Irgendwie kommt nichts nach

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mia1004 11.05.11 - 23:02 Uhr

Hallo erst mal,

ich habe vor ein paar Tagen schon gepostet.
Also ich hatte am 09.04. meine Mens, ganz normal so 3-4 Tage lang.

Nächster NMT wäre der 07.05. gewesen. Nichts, jedoch am 08.05. morgens gegen 5 Uhr eine Blutung, ich mich schon "gefreut" dass ich wieder auf der roten Welle surfe... :-[

Doch gegen Nachmittag sowas war schon nichts mehr da. Im nachhinein, kann ich gar nicht sagen, ob vorher überhaupt noch was kam, den ich habe ganz selbstverständlich gewechselt ohne groß nach zu gucken und erst gegen Nachmittag gemerkt dass der OB "leer" ist.

So und das wars! #kratz also hab ich am gestern mal nen Test gemacht so sicherheitshalber und der war negativ.

Werte ich nun den 08.05. als neuen Zyklus oder nicht???

Habe bei meinem FA angerufen und die meinten ich sollte in 7 - 10 Tagen noch mal testen... #zitter

Aber ich wäre laut Zyklus jetzt schon bei ZT 32 wenn die Blutung keine Mens wäre.

Sorry fürs #bla aber ich bin so verwirrt!!! #schmoll


LG Mia

Beitrag von xkathyx 11.05.11 - 23:11 Uhr

Hallo Mia
Also ich will dir hier nicht all zu große Hoffnungen machen, aber bei mir war es so, dass ich am eigentlichen NMT meine Tage bekommen habe aber auch nur so halbherzig wie du - hatte mich dann beim Wechseln des OBs schon gewundert, dass kaum mehr was zu sehen war - habe dann mal abgewartet weil ich dachte dass mein Zyklus vielleicht doch wieder 28 statt 25 Tage hat- dann am "neuen" NMT also nach weiteren 3 Tagen immer noch nichts - dann war ich nach weiteren 3 Tagen neugierig und der SST war positiv - Vielleicht hat deine FÄ gar nicht so unrecht mit nochmal in 7 Tagen testen ;-)
LG und alles Gute #winke
Kathy#klee

Beitrag von mia1004 11.05.11 - 23:20 Uhr

Hallo Kathy,

danke für deine Info!
Mein Mann war auch der Meinung ich sollte noch mal testen und lobt sich gerade selbst, er hätte es ja auch schon gesagt. :-p

Was mich halt übel aus der Bahn bringt sind die gelegentlichen Unterleibsschmerzen, naja eher gelegentliches Ziehen.

Mal richtung Eierstock, mal eher so mittig, dann mal als sticht eine Nadel in den Vaginalbereich usw.

Bleibt mir wohl nicht anderes übrig als nächste Woche noch mal zu testen, falls ich bis dahin nicht doch noch meine richtige Mens bekomme...

LG Mia

Beitrag von xkathyx 11.05.11 - 23:31 Uhr

:-D

Also ich hätte auch schwören können , dass ich ganz normal meine Tage bekommen würde - war schon eigentlich traurig, weil ich auch ganz normale Tage Anzeichen hatte, aaabberr ich war schwanger :-) Hab aber wie gesagt erst später zum ersten Mal in diesem Zyklus getestet und er war direkt positiv. #verliebt

Leider erhielt ich daraus in der 7.SSW ein #stern aber das hat ja nichts mit dem normalen/deinem Verlauf zu tun ;-)

Also dann, ich drück dir die Daumen und meld dich mal wenn du mehr weist #huepf