Kindsbewegungen - Bin unruhig und traurig!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oktobermami2011 11.05.11 - 22:43 Uhr

An alle einen schönen Abend!

Bin jetzt in SSW 19+3 und spüre noch immer nichts...

Auch keinerlei Anzeichen, wo man evtl. meinen könnte,
diese kämen vom Baby. Hab ständig die Hände auf meinem
Bauch und mache mich echt verrückt. Alles was ich spüre
ist dann letztendlich mein eigener Puls. Drehe noch durch!

Es gibt so viele Mütter (ebenfalls 1. Schwangerschaft), die
in dieser Woche schon ihre ersten Erfahrungen berichten,
bzgl. der Kindsbewegungen. Möchte sie so gerne spüren,
damit ich einfach sicher sein kann, dass es ihr gutgeht!!!

Sorry für die späte Störung, aber das musste jetzt raus... :-(

Liebe Grüsse,
Eure Oktobermami

Beitrag von inga1981 11.05.11 - 22:46 Uhr

Ich kann das sooo nachvollziehen! Ich hab auch gewartet und gewartet und gewartet. Da ich eine Vorderwandplazenta habe, hat es bei mir aber auch länger gedauert. Ich durfte es in der 21. Woche zum ersten Mal spüren. Hab ein bißchen Geduld. :)

Beitrag von mike-marie 11.05.11 - 22:46 Uhr

Ähm ich weiß ist eine sehr intime Frage aber bist du eher schlank oder eher etwas kräftiger gebaut? Bei kräftigeren Frauen kann es länger dauern.

Ebenso wenn man eine Vorderwandplazenta hat, dann dauert das auch länger.

Hab keine Angst, auch du wirst bald deinen Krümel merken.

Lg

Beitrag von schneckiii 11.05.11 - 22:48 Uhr

hallo!!!
MACH DIR MAL KEINE SORGEN !!!
Hat den niemand den du kennst ein angelsound??
Da könntest du dich ein bisschen beruhigen damit wenn du das herz hörst.

Mach ich auch immer wenn ich mir sorgen mache!!
lg

Beitrag von cnidaria 11.05.11 - 22:50 Uhr

Hallo Du!

Ich bin auch eine Oktobermami :-) :-) Also Huhu!!!

Mach Dich bitte nicht verrückt wegen der Kindsbewegungen, das ist soo unterschiedlich, wann Frauen das wahrnehmen.
Zudem hängt es von vielen Faktoren ab.

Eines ist, wie schon angesprochen, das Ausgangsgewicht. WEnn Du eher eine dickere Bauchdecke hast (trifft bei mir z. B. zu), wirst Du die Kindsbewegungen eher später merken.
Wenn Du eine Vorderwandplazenta hast (wie ich bei der ersten SS und jetzt auch wieder :-( ), sind die Kindsbewegungen ohnehin schwächer und dann merkst Du es auch später!

Vielleicht hast Du sogar schon einmal etwas gespürt und es nur noch nicht richtig zuordnen können, das kann auch leicht mal passieren!

Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich in der 20. Woche das erste Mal etwas bewusst und nachhaltig wahrgenommen. Und dann sehr lange wieder nichts und dann wieder mal etwas, ein paar Tage nichts... usw.

Ich weiß noch, wie sehr ich mich verrückt machte!

Du wirst sicherlich bald etwas spüren, mach Dir keine Sorgen!!

Liebe Grüße

Beitrag von lorelai84 11.05.11 - 23:00 Uhr

Was hat denn eine dickere bauchdecke mit dem spüren von den kindsbewegungen zu tun???#kratz

Man spürt doch sein baby innen, und innen hat man doch keine speckschicht!!!#kratz

Weißt du wo deine plazenta liegt???

Beitrag von cnidaria 11.05.11 - 23:13 Uhr

Tja, das scheint wohl nicht auf den ersten Blick logisch zu klingen.

Komischerweise wird DIr dsa jeder Gyn und jede Hebamme dennoch so bestätigen.
warum? Keine Ahnung.

