch, der alleine rein will...dachte nur, das sieht so'n bissl lieblos, ist es aber natürlich nicht.
lg

Beitrag von kiki-2010 11.05.11 - 19:48 Uhr

Mein Sohn geht seit er 3 ist, hier in Spanien in die Ganztagsvorschule. Er ist jetzt 5 und besteht schon seit längerem darauf, dass ich nicht mehr bis an die Schulpforte komme, sondern er alleine hineingeht und ich aus einer "Entfernung" zuschaue ;-)
Ist doch ganz normal!
Kinder sollte man nicht künstlich kleinhalten nur weil sie ja noch soooo niedlich sind. Dann haben sie nie die Möglichkeit selbständig zu werden und werden eines Tages Probleme haben. Man sollte stolz auf sie sein und sie dabei unterstützen ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Dazu gehört nunmal auch das "alleine in die Turnhalle gehen"-Prozedere. Lob Deine Tochter dafür! Natürlich heißt das nicht, dass man nicht trotzdem "ein Auge" auf die Kids haben sollte...

lg

Beitrag von engelchen28 11.05.11 - 19:54 Uhr

jepp, sehe ich wie du!
schönen abend für dich!
lg

Beitrag von bambolina 11.05.11 - 21:29 Uhr

Meine Tochter wollte schon mit 5 allein in den Kindergarten. Also hab ich es auch so gemacht, am Parkplatz raus gelassen, mit Küsschen und Umarmung alleine rein gehen lassen.
Was ist daran lieblos?
Du solltest los lassen lernen ;-)
lg bambolina