Gestern irgendeinen Stich und heute der Fuß ganz dick

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von antje1802 11.05.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

irgendwas hat micht gestern gebissen oder gestochen und heute ist der Fuß ganz stark angeschwollen.

War damit gesern noch beim Arzt weil die anderen mich ganz verrückt gemacht haben und gesagt haben das ist ein Zeckenkopf, aber die Ärtzin meinte sie hätte sowas wie einen Stachel rausgezogen.

Jedenfalls juckt es wie verrückt, gestern war auch alles rot. Heute ist es hart und angeschwollen so das das Fußgelenk nicht mehr zu sehen ist.

Meint ihr ich sollte morgen noch mal hingehen ?

Ich werde trotz Cortisoninsektensalbe ganz irre so juckt das.

Beitrag von arkti 11.05.11 - 19:57 Uhr

Das brauch schon ein paar tage bis es zurück geht.
Ich hatte das auch schon.

Beitrag von umsche 11.05.11 - 19:57 Uhr

Ein Freund hatte sowas am Unterschenkel, schon zwei mal. WAS ihn da immer sticht, wissen sie immer noch nicht aber er muss jedesmal ein Antibiotikum einnehmen. Er ist sogar jedes Mal ein paar Tage krank geschrieben. Ich würde morgen lieber nochmal zum Arzt gehen.

Gute Besserung

Beitrag von carlotka 11.05.11 - 19:59 Uhr

Hallo!

Ich hatte das mal mit dem Oberschenkel. Ein kleiner Stich und am nächsten Tag war die Hälfte des ganzen OS heiß, fest und richtig geschwollen. Ich hab eine Cortisonsalbe bekommen, hochgelagert, gekühlt und zwei Tage später war nix mehr zu sehen.
Versuch mal fenistil gegen das Jucken.

Grüße und gute Besserung!
Sabrina

Beitrag von schnullertrine 11.05.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

vllt. ist der Stich von einer Bremse. Versuch es doch zu kühlen, und wenn es morgen noch immer so dick ist, dann würde ich trotzdem nochmal zum Arzt gehen. So etwas kann sich auch mal entzünden.

LG

Beitrag von tauchmaus01 11.05.11 - 20:39 Uhr

Meine Tochter reagiert so auf Mückenstiche.
Nicht auf jeden, aber manche Mücken haben vielleicht vorher auf einer Kuh am Hintern gesessen und bringen dann beim Stich Keime mit rein, die besser am Kuhhintern geblieben wären.#schein
Das entzündet sich total schlimm, einmal innerhalb eines Tages so sehr, dass sie mit Blutvergiftung beinah in die Klinik mußte, der ganze Fuß war dick, rot, es nässte, schlimm.

Ich würde kalte Umschläge machen und schön sauber halten.

Alles Gute
Mona

Beitrag von sarahg0709 12.05.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

den Fuss kühlen, das nimmt die Schwellung.

Ansonsten Fenistil (Gel und Tropfen) oder Soventol.


LG

Beitrag von liebelain 12.05.11 - 09:45 Uhr

Ein uraltes Hausmittel: Kühlung und Linderung durch Umschläge mit essigsaurer Tonerde. Hat meine Mutter in meiner Kindheit immer zuhause gehabt.

Gute Besserung.

Beitrag von yozevin 12.05.11 - 14:37 Uhr

Huhu

Wenn keine Allergie bekannt ist und du gestochen wurdest, würde ich auf jeden Fall noch mal zum Arzt gehen... Aus sowas wird ganz gerne mal ein Erysipel ( http://de.wikipedia.org/wiki/Erysipel ) und sollte dann antibiotisch behandelt werden.... Mein Vater hatte das früher mehrfach nach Stichen von durchsichtig grünen Viechern, die sich nach der Wintersaison gerne mal im Wohnwagen eingenistet hatten....

LG

Beitrag von freyjasmami 12.05.11 - 22:48 Uhr

Hallo,

ich hatte sowas im Oktober durch einen Wespenstich. Mein halber Oberschenkel war knallrot, heiß und abgegrenzt geschwollen. Wurde ständig größer.
Dazu auch Fieber.

Ich musste Antibiotikum nehmen.

Bei mir half super Quarkwickel - kühlt prima und zieht die Entzündung raus.

Geh lieber nochmal zum Arzt, hätten die Medis nicht sofort angeschlagen, hätte mein Ärztin mich am nächsten Tag ins Krankenhaus eingewiesen!

LG, Linda