SILOP!!Das 1. Redbull nach 9 Monaten.....der Hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aubergine 12.05.11 - 07:52 Uhr

so nach nur 31. wochen SS und 6 wochen stillen hab ich meinen körper wieder für mich und hab mir gestern mein 1 eisgekühltes redbull gegönnt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!der hammer ;-)#fest

Beitrag von emmy2010 12.05.11 - 07:58 Uhr

Aha ... noch so eine Süchtige #hicks

Das erste was ich mir nach der Geburt gegönnt habe war ein richtig blutiges Steak und das erste nach dem Stillen war ein Redbull und eine (wirklich nur eine) Zigarette.

LG

Beitrag von lilalaus2000 12.05.11 - 08:00 Uhr

#rofl

Beitrag von lilalaus2000 12.05.11 - 07:59 Uhr

Lecker!!!

Und ich kann dich verstehen.

Ich habe auch lange auf Kaffe und EnergyDrinks verzichtet.

Durch meine Arbeit bestand beine Ernährng vor der SS aus Koffein in Tabletten und Flüssigform ;-)


Aber ich habe diesen geilen Geschmack vermißt.


Na dann: Ich habe in der Stadt eine Eisdiele gefunden, die sogar RedBull-Energy-Eis verkaufen #mampf

Beitrag von aubergine 12.05.11 - 08:26 Uhr

whooooowh geil.... ;-)

Beitrag von asharah 12.05.11 - 08:54 Uhr

Wieso hast du denn auf Kaffee verzichtet #kratz?

Beitrag von lilalaus2000 12.05.11 - 09:08 Uhr

Weil mir das mein FA geraten hat.

Beitrag von asharah 12.05.11 - 09:25 Uhr

Wüsste nicht mit welcher Begründung - war wohl ein Übervorsichtiger? Oder leidest du unter Bluthochdruck? 2-3 Tassen Kaffee sind in der Schwangerschaft absolut in Ordnung. Ich trinke schon immer 1-2 Tassen am Tag, auch jetzt in der Stillzeit, und es ist alles schön :-p.

Beitrag von lilalaus2000 12.05.11 - 09:45 Uhr

Keine Ahnung, ja wohl ein Übervorsichtiger. Ich habe immer super niedrigen Blutdruck - schon immer.

Allerdings habe ich in der 10SSW die zweite Fruchtblase "verloren" und hatte Blutungen und strikte Bettruhe, damit die zweite Fruchtblase bleibt.


Vielleicht daher?

Ich werde nachher in die Stadt und eine Kugel Red-Bull Eis für euch alle mitschlecken :-)

Beitrag von sarina23 12.05.11 - 08:51 Uhr

Ohja Red Bull hab ich auch immer soooo vermisst :-)

Es geht kein Tag ohne :-)

Sag mal wo kommst du denn her???
Bin in Karlsruhe aufgewachsen ;-)

Beitrag von evrika-87 12.05.11 - 09:11 Uhr

Hmm, dann habe ich glaube ich 18 Monate was falsch gemacht.
In der Schwangerschaft und Stillzeit habe ich jeden Tag 1-2 Tassen Kaffee getrunken. Vor der SS mochte ich Kaffee gar nicht und habe erst da Heißhunger (Durst) bekommen.
Meine Hebi meinte diese Menge wäre ok.
Und ihr habt da gänzlich drauf verzichtet? Dann müsste meine ja eigentlich total hibbelig sein, ist aber trotz des Kaffees ein Schlafbaby geworden ;-)

Beitrag von asharah 12.05.11 - 09:27 Uhr

#pro Geht mir genauso!
Frag mich manchmal, was einige Ärzte für komische Ratschläge geben.

Beitrag von gingerbun 12.05.11 - 09:48 Uhr

Ist in Kaffee und in Red Bull Alkohol drin oder warum trinken das viele nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit? Ich finde man kann es auch übertreiben.
Britta

Beitrag von sarina23 12.05.11 - 10:13 Uhr

Kaffee hab ich immer getrunken, klar halt nich sooo viel,
aber Red Bull, hmmm da is ja auch viel anderes Zeug drin, Taurin und so.

Also ich habs gelassen

Beitrag von lovely-angel85 12.05.11 - 10:15 Uhr

red bull soll man in der ss nicht wegen taurin und dem extrem hohen koffein gehalt. das geht ja auch aufs kind über und erhöht bei den mäusen den herzschlag etc ;-)

ulli mit juliu auf dem arm

Beitrag von thalia.81 12.05.11 - 11:02 Uhr

Hmmm, ich war nie Kaffeetrinker. Erst seit der Schwangerschaft. Jetzt trinke ich auch täglich 1-2 Latte Macchiato o.ä. Meinem Kind hat das in keinster Weise geschadet. Ich stille und er schläft nachts trotzdem wunderbar. Auch Cola macht ihm nicht aus.

Man kanns mit dem Verzicht auch übertreiben ;-)