Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebbelz 11.05.11 - 22:28 Uhr

Was sagt oder denkt ihr zum Thema Angelcare?
Positiv oder eher negativ. Ich meine, man macht sich wahrscheinlich nur noch mehr verrückt, andererseits habe ich auch gerade bei jemandem gelesen, das er dadurch wahrscheinlich das leben von seinem KInd gerettet hat. EIgentlich war ich ja langsam davon abgekommen, aber so ganz schlecht können die ja auch nicht sein die Matten, oder?
pebbelz + little boy inside

Beitrag von susi321 11.05.11 - 22:36 Uhr

Hi!!

Ich würde nicht sagen.. verrückt machen!!

Manche Mütter brauchen eben die Sicherheit!!

Ich hab 2 Kinder.. hab bei jedem gehadert das ich ihn mir kaufe.. nur nie gemacht.. und was kam raus??

Ich rannte alle 10 Minuten ins Schlafzimmer um zu gucken ob alles in Ordnung ist.. Das nenn ich verrückt machen!#zitter

Bei mir hat es aber auch Hintergründe.. habe schlimme Erfahrungen gemacht als meine Sis ein Baby war..:-(

Diesmal überlege ich wieder ob wir ihn uns kaufen.. mal sehen!:-D

glg Sarah#winke

Beitrag von cnidaria 11.05.11 - 22:44 Uhr

Man kann das - glaube ich - so pauschal nicht sagen.

Es gibt Mütter, die z. B. etwas ängstlicher sind, warum sollten diese sich nicht diese zusätzliche Sicherheit über den Angelcare holen?

Nach einer Geburt hat man mit so vielen Unsicherheiten und Gedanken zu leben, da finde ich es in Ordnung, wenn man sich eine Sicherheit holt.

Mir persönlich allerdings wäre es nicht so recht. Bei meinem Sohn steht das Babyfon direkt neben dem Kopf auf einem Beistelltisch. So bekommen wir mit, wenn er sich dreht usw. Das Babyfon geht immer sehr direkt an, mir reicht diese Erfahrung.
Natürlich hat man damit keine Atemaussetzer, ist klar.

Aber ich war ohnehin so verliebt in meinen Sohn, dass ich sehr oft in das Zimmer bin und nach ihm gesehen habe. Völlig verliebt - meschugge oder? - an seinem Bettchen stand und mich kaum losreißen konnte.
Auch das hat mir gereicht.

die ersten Monate - es waren drei - hat Henry in unserem Zimmer, bzw. in unserem Bett mitgeschlafen, später dann die halbe Nacht weiterhin. Das war für mich Kontrolle genug.

Aber wenn man diese Sicherheit möchte, dann los. Und wenn man es sich leisten kann, erst recht!

:-)

Beitrag von melapep 11.05.11 - 23:09 Uhr

Wir hatten es bei unserer ersten Tochter und werden es auch bei unserm nächsten Kind wieder nutzen.
Hat mich einfach beruhigt.

Melanie + Hannah (4) +#ei 7 SSW

Beitrag von naddel09 12.05.11 - 00:22 Uhr

Hi!ich habe mich erst bei meinem 3 .Kind dazu entschlossen und es beruhigt mich sehr!auch wenn es umstritten ist,hat es bereits leben gerettet!
Lg#winke

Beitrag von angelpearl182 12.05.11 - 00:23 Uhr

Ich hatte den bei meinem 4.Kind, meinem Sohn, da er schon im Klinikum beim Wickeln mit 2 Tagen mir das erste mal weg geblieben ist. Die Schwester wollte mir das nicht glauben, obwohl meine Zimmergenossin es bestätigte. Also wollte ich mehr sicherheit zu Hause. Mit 4 Monaten lag mein Sohn zur überwachung in der Klinik wegen Atemstllstände und mit 6 Monaten stellte man bei ihm ein Bronchialasthma fest. Mit 1,5 Jahren hatte er einen totalem Atemstillstand, ich werde NIE wieder diesen Tag vergessen, das graue fahle Gesicht binnen weniger Sekunden und die weit aufgerissenen Augen! Aus diesem Grund werde ich auch bei diesem Kind mir wieder ein neues holen und lieber 100 fehlalarme im kauf nehmen, als ein zu wenig!

Beitrag von ginger75 12.05.11 - 02:19 Uhr

Hi

wir haben uns eins gekauft, günstig sind sie zwar nicht aber sie sind jeden Cent wert. Zumindest bei uns. Unsere kleine pennt seit wir mit ihr zu Hause sind in Ihrem Bett in Ihrem Zimmer und mich beruhigt das Wissen wenn was ist das der Alarm angeht ungemein.

Wir hatte noch keinen Fehlalarm. Ich würde es immer wieder kaufen.

LG