Was ist besser ? Frage zu 400€ Job oder auf Steuerkarte..

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von verena1309 11.05.11 - 17:09 Uhr

Hallöchen,

folgendes Problem, bitte mal um Eure Meinung: arbeite seit meiner Tochter da ist seit 2 Jahren auf 400€ Basis bei meinem alten Arbeitgeber.. aber ab August möchte ich wieder etwas mehr arbeiten gehen, evtl jeden vormittag weil meine Tochter dann in den Kiga geht.. allerdings (!) wünschen wir uns auch noch ein 2. Kind, jetzt bin ich am überlegen was besser ist, bzw ob es lohnt auf Steuerkarte zu arbeiten u bekomme dann viell. nur (!) 550 oder 600€ raus oder bei 400€ zu bleiben ohne Abzüge.. ich bin auch am überlegen wie s mit dem Elterngeld aussieht, bekommt man etwas mehr Elterngeld wenn man vorher ca 600€ raus hatte anstelle von den 400€.. da bekommt man ja nur den Sockelbetrag von ca 300€ oder so..
Danke für Tipps, hasse es das man sich darüber überhaupt Gedanken machen muss, aber ist leider so...

Beitrag von silbermond65 11.05.11 - 20:05 Uhr

Je mehr du vor der Geburt verdienst ,desto höher ist nachher auch das Elterngeld.
Ich würde den JOb auf Steuerkarte immer dem 400 Euro-Job vorziehen.

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.05.11 - 20:21 Uhr

Du bekommst dann auch mehr Elterngeld. Auch wenn es bei dem Betrag von 550 bis 600 Euro natürlich nicht weltbewegend viel mehr ist. Ich würde dann auch versuchen über 400 Euro zu kommen. Aber aufpassen, dass es sich noch lohnt. Manche Arbeitgeber verlangen ja dann weitaus mehr Stunden.