Ich will ein Baby*heul*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kein0815 12.05.11 - 09:58 Uhr

Hallo ihr Lieben:-(

Ich bin sehr traurig und es ist jetzt knapp über zwei Jahre her,als ich das erste Mal wieder versuchte schwanger zu werden,aber statt dass ich schwanger werde,verarscht mich mein Körper lieber(sorry für den Ausdruck#schein).

Mein letzter Zyklus war 36 Tage lang und ist sonst 32 Tage lang.
Das Hoffen jedes Mal und dann die Enttäuschung machen mich richtig fertig und ich weine dann ziemlich.Einmal ging es so weit dass mein Freund dachte,er ist schuld,was aber nicht stimmt.

Laut einem Frauenarzt(Praxis) und einer Frauenärztin(Krankenhaus) ist organisch alles in Ordnung und es steht einer Schwangerschaft nichts im Weg.Tja,wenn das so ist,warum bin ich nicht schon längst schwanger?

Ich denke den ganzen Monat nicht daran und wir haben Sex ohne Druck,aber es klappt trotzdem nicht.

Ich will heute zur Apotheke gehen,weiß aber nicht,was ich alles dafür holen soll,damit es endlich klappt#schwitz

Das Einzigste,was sich seit dem ersten Versuch verändert hat ist,dass ich zugenommen habe,toll#heul

Andererseits weiß ich nicht,ob ich zu spät damit anfange,was zu nehmen,denn der erste Tag meiner letzten Blutung ist am 02.Mai gewesen.

Hm,vielleicht sollte ich auch Temperatur messen,bräuchte aber dafür eine"kleine Anleitung".

Geht es euch auch so,wenn ihr dann eure Rote Welle kriegt,dass ihr sie am liebsten ignorieren würde?

#sorry dass der Text etwas länger geworden ist.

Ich freue mich sehr über viele hilfreiche Tipps#huepf

Wenn möglich,erzählt mir wie schnell es mit diversen"Mittelchen"geklappt hat:-)

#danke schon mal,eure hoffentlichbaldmami:-p

Beitrag von sweetbeat 12.05.11 - 10:02 Uhr

Hast du schon mal daran gedacht ein Spermiogramm machen zu lassen?

Beitrag von laemmlein 12.05.11 - 10:04 Uhr

Hi!

Also:
die "Anleitung" für's Temperaturmessen findest du hier bei urbia:
http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/schwanger-werden/die-temperatur-methode

Ansonsten kann ich persönlich dir noch Ovulations-Tests empfehlen, damit ermittelst du genau deine fruchtbaren Tage.
Ich hatte die von Clearblue digital.
Sind leicht zu "bedienen" und noch leichter abzulesen und bei mir hat der 1. Versuch direkt geklappt!

Also, viel Erfolg!

Liebe Grüße
Nina, 14. SSW

Beitrag von 19katharina90 12.05.11 - 10:04 Uhr

nach monatelangem herum tun habe ich mir dann einen Persona Computer und die Stäbchen dazu gekauft ... ich war total enttäuscht als an ZT 23 immer noch kein ES in sicht war ...

dann fuhren wir in den Urlaub und ich hatte das Teil daheim vergessen, wir hatten dort viel Sex jedoch habe ich eigentlich den Zyklus und viel mehr abgeschrieben gehabt

als wir wieder daheim waren zeigte Persona am nächsten Morgen plötzlich einen ES an ...

und dann hatte es geklappt!

Was ich damit sagen will ist das ich dich total verstehe auch wenn es bei uns nach ein paar Monaten dann geklappt hatte, kenne ich dieses Gefühl!

Ich drücke dir fest die Daumen und bitte gönne dir eine Auszeit, setz dich nicht unter Druck!

Vielleicht klappt es dann !
Wichtig ist das ihr gesund seit also ist es einfach nur eine Frage der Zeit bis es einschiest!
#liebdrueck

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.05.11 - 10:11 Uhr

Zur Apo brauchst du nicht zu gehen.
Zum einen würde ich deinen Freund zum Spermiogramm schicken, wenn bei dir alles inordnung ist.
Zum anderen kannst du sich mit NFP auseinander setzten (http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf). So weisst du, wann du deinen ES hast. Das ist Temperatur Messen, Zervikalschleim beobachten, ggf. Muttermund beobachten. Ist viel genauer als Urbia-Anleitung.

Beitrag von fliegenpilzlein 12.05.11 - 10:30 Uhr

Ich denke auch, zur Apotheke zu gehen und irgendwas zu kaufen, macht wenig Sinn. Hast Du schon mal Deine Hormone checken lassen, Schilddrüse untersuchen lassen? Ansonsten sollte sich Dein Partner mal checken lassen.

Alles Gute!

Beitrag von kein0815 12.05.11 - 10:44 Uhr

Ihr seid alle so lieb und Danke für die ganzen Tipps:-)

Ich hatte in den zwei Jahren ein paar Pausen drin.

Ein Baby ist das größte Geschenk was man bekommen kann und vor allem ein Geschenk der Liebe:-)

Mein Schatzi wäre bestimmt ein Super-Papa,denn er liebt Kinder und ist auch etwas verspielt:-p

Hoffen wir mal,dass es bald klappt,ich halte euch da auf dem Laufendem:-)

Beitrag von ivaichi 12.05.11 - 11:40 Uhr

Hallo, habe noch einen Tip für Dich..

Hat bei mir beim ersten Kind geholfen (glaube Ich)

Zyklustee:

für die erste Zyklushälfte:

jeweils zu gleichen Teilen
– Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile
– Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
– Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
– Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der
Hirnanhangdrüse)
– und Salbei (östrogenartig)

für die zweite Zyklushälfte (wenn Du Tempi misst, nach dem Eisprung):

jeweils zu gleichen Teilen
– Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
– Schafgarbe (gestagenartig)
– Brennessel (Schlackenabtransport)

Jetzt üben wir für das Zweite, der Tee hat noch nicht geholfen und ich lasse zur Zeit meine Hormone checken und den Zyklus beobachten- habe sehr lange Zyklen bis zu 50 Tage. Mein Mann lässt auch sein Sperma untersuchen.
Würd ich dir auch empfelen. Zwei Jahre sind ganz schön lange finde ich.

Ich drücke Dir die Daumen