Bin ich froh...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von maischnuppe 12.05.11 - 10:16 Uhr

...dass ich eine Tochter und keinen Sohn habe!#schwitz

Echtjetzt!

Wenn ich lese, wie FRAUEN über ihre Schwiegermütter herziehen#schock#schock#schock sowas liest man von Männern nicht!
Ich möchte auch irgendwann mal Schwiegermutter werden#schwitz#schwitz#schwitz#schwitz#schwitz
Lachende Grüsse von Schnuppi <-- die noch etwas Schonfrist bis zum Schwiegermutterdasein hat:-p

Beitrag von pupsismum 12.05.11 - 10:18 Uhr

Ich habe zwei Söhne, also zwei Mal die Chance auf eine Schwiegertochter. ;-)

Mal sehen, wie ich mich später anstelle. Ich hoffe, ich finde eine gute Basis zu meinen Schwiegertöchtern.

Grüßle
p

Beitrag von junisonne10 12.05.11 - 10:19 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

glaub mir, ich kann meine schwiegermutter mehr leiden als die schwiegermutter meines mannes... er übrigens auch!

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von juniorette 12.05.11 - 10:28 Uhr

Ist bei uns genauso! #rofl#rofl#rofl

Beitrag von cajun 12.05.11 - 10:49 Uhr

Ich auch, ich auch :-D


Beitrag von sanfi76 12.05.11 - 10:23 Uhr

Na dafür darfst du dir dann anhören wie DEINE Tochter dann spaeter bei dir über ihre Schwiegermutter ablaestert:-p

Habe zwei Söhne und hoffe auf zwei sehr nette Schwiegertöchter:-D

LG Sandra

Beitrag von juniorette 12.05.11 - 10:31 Uhr

Deine Tochter wird lesbisch und deine Schwiegertochter wird über dich herziehen - blöd gelaufen :-p

Beitrag von lichtchen67 12.05.11 - 10:35 Uhr

Lol...

aber hier bellen doch nur die, die auch was zu bellen haben...

Meine Schwiegermutter mochte ich immer total gerne und sie mich auch, ich habe einen Sohn, mit seiner Freundin verstehe ich mich auch supi.

ist also nicht immer so wie man hier liest ;-).

Lichtchen

Beitrag von maischnuppe 12.05.11 - 10:41 Uhr

Nein, das ist es ganz sicher nicht;-) Meine Schwiegermutter ist mit Gold nicht aufzuwiegen!#verliebt

Beitrag von juniorette 12.05.11 - 10:43 Uhr

Meine Schwiegermutter ist auch super! #verliebt

Beitrag von mansojo 12.05.11 - 10:44 Uhr

huhu,

ich hab sohn und tochter

bin auch schon gespannt


allerdings glaube ich das es in vielen fällen ein generationskonflikt ist

meine redet meinem mann permanent ein ich sei ne schlechte ehefrau weil ich nicht bügel und überhaupt wenig putze
und der arme junge muss seine kinder hüten wenn die frau am wochenende arbeitet

sie meint das wirklich ernst,sie hats eben nicht anders gelernt

früher bin ich auch hochgegangen wie ne v1 ,heute reichts nur noch für ein schulterzucken

Beitrag von reli73 13.05.11 - 09:11 Uhr

#nanana

nicht bügeln und wenig putzen...

eine Freude für jede Super-Schwiegermutter.. ;-)

Fröhliche Grüße
aus einer noch tolleren Schwiegerfamilie

Reli

P.S. Schulterzucken sollte ich mir auch angewöhnen...

Beitrag von jenna2007 12.05.11 - 10:46 Uhr

wayne..

Beitrag von cooky2007 12.05.11 - 11:05 Uhr

Meine Hebamme hat das IMMER gesagt - allen Mamis, die ein Söhnchen geboren haben!

"Denkt dran, ihr alle werdet mal eine Schwiegermutter sein!"

Das habe ich mir hinter die Ohren geschrieben.

Beitrag von bambolina 12.05.11 - 11:08 Uhr

Na wenn die "Frauen" alle so schlimm sind und über ihre SM herziehen, dann tut mir die deinige aber auch leid #freu

Falls du ne liebe Schwiegermutter hast, können wir gerne mal für 2 Wochen tauschen #cool

Ich bin ja ein soooo lieber Mensch und ich habe mich schon oft gefragt, wie meine Schwiegertochter mal über mich denken wird, vorausgesetzt mein Sohn macht seine "Drohung" nicht wahr und heiratet nur Jungs ;-)

#liebdrück bambolina

Beitrag von rufinchen 12.05.11 - 11:15 Uhr

Hier schreiben ja auch so viele Männer.... o_O. Glaub mir mal, Männer sind auch ganz schöne Lästertanten.

