IUI im Spontanzyklus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schneckerla 12.05.11 - 08:29 Uhr

Hallo,

wer hat die Behandlung noch bzw. schon gemacht?

Mich würde interessieren, ob das "im Spontanzyklus" heißt, dass es absolut keine Medikamente gibt? Habe bisher Clomi bekommen, damit bei mir die Folis überhaupt wachsen bzw. in "normaler" Zeit reifen. Fällt das jetzt weg oder muss ich die Tablette jetzt nur selbst komplett bezahlen? Hab leider vergessen zu Fragen, als ich den Antrag für die KK bekommen habe (wir haben übrigens 8 Versuche genehmigt bekommen #huepf)

Wie läuft es überhaupt ab? Bin irgendwie nervös, da es sich am Wochenende zeigt, ob die Behandlung noch notwendig wird oder nicht, wobei ich aber davon ausgehe, dass sie notwendig wird :-(.

Beitrag von majleen 12.05.11 - 08:38 Uhr

So weit ich weiß zählt Clomi nicht als Stimu, denn sonst hättest du stimulierte IUIs beantragen müssen. (davon werden nur 3 genehmigt).

Ich hatte 1 IUI im Spontanzyklus (allerdings auch ohne Clomi und ohne Auslösespritze).

Ich hab zu Hause meinen CBM benutzt und bin beim ersten ES Symbol zum US gegangen. Da wurde auch Blut abgenommen und mein Mann hat das Sperma abgegeben. An dem Tag war auch die IUI. Die IUI selbst ist kaum spürbar. Du liegst auf dem FA Stuhl und mit einem Katheter wird das aufbereitete Sperma injiziert. Dann noch kurz liegen bleiben. Fertig.

Normalerweise geht man vor der IUI 1-3x zum US.

Ich hatte einen Eigenanteil von 45€ ( auch weil ich nur 1x bei US war)

Viel Glück #klee

Beitrag von schneckerla 12.05.11 - 08:54 Uhr

Danke für deine Erklärung. Also kann es gut sein, dass ich das Clomi doch wieder nehmen "darf".

Mir wurde gesagt, dass unser Eigenanteil um die 150 € liegt. Wahnsinn, was es da für Preisunterschiede gibt.

Beitrag von majleen 12.05.11 - 08:57 Uhr

Wie gesagt, bei mir war es so günstig, da ich nur 1 US hatte. Auf dem Behandlungsplan stand auch 120€ drauf