wie kann man nur.......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:12 Uhr

Huhu Mädels,

also ich muss jetzt auch mal mein Frust bzw. meine Wut raus schreiben.

Zu Anfang muss ich kurz erzählen das ich mit dem sch...... Antrag auf Elterngeld so meine Probleme hatte heute Mittag.

Naja wie auch immer.....

Hab dann im sozialen Netzwerk einfach nur rein geschrieben wer das erfunden hat,hat eine an die Backen verdient weil ich einfach nicht zurecht kam.

Nun schreibt mir eine Bekannte die in Amerika lebt doch wortwörtlich:

Was es da zu beschweren gibt! Ich bekomm weder Eltern, noch Kindergeld. Nach 5 Wochen muss ich wieder zurueck zur Arbeit.

Naja da kann ich ja nix für.Ich hab Ihr ja nicht gesagt das sie nach USA auswandern soll und dort 2 Kinder bekommen soll.

Ich meinte dann nur so naja das sind halt andere Länder und andere sitten.

und was sehe ich da : (hat sie dann gleich gepostet)

I forgot about the luxury of having a child in Germany. Do you get money for parenting, money for each child, 3 years off per child and your employer still has to keep your spot open

Ähm HALLO???? gehts noch?????

oh man des regt mich grad so auf wie kann man nur so sein.
Ich habe 2002 meine ausbildung begonnen und seit dem bis zu meinem BV gearbeitet.nun bleib ich 1Jahr daheim und man muss sich sowas anhören.
Ich finde das sowas von unverschämt das glaubt ihr mir nicht.


Sorry is jetzt etwas länger geworden.und sorry auch fürs #bla#bla#bla

das musste ich aber jetzt mal raus lassen

wünsche euch einen schönen Abend

Liebe Grüße

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.05.11 - 20:14 Uhr

Wo liegt denn dein Problem bei dem Antrag? Ich finde daran nix Schwieriges.

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:26 Uhr

Jetzt gibt es keine Probleme mehr :-) hab ich jetzt alles geklärt was ich wissen wollte ich fand halt ein paar fragen etwas komisch formuliert aber ich habe mir schon in nem anderen Forum hilfe geholt, deswegen meinte ich ja auch heute mittag :-D

Beitrag von sasa1406 11.05.11 - 20:17 Uhr

Wir zahlen aber doch auch die entsprechenden Sozialabgaben dafür.....wieso sollen wir dann nicht auch was davon zurück bekommen.

Weiss nicht, ob es auch diese ganzen Sozialabgaben in den USA usw. gibt.

Wenn sie eifersüchtig ist, soll sie doch zurück kommen

Beitrag von sandrinchen85 11.05.11 - 20:17 Uhr

ich finde euch beide kindisch!

dich,weil du dich darüber aufregst und weil du dich niederlässt in einem soz.über was auszulassen was dort überhaupt nichts zu suchen hat(und so schwer ist ein elterngeldantrag auch nicht).

sie,weil sie sich über etwas aufregt,was sie im grunde was von vornherein wusste.

lg

sandra

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:28 Uhr

naja ich finde daran nichts schlimmes es gibt leute die sogar posten das sie pippi machen sind :-D aber das ist ansichtssache also nicht das du dich jetzt angegriffen fühlst

Beitrag von sandrinchen85 11.05.11 - 21:01 Uhr

ja,auch das finde ich banane ;)

grundsätzlich glaube ich aber auch,dass wir uns nicht groß beklagen können(elterngeld etc)...auch wenn sie sich das selber ausgesucht hat mit der auswanderung.

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 21:05 Uhr

"auch wenn sie sich das selber ausgesucht hat mit der auswanderung. "



ja siehst du und genau deswegen verstehe ich ihre reaktion nicht.....

Beitrag von sandrinchen85 11.05.11 - 21:06 Uhr

im grunde sagt sie ja nur,dass du dich nicht beklagen sollst über so nen blöden antrag!

