was soll das denn jetzt......

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kawie2106 11.05.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

ich weiss nicht was ich jetzt davon halten soll...
Am Montag hole ich mein Kind (fast 4 Jahre alt) vom Kindergarten ab. Die Erzieherin meinte er habe heute 2 mal eingepullert!!!!#schock
Einmal kurz vorm Mittagessen, als alle Kinder draussen (im Garten) gespielt haben und dann nochmal ne halbe Stunde später als er mit den anderen Kindern am Mittagstisch saß. Wir stempelten das als naja er war mal zu faul oder es ist halt mal passiert ab!
Nun komme ich vorhin von Arbeit nach Hause, da erzählt mir mein Mann, das er kurz zuvor auf der Couch lag und sich ausruhte und währenddessen einfach lospullerte!!!!:-[:-[:-[ Sein Kommentar dazu.... der Pullermann war das!!!#klatsch
Das Klo ist im Nebenzimmer ich frage mich jetzt echt was das jetzt soll!!
Er ist seit kurz nach dem 2. Geb. tagsüber trocken. Dass das Nachts nicht klappt lasse ich mir ja noch gefallen, aber warum "entwickelt er sich jetzt zurück"???
Meine Reaktion war im Nachhinein nicht sehr gut, aber ich bin stinkesauer!!!

lg kawie die wenn es soweitergeht bald zwei Windelkinder hat#schmoll

Beitrag von rocking_mum 11.05.11 - 20:13 Uhr

Hallo Kawie,

beruhig dich erstmal! Keine Angst, dein Sohn entwickelt sich nicht zurück!!!

Wir haben das gleiche Problem. Selbst die Kinder, die schon trocken waren, bekommen mal eine Phase, in der es mal daneben geht. Mein Sohn ist 5 und trocken seit er 3 ist. Dann kam aber unser großer Umzug vom Westerwald nach Flensburg, und schwupps, seitdem ist das Pipimachen ein Problemchen. Mittlerweile gehts mal ein paar Tage gut, dann "vergißt" er es zwischendurch mal und es geht in die Hose. Nachts ist er momentan absolut nicht trocken! Aber ich setze ihn nicht unter Druck, sondern versuche ihn mit Punktesammeln zu locken. Der Kinderarzt sagt auch, das passiert auch bei Kindern, die keinen 700 km - Umzug hinter sich haben. Es muß noch nicht mal was besonderes vorgefallen sein.

Hab Geduld, ich weiß, das ist nicht immer einfach. Aber wenn du ihn immer ausschimpfst dafür, wird es absolut nicht besser! Das kann ich dir aus Erfahrung berichten. Aber du schaffst das schon!!! #herzlich

Liebe Grüße,
mum

Beitrag von kawie2106 11.05.11 - 20:50 Uhr

Hallo,#danke

Danke für deine Antwort. Ich habe halt den Verdacht, das er zu faul ist, um aufs Klo zu gehen! Deshalb bin ich ja auch so sauer! Ich kann es mir halt nicht anders erklären!
Naja, mittlerweile hab ich mich auch wieder beruhigt. Ich hoffe nur, das er sich bald wieder fängt. Es war halt bei uns keinerlei Anlass, wo man sagt, daran liegt es! Alles ist wie immer.
Ich war halt auch so sauer, weil er halt die Couch "getauft" hat!!!

lg kawie die nun hofft!!#winke

Beitrag von altehippe 11.05.11 - 20:25 Uhr

Wenn du mir mit so wenig Veständnis entgegenkommen würdest, dann würd ich wohl auch einpullen-aus Angst vor dir.


Geh doch mal an dich. Denst du ihm macht das Spaß?

Beitrag von bine3002 11.05.11 - 20:38 Uhr

Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, dass er vielleicht sowas wie eine Blasenentzündung bzw. -reizung haben könnte?

Und selbst wenn nicht: Alle Kinder haben mal Phasen, wo sie sich einpullern.

Geh verständnisvoll damit um und mach kein Drama draus, denn es ist keins. Sollte es jetzt plötzlich häufiger vorkommen, frag ihn mal, ob Du ihn vielleicht erstmal erinnern sollst. Bei meiner Tochter hat das immer geholfen.

Beitrag von kawie2106 11.05.11 - 21:13 Uhr

#danke für deine Antwort.

nein ich habe ehrlichgesagt noch nicht an eine blasenentzündung o.ä. gedacht.
Ich war halt auch nur so sauer weil er auf die couch gemacht hat, das ist jetzt alles nass und stinkt und ich weiss nicht wie ich das weg bekomme!
Naja die SS-Hormone gehen dann auch noch mit mir durch....#hicks
Ich meine halt er ist zu faul zu gehen oder hat er angst nicht mehr weiterspielen oder essen zu dürfen, wenn er aufs klo geht.
naja werde es weiterbeobachten!

lg kawie

Beitrag von susanne85 12.05.11 - 03:44 Uhr

hallo

ich musste gerade wirklich so lachen!

UND wie ich das kenne!!

hatte meine tochter auch, das ist meistens wenn sie völlig übermüdet sind und etwas nicht verarbeiten können.

ich habe meistens sie erstmal 30 minuten toben lassen und mich vom geschehen entfernt

und irgendwann einfach hin in den arm genommen und sie ganz lieb gedrückt und angefangen zu singen(irgendwelche kinderlieder). meist ging es dann ganz schnell vorbei.

lg

Beitrag von susanne85 12.05.11 - 03:50 Uhr

sorry hier ist was schief gelaufen...