Beitrag von schwarzesetwas 11.05.11 - 23:25 Uhr

Dumm ist der, der Dummes sagt.


Und wenn man zu dick ist, sagt der Fa schon was.
Und wenn nicht: Selbst Schuld.

Ich denke, Du bist schon zu dick---
Arbeite im Wohle des Kindes daran.

Das mag man nicht gern hören, aber es stimmmt-

Lg
SE

Beitrag von ilva08 11.05.11 - 23:40 Uhr

Hallo,

oooh, das war bei mir auch so! Ich kann dich SO gut verstehen!

Ich hab eine Vorderwandplazenta, das ist nicht selten!

Und ich war erst in der 24. Woche SICHER, dass das mein Kind ist, was ich da spüre und keine Blubberblasen im Bauch. #verliebt

Auch später blieb der Kleine eher ruhig... erst jetzt, wenige Wochen vor dem E.T., wo sie ja ANGEBLICH alle ruhiger werden, hab ich ständig Kirmes im Bauch. ;-)

Also, muss nicht immer alles so sein wie in den schlauen Büchern beschrieben. :-)

LG

Beitrag von ewwi 12.05.11 - 04:47 Uhr

Mach dir keinen Kopf. Ich hab es auch erst so richtig in der 22. SSW gespuert, hab eine Vorderwandplazenta, die die Bewegungen wohl ein wenig daemmt. So frueh haben die Kleinen auch noch so viel Platz und schwimmen im Fruchtwasser. Glaub mir in ein paar Wochen ist ganz anders und nach der 30. Woche wuenscht du dir, es waere besser gepolstert. Meine Suesse tritt heut schon die ganze Zeit in die Rippen#schwitz
LG

Beitrag von sweety2010 12.05.11 - 06:31 Uhr

Hab noch etwas Geduld und mach dich nicht verrückt.

Ich habe meine Kleine erst in der 22.SSW gespürt (und ich hatte keine VWP).

LG sweety2010 mit Madame im Bauch 35+6

Beitrag von kleene-fee 12.05.11 - 07:12 Uhr

Mach dir keine Sorgen...die meisten spüren ihr Kind erst ab der 21.SSW

Beitrag von jucoaa 12.05.11 - 07:15 Uhr

Ich bin jetzt in der 4 Schwnagerschaft und 23 SSW
und spüre auch so gut wie nichts.
Manchmal tritt er, aber eher leicht nicht wirklich bedeutungswertig.
Das ist bei jedem anderes.

MACH DIR KEINE SORGEN;-)

Beitrag von meandco 12.05.11 - 07:26 Uhr

mal was ganz anderes ... was haben deine hände mit der kindsbewegung in so früher woche zu tun? klar kannst du da dein baby nicht spüren ...

meine große hat sich zwar in der 21. ssw damals schon von außen gemeldet, aber das ist eher die ausnahme - und dann hat sie mich übrigens nur in die leiste getreten und sonst nirgends ;-)

was du jetzt spüren kannst ist ätherischer. das findet einzig und allein in deinem bauch statt. so wie bauchgrummeln halt - nur gaaaanz anders und viel süßer #freu#verliebt

lg
me

Beitrag von femme84 12.05.11 - 07:48 Uhr

Huhu,
also ich bin dick, und ich hab mein Baby schon relativ früh gespürt, zwar nicht täglich sehr oft am Tag, aber mindestens 2x kurz. Das war so in der 19. SSW.

Das fühlt sich an wie, ich nenns mal, "Nervenzucken" wenn du weist was ich meine? Evtl. hast du es ja schon gespürt aber nicht als dein Baby wahrgenommen!

Ich bin jetzt in der 23.ssw und spüre meine Lütte seit 2 Wochen wirklich jeden Tag gaaaaaaaaaanz oft, es sei denn sie schläft :-)

Von außen kann auch ich noch nichts spüren, da ist die Speckschicht dann doch etwas zu dick, aber das kommt auch noch, solang ich sie spüre weiß ich das alles ok ist. Außerdem grabscht man mir auch nicht an den Bauch, ich sag schon immer von vorn herein: Da merkste noch nichts :-p