Bildungspaket- Vereinsbescheinigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von puscheline 11.05.11 - 21:42 Uhr

Huhu!
Hat sich schon einer eine ausstellen lassen und kann mir sagen was die Vereine so geschrieben haben?
Ich bin für 2 Kids aus unserem Verein eine Bescheinigung am schreiben. Habe jetzt den Namen des Kindes, Geburtsdatum, Jahresbeitrag und ab wann das Kind bei uns Mitglied ist *bestätigt*.
Reicht das aus? Oder muß ich noch was rein schreiben?
Die Eltern selber wußten es auch nicht.
Klar, wenn es unvollständig ist schreibe ich ihnen gerne noch eine neue, aber vielleicht reicht das auch?
Viele Grüße und schon mal DANKE,#blume
Claudia

Beitrag von silbermond65 11.05.11 - 22:11 Uhr

Hab damit zwar keine Erfahrung ,aber ich denke,daß das ausreichend ist.
Eventuell noch Vereinsstempel drauf und gut ist.

Beitrag von puscheline 11.05.11 - 22:39 Uhr

Huhu!
Danke! :-)
Stempel habe ich keinen, den hat nur der Vorstand. Ich habe aber unser eigenes Briefpapier. Ich denke das wird auch in Ordnung sein.
Viele Grüße,
Claudia

Beitrag von tweety25883 11.05.11 - 22:13 Uhr

Hallo

Ich habe für meine Tochter eine Bescheinigung bekommen, in der stand, wann der Beittrag und in welcher Höhe eingegangen ist.
Um die Mitgliedschaft zu bestätigen hatte ich ja den Vertrag.

LG Tweety

Beitrag von puscheline 11.05.11 - 22:45 Uhr

Huhu!
Danke! :-)

An den Vertrag habe ich gar nicht mehr gedacht....werde ich Ihnen sagen das sie den ja auch vorzeigen können.
Die beiden Mütter haben mir gesagt das sie denken das wir das Geld vom Amt überwiesen bekommen, von daher haben sie noch nicht bezahlt.
Gerade beim googeln habe ich aber auch gelesen das man im Monat 10 Euro bekommt und das das nach 6 Monaten neu beantragen muß. Na ja, wir werden sehen wie das läuft. Denn wir sammeln den Jahresbeitrag im Mai (eigentlich) komplett ein.

Viele Grüße,
Claudia

Beitrag von tweety25883 12.05.11 - 08:17 Uhr

Wenn die Beiträge bei euch im Mai eingesammelt werden, geht es ja evtl noch. Bei meiner Tochter sind die Beiträge eigentlich im Dezember für das Folgejahr fällig. Ich ( und auch andere Mütter) hatten bis Ende Januar erstmal gstundet, da ja noch nichts raus kam. Im März rief und der Vereisleiter an, dass sie es nun so machen, dass alle bezahlen und sie eine schriftliche Mitteilung bekommen, dass der Betrag Tag X bei denen eingegangen ist.
Wie es nun gehandhabt wird mit den 10 € im Monat, da hab ich noch keine Ahnung. Meine Tochter hat nur eine Jahresgebühr von 60 € und eine Umlage für die Kostüme (waschen und nähen) von 12,50 €.

lg Tweety

Beitrag von puscheline 12.05.11 - 09:06 Uhr

Huhu!

Wir sind ziemlich unkompliziert und locker was das Beitrag einsammeln angeht. ;-) Eine Mutter zahlt (nach vorheriger Absprache) immer erst nach den Sommerferien weil sie es vorher nicht schafft.
Bei uns geht es auch *nur* um 70 Euro Beitrag im Jahr. Aber dann kann man sicher doch noch für einen anderen Verein einen Antrag stellen? Ist ja dann noch besser.
Viele Grüße,#blume
Claudia

Beitrag von tweety25883 12.05.11 - 11:39 Uhr

Denke schon, dass man dann auch für einen weiteren Verein einen Antrag stellen kann. Nur gibt es eben höchstens 10 € im Monat an Zuschuss. Für meine Tochter zahle ich (wie schon geschrieben) 60 € im Jahr und für meinen Sohn (er macht musikalische Früherziehung mit) 12 € im Monat. Für ihn muss ich dann eben noch 2€ selber tragen. Aber auf dauer gerechnet lohnt es sich schon. Für meine Tochter könnte ich auch in Raten zahlen, aber wenn ich weiß, dass ich im Dezember zahlen muss, hab ich ein ganzes Jahr, um das Geld weg zu packen und das schaffe ich locker. Etwas schwieriger sieht es demnächst aus, wenn mein Freund zu mir zieht, weil ich jeden Monat zum 1. bei ihm mein Hand aufhalten darf, um mein Konto für die ganzen Abgänge zu decken und er kein geregeltes Einkommen hat (er ist selbstständig).

LG Tweety

Beitrag von musterli70 12.05.11 - 06:50 Uhr

War da nicht was, dass die Vereine erst ihre Satzungen ändern und mit dem zuständigen Träger eine Abrechnungsvereinbarung treffen müssen ?

Beitrag von puscheline 12.05.11 - 06:58 Uhr

Huhu!
Da habe ich dann jetzt mal wieder gar keine Ahnung von...
Ich dachte das wäre so einfach und unkompliziert.
Also werde ich mich jetzt gleich mal an den Vorstand wenden und mal hören was der sagt.
Viele Grüße und Danke,#blume
Claudia

Beitrag von nightwitch1988 12.05.11 - 19:15 Uhr

hi

bei unserm azubi hat ne kopie vom vertrag und der rechnung gereicht (ausgestellt 2010).

lg