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 21:10 Uhr

Ich habe mich auch nicht wirklich beklagt ich habe mit keiner silbe geschrieben was ich so sch.. finde an diesem antrag.es kann ja auch gut sein das ich meinte "was die alles wissen wollen"

Beitrag von bambi85 11.05.11 - 20:17 Uhr

tsja das ist der neid. erst auswandern und sich dann beschweren das es sowas in amerika nicht gibt.

Beitrag von traumkinder 11.05.11 - 20:18 Uhr

da spricht die pure eifersucht #rofl



bei denen ist auch nicht jeder krankenversichert... wenn sie dort leben will, ist doch ihr ding!!


ich find´s toll in deutschland und würde nie auf die idee kommen auszuwandern #rofl


und nein, ich lebe nicht vom staat ;-) zumindest noch nicht - bis ich mein elterngeld bekomme #rofl

Beitrag von grisufamily 11.05.11 - 20:19 Uhr

ich fand den Antrag auch bescheiden, aber ich hab den ausgeffüllt soweit mir es möglich war und dann sind wir zum amt und haben das direkt durchsehen lassen ob alle sso richtig ist. den rest haben wir vor ort einfach gemacht.

machs einfach auch so und höre nicht auf leute, die sich in ein land begeben, denen das sozialsystem völltig vorbeigeht...

viel erfolg grisufamily mit Fino (14 Mon) u. #ei 15 SSW

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:28 Uhr

danke für denn tipp #pro

Beitrag von brine87 11.05.11 - 20:19 Uhr

#bla mein gott reg dich mal ab

dein posting ist echt sinnlos

im amyland ist eben alles anders

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:31 Uhr

ich hab auch nie geschrieben das er sinn hat sorry dann hätte ich wohl noch ein dickes SILOPO dahinter schreiben sollen.
Ich habe hier eig. immer still mitgelesen nun lass ich mich einmal aus und schon bekomm ich so ne antwort #contra *tztztztz* :-)

es gibt schlimmere sinnlos posts :-D

Beitrag von sohnemann_max 11.05.11 - 20:19 Uhr

Hi,

und was ist genau jetzt Dein Problem?! Den Antrag auszufüllen oder die RICHTIGE AUSSAGE Deiner Bekannten?!

Es ist nun mal so, dass es hier in Deutschland schon recht nett ist. So viele Sonderzahlungen wie es hier für das "Nichtstun" gibt, gibt es woanders kaum - da ist das Elterngeld, Landeserziehungsgeld, Elternzeit schon Luxus pur.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 23 Monate

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:34 Uhr

ne der antrag is nun kein problem mehr ich finde es nur unmöglich das sie so reagiert hat. weil ich ihr ja nicht gesagt hab das sie auswandern soll.
Ja es stimmt das es schon ein stück Luxus ist aber wie schon geschrieben hab ich immer gearbeitet auch wenn es jetzt nur 9 Jahre sind aber immerhin habe ich ja auch schon genug an steuern bezahlt das ich es nicht schlimm finde das ich nun 1Jahr Elterngeld in ansruch nehme.ich gehe danach ja wieder arbeiten und das weiß sie ja auch und deswegen versteh ich ihre reaktion nicht ganz

Beitrag von nickycuz 11.05.11 - 20:20 Uhr

was würde ich jetzt sagen:'' gobby cow get a live. nevermind! didums'' #sorry
also wenn man solche freunde hat frage ich mich manch mal warum die überhaupt noch ihren senf dazu geben?

Beitrag von aume 11.05.11 - 20:25 Uhr

Wie schön, dass es mal wieder massig Mädels gibt, die der TE nochmal richtig einen reindrücken müssen.. Muss man für alles jedes Mal dankbar sein?

Danke liebe Mama, dass du mich geboren hast (es gibt Länder, da werden Kinder abgetrieben!!)

Danke liebes Dorfleben und die gute Luft (es gibt Städte, da kann man nur Industrieluft atmen!!)

In Deutschland ist das System anders als in anderen Ländern, ja. Aber deswegen muss sie sich solche Äußerungen, sei es von euch oder von ihrer Bekannten, nicht reinziehen!

Beitrag von donalinchen 11.05.11 - 20:37 Uhr

DANKE wenigstens eine die versteht um was es mir geht