SSW 5+1 nach US leichte Blutung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 13101979 12.05.11 - 08:47 Uhr

...heute bin ich SSW 5+3 und ich hab immernoch leichte Blutung wenn man das so nennen kann....es ist seltsam...

Normalerweise brauche ich wenn die Mens richtig los geht 5 tampons am ersten Tag...und hier war bisher 1 oder höchstens 2....

Am ersten Tag als es nach dem US losging kam abends so Gewebereste mit raus (dunkelrot) was war das???

Auf dem US hat man auch nur eine hoch aufgebaute GMS gesehn...das wars :-( sie hat mir nun Blut abgenommen und heute um 11:30 Uhr kann ich anrufen wg dem HCG ....

Ich weiss nicht was ich davon halten soll....:-(

Beitrag von muttidiezweite 12.05.11 - 09:01 Uhr

jetzt bleibt mal erst ruhig, warte ab kann alles sein.
konnte man den was sehen auf dem Ultraschall???


lg

Beitrag von 13101979 12.05.11 - 09:36 Uhr

#cool OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHM #cool

ich versuche es ja....aber auf dem US konnte man bis auf eine hoch aufgebaute GMS nix sehen...keine FH nichts :-(

Beitrag von laluna1986 12.05.11 - 09:22 Uhr

Hallo mir gehts genau so habe es seit einer woche genau zur mens zeit fing es an. Bin jetzt 4+6. Immer nur beim abwischen und seit gestern auch zeit weise blutkoagel das sind die stücke. Das ist nur blut was geronnen ist also alt. Mein arzt sagt alles gut ist nur altes und war gestern sogar im kh. Die waren so lieb hat geschaut alles war gut fruchthöhle noch immer da und etc. Es kommt gar nicht so selten vor das manche bluten oder ihre mens bekommen. Also versuche ruhig zu bleiben musste mich auch dran gewöhnen

Beitrag von 13101979 12.05.11 - 09:37 Uhr

...ja ich würde gerne ruhig sein/bleiben...aber bei mir hat man ja NIX gesehn KEINE FH und KEIN PÜNKTCHEN....#schmoll

Beitrag von laluna1986 12.05.11 - 09:42 Uhr

Wer weiß wann es sich eingenistet hat vielleicht bisse noch gar nicht soweit Ich kenne das mit der angst habe schon eine fg hinter mir. War auch schon beim hcg wert bestimmen und dieses warten schrecklich

Beitrag von 13101979 12.05.11 - 09:44 Uhr

Durch die Ovus weiss ich das am 18.4 mein ES war 100%ig...das die Einnistung sich verschoben hat kann sein...#schein weiss ich ja nicht...an ES+12 hab ich mit dem CB pos getestet

Beitrag von krissy2000 12.05.11 - 09:41 Uhr

Es kann sein, dass es sich um einen fruehen Abgang handelt. Der HCG Wert heute wird dir das ja erklaeren, ob die SS noch intakt ist oder nicht. Ich erinnere mich, dass bei meiner ersten SS bei 5+0 sogar schon ein 3 mm kleiner Embryo zu sehen war und natuerlich die Fruchthuelle. In meiner 2. SS bin ich erst spaeter hingegangen. Jede SS entwickelt sich unterschiedlich. vielleicht hinkst du auch hinterher, da sich dein ES verschoben hat. Uebrigens die FA sagte damals, dass sie erstaunt war schon den Embryo bei 5+0 gesehen zu haben. Meist sieht man nur eine Fruchthuelle.

Lg Krissy

Beitrag von gingerbun 12.05.11 - 09:42 Uhr

Du kannst nur abwarten mehr nicht. Ich hatte auch Blutungen mit Gewebeabgang als ich mit meiner Tochter schwanger war. Irgendwann war es weg, meine Tochter wird im Herbst 4. Schon Dich, denk positiv, alles andere liegt nicht in Deinen Händen. Von dauernd Messen und Nachschauen lassen halte ich persönlich übrigens auch nicht viel, was bringt einem der HCG-Wert? Nichts.
Alles Gute!
Britta

Beitrag von 13101979 12.05.11 - 09:48 Uhr

ja das weiss ich ja...hatte ja schon 3 FG....2 davon mit AS :((
Ich weiss auch das wenn etwas nicht stimmen sollte es eben so sein soll.

Aber diese Ungewissheit macht mich kirre....der HCG Wert ist ein Haufen Mist...sie sagte je nachdem wie hoch er ist soll ich heute nochmal zum Blut abnehmen kommen um zu sehen wie er steigt ... daran würde man dann schon erkennen obs hält oder nicht #schein

Schonen würd ich mich gerne aber ich bin auf der Arbeit:-(

Beitrag von gingerbun 12.05.11 - 09:58 Uhr

Hallo,
ok Du hast also auch Erfahrung. Ich habe zwei Kinder und hatte aber auch zwei Fehlgeburten, jeweils ohne Ausschabung. Als ich wieder schwanger war bin ich bewusst immer spät zum Arzt gegangen, so ab 7. Woche erst. Und ich hab mich immer erst sehr verhalten gefreut. Auch als ich bei meiner Tochter Blutungen hatte bin ich nicht gleich gegangen da ich wusste er kann eh nichts machen. Ich war auch nie krank geschrieben da ich "nur" im Büro arbeitet. Gemessen hat er nie was bei mir, zumindest hat er nichts gesagt.
Naja - da geht jeder anders mit um. Ich wünsch Dir gute Nerven und alles Gute!
Britta