Kleidung für draußen und Kleidung für gut?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von agra 11.05.11 - 19:49 Uhr

huhu

ich merke grad bei dem schönen wetter wir haben viel zu wenig an zuziehen, bzw. emilian.
durch Kindergarten, nachmittags spielen im Garten, haben wir ordentlich verschleiß.viiiel Wäsche.gehts euch auch so?

Habt ihr alles in 2facher ausführung?sprich etwas für Kiga/Spielplatz und eins für gut?
Und was habt ihr so im schrank?

wollen dieses Jahr auch anfangen mit dem Trocken werden.

wieviele Hose sollte man denn da im schrank haben?

erzählt mal

danke

Beitrag von curlysue1 11.05.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich ziehe alles überall an, die Vingino Hosen nimmt er in den Kiga und auch am Sonntag.

Wir haben aktuell 10 Jeans ( Tochter hat noch jede Menge Kleider)

VG

Beitrag von schnaddel1710 11.05.11 - 21:27 Uhr

#augen

Beitrag von curlysue1 12.05.11 - 07:16 Uhr

Hast Du ein Problem?

Beitrag von schnaddel1710 13.05.11 - 10:37 Uhr

Jab!

Beitrag von babsie81 11.05.11 - 20:09 Uhr

Wir benutzen auch alle Kleidung für jeden Anlass. Bislang gingen auch aus den guten Sachen alle Matsch/Sand/Dreckflecken raus;-)die Kleinen wachsen so schnell...hätt ich da bestimmte Kleider nur für besondere Anlässe,würde sie diese vielleicht nur 3 Mal anziehen#winke

Beitrag von berry26 11.05.11 - 20:11 Uhr

Hi,

also mein Sohn hat 2 Hemden für gut! Ansonsten gibt es bei uns keine Trennung.

Was er so im Schrank hat, kann ich dir so ungefähr sagen:

ca. 10 - 15 T-Shirts
ca. 10 - 15 Langarmshirts
ca. 6-8 Jeans/Baumwollhosen
7 kurze Hosen
2 Sweatjacken
2 Sommerjacken
1 Übergangsjacke
2x Matschklamotten

Beitrag von emilia72 11.05.11 - 20:15 Uhr

Hi agra,

wir haben alles zu jedem Anlass an. Also auch die "guten" Sachen für den Kindergarten. Bisher ging jeder Fleck raus. Letzes Jahr hatte ich immer die teuren Klamotten zurückgehalten und habe sie letzten Endes fast ungetragen und lange nicht zum besten Preis verkauft. Das passiert mir nicht nochmal. Auch die 35-Euro-Jacke geht mit in den Kindergarten - sogar bisher ohne Namensbeschriftung.

Zum Trockenwerden haben wir jetzt nicht mehr Hosen gebraucht, als eh im Schrank waren. Johannes hat im Schnitt ca. 6-8 Jeans und 6-8 3/4-Hosen. Da ich eh jeden Tag (berufsbedingt) eine Maschine voll Wäsche habe, kam es auf die paar Hosen mehr nicht an. Ab in den Trockner und am nächsten Tag wieder im Einsatz.

Ach ja - wenn IHR anfangen wollt mit trocken werden, wird das schwer. Kenne nur Kinder, die von alleine trocken wurden. Bei den Kindern, wo die Eltern damig anfangen wollten, war alles ein Schuß in den Ofen, d.h. Toilette und Töpfchen wurden plötzlich komplett ignoriert oder mit heulen quittiert. Trotzdem viel Erfolg dabei.

Liebe Grüße
Chris

Beitrag von cooky2007 11.05.11 - 20:25 Uhr

Wir haben die "normale" Ausrüstung:

- ca. 7 lange Hosen (viel Jeans)
- ca. 5 3/4 oder 7/8 Hosen
- ca. 4 Bermudas
- ca. 10 T-Shirts
- ca. 10 LA-Shirts
- ca. 8 Sweatshirts angerauht
- ca. 2 dicke Pullis
- 4 Sweatjacken, 2 Übergangsjacken, 2x Matschsachen

Darüber hinaus habe ich auch immer 1x etwas "Besonderes". Das ist dann meist ein Hemd + eine dunkelblaue Stoffhose und ein paar Schuhe, die noch keinen Matsch/Dreck gesehen haben. das ist für Feste/Feiertage etc.

Ich überlege mir morgens, was wir an dem Tag machen (auch: wie das Wetter ist) und suche heraus. Für Samstage im Garten gibt es andere Sachen anzuziehen als für Samstage, die wir z.B. in die Stadt gehen zum Shoppen.

