35ssw war heute beim fa und baby hat sich in BEL gedreht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosarose85w 11.05.11 - 20:32 Uhr

wird sich das baby noch wieder alleine drehen?

hat jemand erfahrungen.. habe nun auch schon zettel mit bekomen weg kaiserschnitt..
und baby ist viel zu klein und leicht nur 35 bis 40 cm und 1^862 gramm schwer


mein erster sohn war bei der geburt 55 cm und 3680gramm schwer...


danke euch

lg

jasmin mit jonas 2 jahre und #ei

Beitrag von aume 11.05.11 - 20:38 Uhr

Es kann sich noch wieder drehen, ja. Aber ab der 35. Woche solltest du halt schon nen Kaiserschnitttermin vereinbaren, du kannst ihn ja wieder absagen, wenn dein Baby sich doch wieder dreht.

Mir wurde gesagt, dass wenn das Kind schonmal in der richtigen Position lag und sich in die BEL gedreht hat, eine größere Chance besteht, dass es sich wieder zurückdreht, als wenn es von Anfang an in BEL lag (wie bei mir).

1862 g ist wirklich sehr leicht.. Hatte dein FA was dazu gesagt? Abgesehen davon vertraue ich den Messungen kaum. So oft hab ich schon gehört, dass diese sooo ungenau sind. Ruf am besten mal im Krankenhaus an und vereinbar einen Termin, die checken dich ja auch nochmal komplett durch und somit auch das Gewicht..

Alles Gute #klee
aume (KS -9 Tage #verliebt)

Beitrag von uvd 11.05.11 - 20:38 Uhr

keine sorge.
gerade die folgekinder drehen sich oft erst spät, manche sogar erst mit geburtsbeginn.
und wenn nicht, ist das auch kein drama, denn
BEL ist eine normale Geburtslage (Längslage), wenn auch nicht so häufig wie SL.
Alle Längslagen können normal geboren werden.

Hier ein Artikel zur optimalen Geburtsform bei BEL
(von Dr. Michael Krause, Klinikum Nürnberg Süd):
http://www.doula-ortenau.de/material/bel.pdf

Wunderschöne Bilder einer geplanten BEL-Hausgeburt (fußlage):
http://www.birthingway.com/footling_breech.htm

Ablauf einer BEL-Geburt
http://www.homebirth.net.au/2011/03/mechanism-of-breech.html

Zwei videos von BEL-Wassergeburten:
http://www.youtube.com/watch?v=jD5939e5PZ8
http://www.youtube.com/watch?v=YaX2lHQQGRE

Video einer BEL-Hausgeburt ("Klappmesser-Position")
http://www.homebirth.net.au/2010/01/frank-breech-video.html

Artikel "Beckenendlage - das Nürnberger Modell"
http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/op/sh...pid/532
http://zeitung.hebammen.at/2001/1_01.htm

die risiken einer vaginalen BEL-geburt entsprechen den risiken eines kaiserschnitts .

Beitrag von grisufamily 11.05.11 - 20:43 Uhr

hallo,

mein sohn hat sich in der 33 SSW in BEL gedreht. In der 37. lag er dann wieder SL. bis zur Geburt können sich die kleinen drehen. auch wenn man sagt, da sei nicht mehr genügend platz.

ausserdem kann ein baby auch in BEL zur welt kommen. die doofen ärzte mit ihren ollen KS... :-[


lg grisufamily mit Fino (14 Mon) und #ei 15 SSW

Beitrag von nanunana79 11.05.11 - 20:46 Uhr

Hey,

wenn es noch Platz hatte sich in BEL zu drehen, hat es auch andersrum noch Platz. Ausserdem scheint es ja ein zartes Baby zu sein, dann hat es eh noch mehr Platz.

Woran liegt es denn mit dem Gewicht?

LG

Beitrag von littlehands 11.05.11 - 20:46 Uhr

Das hatte ich bei meinem 2.Kind auch.Wochenlang war er beim Arzttermin in SL und in der 25.plötzlich BEL.
Er hatte aber auch viel Platz und den hat er auch kräftig ausgenutzt.
Als ich eine Hebi fühlen ließ,lag er sogar noch quer.Und in der 36.ssw drehte er sich auch wieder richtig rum.