Suche gute körpercreme für hautproblematisches Kind

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kamille123 12.05.11 - 08:35 Uhr

Hallo,
Wer hat einen Tipp für mich?
Meine Tochter hat immer wieder raue stellen an armen und Beinen und ich Suche nun eine gute Creme die ich täglich nutzen kann.
Danke und viele Grüße

Beitrag von kitti1976 12.05.11 - 08:40 Uhr

Hallo,

auch wenn sie etwas teurer ist - wir haben wirklich sehr gute Erfahrungen mit Linola gemacht. Leif benutzt sie auch täglich, da er auch immer sehr trockene Haut hat.

LG Steffi

Beitrag von sternchen373 12.05.11 - 09:17 Uhr

Hallo!

Auch nicht gerade günstig, aber super und von unserem Kinderarzt empfohlen:

http://www.actavia.de/artikeldetails.php?aid=473481

Zieht gut ein, wir haben sie eine Zeit lang auch täglich genutzt, jetzt braucht meine Tochter sie kaum noch. :-)

VG,
Anja.

Beitrag von anka1974 12.05.11 - 09:31 Uhr

Hallo,
unsere Tochter hat Neurodermitis und wir benutzen "Physiogel - Intensivcreme" aus der Apotheke. Bei uns hilft die wirklich gut.

Viele Grüße
Sandra

Beitrag von soulcat1 12.05.11 - 10:02 Uhr

Viel zu teuer. #schock

Dann besser die Hautmilch von Linola. ;-)

Meine Tochter hat schon immer sehr trockene, empfindliche Haut und 2-3x im Jahr Neurodermitisschübe (gerne nach Krankheit).

Ich finde, wenn es AKUT ist - die

Neuroderm-Lipo (aus der Apotheke) sehr gut!!

Der Kinderarzt hat uns lange eine 10%Urea verschrieben, die in der Apo frisch gemixt wurde.
Meine Eltern leben halbjährlich in Spanien und bringen von da jetzt immer eine 10% Urea-Lotion mit.

Ansonsten hab ich sehr viel ausprobiert und benutze gerne die 5% Urea Bodylotion von Garnier für meine Tochter!!

Es muss nicht immer VIEL kosten. ;-)

Liebe Grüße

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von soulcat1 12.05.11 - 10:04 Uhr

Achso!

Sonnenmilch hole ich ausschließlich in der Apotheke - von Ladival für empfindliche Haut.

Kann Dir echt empfehlen.

#winke

Petra

Beitrag von nettio78 12.05.11 - 13:23 Uhr

hallo

ich nehme für meinen Sohn der auch problematische haut hat "siriderma" gibt nur über internet.

Gruß Netti + Frieda & Felix *14.07.2008

Beitrag von maggelan 12.05.11 - 13:42 Uhr

Ich glaube den ultamitiven Tipp gibt es nicht, denn die Hautprobleme der Kinder sind unterschiedlich.

Wir haben wegen Neurodermitis vom kinderarzt Linola Fettcreme bekommen, die nicht gut geholfen hat, unangenehm aufzutragen war und die er absolut nicht riechen konnte.

Ebenso hat er eine Nachkerzenölcreme bekommen, auf die er mit heftigem Ausschlag reagiert hat.

Ich habe daraufhin meine Erfahrungen dem KA mitgeteilt, das wir am besten mit Panthenolcreme aus dem Lidl fahren, Eubos, Linola und Bepanthen sind lange nicht so effektiv gewesen. Vielleicht war es auch das Wollfett in den Cremes.

LIDL hat die Panthenol Creme leider nciht mehr im Sortiment, aber im DM und Schlecker hole ich mir immer mal wieder welche auf Vt. Die kann man täglich nutzen und belastet nicht das Portemonaie.

Aber ist halt bei jedem anders. Andere vertragen nur Linola, mein Sohn eben nicht so gut.
Wir vermeiden alles von Bübchen und Penaten mit Panthenol, weil da zu viel anderer Mist beigemengt ist.
DM Eigenmarke ist einfach super, auch die Bodylotion und Gesichtscreme. Da brauchen wir auch kein sensitiv, die reizt nicht die Haut.

War auch egal, wir brauchen nchts verschriebenes, hauptsache es hilft.

Beitrag von viva-la-florida 12.05.11 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich finde die Eubos-Hautruhe Serie gut.

Eine günstigere Alternative ist z.B. die Sensitiv Creme die es von verschiedenen Hausmarken gibt. Da habe ich die von Rossmann.
Ist aber nicht so reichhaltig wie die Eubos.

LG
Katie

Beitrag von tempranillo70 12.05.11 - 14:06 Uhr

eine Freundin - Hautärztin und Neurodermitistrainerin - hat uns Neuroderm empfohlen. Tube 5Eur in jeder Apotheke. Von Linola hält sie nicht viel.
Neuroderm hat nur die Eigenschaft , dass sie reichhaltig und zäh ist und daher laaaange vorhält.
Heisst: ich bin schweissgebadet, wenn ich meine Maus eingecremt habe und alles klebt erstmal.
Vorteil: hilft super!
Alternativ kann ich die Eubos Kinder Haut Ruhe Lotion empfehlen.
Schnell aufgetragen und schnell eingezogen.
Nachteil: Tube kostet 15Eur
Hilft auch super!
Ansosnsten brauchen wir gerade die Intensiv-Wind-und Wetterschutzcreme aus dem letzten Winter auf. hilft auch gut...
Gruß, I.

Beitrag von kati09 13.05.11 - 11:37 Uhr

Hallo,
meine Kinder haben beide eine leichte Neurodermitis, die immer wieder ausbricht. Wenn dann wieder die trockenen Stellen an Armen und Beinen auftauchen, mache ich Kaufmann´s Kindercreme (grüne Dose) drauf. Hat mir eine Freundin empfohlen, das ist das einzige was jetzt außer Cortison wirklich fuinktioniert und wir haben schon jede Menge ausrpobiert.
Grüße, Kati
P.S.: Nehme ich auch gerne für meine Füsse und Hände, da ich eine sehr trockene Haut habe