Beitrag von morla29 11.05.11 - 20:50 Uhr

Hallo,

also wir haben bestimmte Sachen, die nur zu besonderen Anlässen getragen werden: z. B. die Dirndl werden nur zu Geburtstagen oder Feiertagen (wenn wir in die Kirche gehen) getragen.

Zu (Kinder)Geburtstagen darf auch schon mal ein Kleid angezogen werden, dass für den Alltag nicht angezogen werden darf.

Ansonsten gilt: Das für KiGa ist auch für daheim und umgekehrt.

Klamotten geschäzt pro Kind
10 Jeans
5 Hosen
6 Turnhosen
ca. 20 Langarmshirts
ca. 20 T-Shirts
ca. 10 DickePullis/Sweatjacken
ca. 15 Kleider
3 Blusen
viel Unterwäsche/Socken
1 Softshelljacke
1 ÜG-Jacke
2 Fleecejacken
1 Regenjacke

Viele Grüße
morla
mit zwei Mädels an der Hand (fast 4 und 5,5)
und einem Mädel tief im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von gaeltarra 11.05.11 - 21:43 Uhr

Hi,

ja, mir gehts mit meinen beiden Motten genauso. Dazu ist unsere jüngere Tochter rothaarig, sprich wir sind kräftig am Sonnencreme schmieren und da bleibt der eine oder andere Fleck nicht aus :-)

Wir haben selbstverständlich Klamotten für "gut" - und damit meine ich jetzt nicht, dass du da was teueres brauchst, sondern einfach zwei, drei chice Teile zum Kombinieren, die auf jeden Fall ohne Flecken und nicht durch häufiges Waschen strapaziert sind und die man zu fast allen Gelegenheiten tragen kann.

Ansonsten ziehen meine zu Hause das gleiche an wie im Kindergarten.
Ich habe zwei Mädels, kann dir also nicht mit Kleidervorschlägen dienen - ich habe sowieso immer vieeel zu viel im Schrank. Meine Bekannte mit einem Sohn kommt mit einem Drittel aus :-) Daher wäre ich ein schlechter Ratgeber was die Menge und Art der Kleidung angeht.

Für's Trockenwerden hatte ich 4 - 6 Hosen täglich angesetzt. Manchmal brauchten wir alle 3 Stunden was, ein andernmal sind wir mit 2 x Umziehen ausgekommen. Bei meiner kleineren Tochter war die Trockenwerden-Phase im Winter - da hatten wir zu Hause Leggings an. Wenns rausging halt nochmal Windel.

VG
Gael

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.05.11 - 21:59 Uhr

Ich habe unendlich viele Sachen. Meine Tochter zieht jeden Tag was anderes an. Nach dem Kindergarten ist sie immer total dreckig vom Sandkasten. Kleidchen und andere schicke Sachen haben wir wenige und die ziehe ich im Kindergarten auch nicht an. Finde ich zu unbequem. Da scheuert sie sich ja nur die Knie auf. Also Shirt und Jeans. Ich kaufe fast alles auf Basaren. Daher ist mein Schrank vollgestopft bis zu den nächsten 1-2 Größen.

Beitrag von manoli71 12.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo!

Bis Philipp 5 wurde, haben wir alles überall angezogen. Also auch gute Hosen und Hemden im Kiga. Da ist auch nie was passiert. Aber seit einem halben Jahr kommt er nur noch im kaputten Hosen nach Hause. Ich find es nicht schlimm, aber ich habe zwei Hosen, die werden nicht im Kiga angezogen. Oberteile werden aber weiterhin alle angezogen. Da ist noch nie was passiert. Es kann dann auch mal sein, dass er mit einem Hilfiger Hemd oder einem Boss-Pulli in den Kiga geht. Diese Sachen bekomme ich alle von einer Freundin. Deren Sohn ist zwei Jahre älter als Philipp und hat eine Patentante, die kinderlos ist und eine sog. Spitzenverdienerin ist. Die kauft tatsächlich nur die hochpreisige Kinderkleidung, die wir dann anschließend für relativ wenig Geld bekommen #huepf. Von daher sind wir mit Klamotten wirklich gut ausgestattet.

12 lange Hosen, meist Jeans
5 3/4 Hosen
10 Bermudas
bestimmt an die 25 bis 30 T-Shirts
20 - 25 Langarm-Shirt
diverse Pullover
3 Sommerjacken
2 dünnere Fleecejacken und 3 dicke Fleecejacken
verschiedene Westen usw.

Allerdings, würde es nach Philipp gehen, würde er jeden Tag nur in einem Fußballtrikot rumlaufen #augen.

LG Tina