waveboard - worauf sollte man achten?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von engelchen28 11.05.11 - 19:13 Uhr

halloooo!
großes kind wird übernächste woche 6 und hatte sich bisher ein einrad gewünscht - passée jetzt. sie hat beim bruder ihrer freundin ein waveboard ausprobieren dürfen und hatte es nach 1/2 std. raus (sie ist in all solchen fahrgeschäften fix bei der sache) - okay, zum glück einrad noch nicht gekauft, waveboard soll also besorgt werden. nur worauf muss ich da achten? es gibt ja welche für 29,- euro und für das 3-fache...! es gibt welche mit stange in der mitte und welche, die verbunden sind....! habt ihr tipps für mich? in welchem punkt sind die günstigen schlechter? ich würde ungern 100,- euro oder mehr ausgeben, dachte so an max. 50,-!
lg
julia

Beitrag von masinik 11.05.11 - 19:37 Uhr

Hi Julia,

meine Tochter (10) hat das hier:

http://www.amazon.de/Razor-RipStik-Air-Caster-Board/dp/B002LT741Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305135322&sr=8-1

Außer ihr fahren es noch mehrere in unserer Straße und das Ding ist echt spitze.
(Lustigerweise haben wir vor ein paar Wochen aber nur 53,00€ gezahlt, auch bei Amazon!!!! Wie die Preise schwanken)

lg
masinik
#winke#winke

Beitrag von arielle11 11.05.11 - 20:37 Uhr

Hallo!

Ich habe mich die Tage ein wenig von einer 10jährigen zum Thema "aufklären" lassen.

Es gibt wohl Einsteiger-Modell und welche für Fortgeschrittene.

Die ohne Stange sind für Anfänger, weil man das beide Beine zum fahren bewegen muß.

Die mit Stange werden dann nur mit einem Fuß gefahren.

Geh doch mal in ein Sportgeschäft und lass Dich beraten, kaufen kannste dann immernoch woanders.

arielle

Beitrag von bambolina 11.05.11 - 21:27 Uhr

Hallo

mein Sohn hat das gleiche wie Masinik, nur in blau ;-)
Manche aus der Nachbarschaft und Freunde haben das mit Stange. Meist lassen sie ihre eigenen liegen und leihen sich die "verbundenen" aus.
Die ohne Stange sind einstimmig (bei den Kindern die ich kenne) die besseren.

lg bambolina

Beitrag von aleasmama 11.05.11 - 21:42 Uhr

Ich kann die eins von streetsurfing empfehlen: www.streetsurfing.de
Dort findest du vom Einsteigermodell etwas bis hin zu den Profiteilen.
Warum die teure Marke? Ganz einfach-der Rest sind Plagiate, von schlechterer Qualität und du wirst keine Chance haben bei Probleme etwas zu reklamieren.
Origanle Waveboards bekommst du schon bei Real oder einem deiner Sportfachhändler in deiner Nähe-diese sind dann auch deine Ansprechpartner bei evtuellen Reklamationen.

Beitrag von janamausi 12.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

ich würde dir auch das von streetsurfing empfehlen, aber nicht das Anfängermodell. Die Kinder lernen das so schnell und dann wollen sie ein "richtiges" haben.

Aber auch würde ich deine Tochter fragen. Die Kinder in dem Alter haben ja schon ihre eigene Meinung und wissen genau, welches sie haben möchten.

LG janamausi