Tipps gegen Sobrennen bitte!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carochrist 11.05.11 - 17:17 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren!

Ich leide jede Nacht unter starken Sodbrennen, sobald ich mich hinlege geht es los. Dadurch schlafe ich Nachts nur noch 3-4 Stunden, wenn überhaupt #gaehn

Ich trinke bereits ständig Milch und esse Nüsse. Könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben?

Danke schön.
LG caro

Beitrag von 111kerstin123 11.05.11 - 17:19 Uhr

huhu ich habe alucol gel da sit super.hat mir die fa verschrieben.

Beitrag von mausi111980 11.05.11 - 17:32 Uhr

Hallo

Renni hilft super, oder kalte Milch!
Simagel soll auch gut helfen!


Alles Gute!






LG Mandy

Beitrag von tagpfauenauge 11.05.11 - 17:34 Uhr

Hi,

Natron, gibt es in jeder Drogerie. Ist ein Salz und schmeckt auch so, also stell dir lieber ein Glas rum nachspühlen daneben.

Hilft sehr gut und ist unbedenklich in der ss.

vg

Beitrag von aniko777 11.05.11 - 17:53 Uhr

Rennie hat mir leztte SS gut geholfen ... dieses mal hatte ich es nicht bis jetzt .. toi toi toi ..
und abends vorm schlafengehen nix mehr essen .. (vielleicht hab ich es dehslab dieses mal nicht)

lg

Beitrag von blumella 11.05.11 - 19:36 Uhr

Kopfende des Bettes erhöhen, auf der linken Seite schlafen und Rennie sind momentan meine ständigen Begleiter...

Beitrag von carochrist 11.05.11 - 19:50 Uhr

Linke Seite? Habe gerade da das Gefühl das es schlechter wird, weil da der Magen vom Bett und dem Kind eingedrückt wird #gruebel

Beitrag von blumella 12.05.11 - 21:14 Uhr

Man sagt, dass man auf der linken Seite liegen soll, weil die Säure dann nicht so leicht aus dem Magen in die Speiseröhre aufsteigen kann.
Wenn Du aber das Gefühl hast, dass es auf der rechten Seite momentan besser ist, dann mach das, da muss man einfach seinen eigenen Weg finden.