ist sie bereit für brei?wie erkennen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von turbine 12.05.11 - 08:55 Uhr

Morgen,
meine Maus ist jetzt 17 Wochen und ich hab einfach mal ein Gläschen Frühkarotten gekauft.Gestern hab ich ihr mal ein paar Löffelchen gegeben und da kam fast alles wieder raus.Nur was mich stutzig macht,kam jetzt immer alles raus weil sie es nicht mag oder weil sie es nicht kennt#kratz so zu essen?Ich hoffe das ich mich nicht zu umständlich ausgedrückt hab?(das gesicht hat sie dabei in falten geworfen#rofl)
Heut versuch ich es wieder....

LG und danke schonmal für eure Antworten

Beitrag von lagefrau78 12.05.11 - 09:05 Uhr

Hallo!

Wahrscheinlich ist es noch zu früh. Wenn alles wieder rauskommt, kann das daran liegen, dass sie noch gar keinen Brei essen *kann*. Die Säuglinge haben so einen Reflex, Dinge mit der Zunge wieder aus dem Mund zu schieben, der nach einigen Monaten verschwindet. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine...? Ich weiß nicht genau, wie das heißt... #kratz

Bei uns war es so, dass mein Sohn (inzwischen 5) mit 6 Monaten deutliches (!!) Interesse an unserem Essen gezeigt hat. Dann haben wir ihm Brei gekocht und er war auf Anhieb begeistert.

Wenn Deine Kleine sonst satt ist und kein Interesse am Bei zeigt, warte noch damit.

Viele Grüße!