Du hast natürlich Recht damit, dass hier viel ungezogenes Zeug geschrieben wird, was sich nicht gehört. Aber manchmal ist man ja doch sehr emotionalisiert und dann ist es ein ganz gutes Ventil, darüber zu schreiben.
Was mich eher stört, ist all das gedankenlose Gefasel, sei es nun die Threaderöffnung oder die Antworten. Es gibt die Fraktion, die ja und Amen zur Beschwerde über die Schwiemu schreibt, weil sie selbst mit ihrer hadern...es sind also generell alle Schwiemus böse. Oder es gibt die Fraktion, die ewig schreibt "Dich möchte ich nicht als Schwiegertochter haben", gleichgültig was überhaupt als Problem eröffnet wurde. Beschwert sich jemand darüber, dass dem Kind 10kg Schokolade verabreicht wurde, gibt es den obligatorischen Aufschrei "STell dich nicht so an, Omas dürfen das, du bist kontrollsüchtig, dich möchte ich nicht als Schwiegermutter haben!" Das sind natürlich die Mütter, die in anderen Unterforen Joghurt mit Zucker (etwa kein Bio-Naturjoghurt mit saurem Fruchtmus angerührt???) für Teufelszeug halten, das JA benachrichtigen wollen, wenn man dem Kind Kuhmilch anbietet oder Weissbrot zu essen gibt.
Für bare Münze würde ich nur die Hälfte nehmen.

Da wir einen Sohn haben, werde ich ja auch mal Schwiegermutter, aber es kann ja auch sein, dass er sich anders orientiert und es keine Schwiegertochter sein wird...und ich habe mir fest vorgenommen, auf alle Fälle anders zu werden als meine Schwiegermutter, andernfalls hoff ich auf meinen Mann, dass er mir den Kopf wäscht!!!

LG
Rufinchen

Beitrag von ajl138 12.05.11 - 11:29 Uhr

Ich bedanke mich herzlichst,dass du mich (Mutter von 2 Jungs & 1 Tochter)
gerade aufmerksam gemacht hast,was mir wohl bevor steht.Bisher hatte ich das erfolgreich verdrängt.

#rofl

Beitrag von maischnuppe 12.05.11 - 11:31 Uhr

Du wirst 2x die böse und 1x die liebe Schwiegermutter sein#rofl

Beitrag von ajl138 12.05.11 - 11:35 Uhr

Hört sich an wie:
.....einmal musst du die Asche sein.....#rofl

Beitrag von helga-1980 12.05.11 - 11:36 Uhr

#rofl Das ist doch mal eine nette Diskussion ;-)

Ich kann dazu nur sagen: #pro Stimmt, darüber habe ich noch nie nachgedacht und bin daher auch froh eine Tochter zu haben ;-)

Meine Schwiegermutter sowie fast die ganze Schwiegerfamilie hat das Münchhausen Syndrom und ich kann damit gar nicht umgehen.

Gruss
Nicole

Beitrag von ichhabefertig 12.05.11 - 11:37 Uhr

Schonfrist habe ich auch noch. Aber da ich 2 Söhne habe, bekomme ich Zahnweh bei dem Gedanken daran, Schwiegermutter zu werden!#schwitz


VG

Beitrag von helga-1980 12.05.11 - 11:39 Uhr


Ist bestimmt auch kein einfacher Job....Schwiegermutter zu sein.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 12.05.11 - 12:59 Uhr

Meine Schwiegermutter lebt leider nicht mehr, aber ich kann ehrlich sagen, dass ich froh und dankbar bin sie noch kennengelernt zu haben.

Auch wenn ich mit ihr nicht immer einer Meinung war (bin ich mit meiner Mutter auch nicht), hat sie als Mutter meines Mannes einen ganz tollen Job gemacht. Ihr habe ich doch zu verdanken, dass er der Mann ist, der er ist. Das sollten sich vielleicht einige Schwiegertöchter, die hier über ihre Schwiegermütter herziehen auch mal überlegen. So scheiße kann die Frau, die ihren Mann erzogen hat gar nicht sein, denn schließlich lieben sie ihre Männer ja scheinbar doch so wie sie sind. Und daran haben die Schwiegermütter ihren nicht unerheblichen Anteil geleistet!

Ich habe mir jedenfalls vorgenommen zukünftigen Schwiegerkindern offen entgegenzutreten, egal ob Männlein oder Weiblein.

LG

Beitrag von havanna0804 12.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

meine Schwiegermutter hat nur den einen Sohn, warum sollten wir uns also das Leben schwer machen? Wir verstehen uns gut. Klar gab es am Anfang auch mal Reibereien, aber seit der Aussprache funktioniert es gut. Meine Mutter hat mich und 2 Söhne. Mit ihrer Schwiegertochter funktioniert es auch nicht 100%, aber es geht. Muss halt die eine oder andere mal zurückstecken oder nicht immer sagen, was sie gerade denkt;-).
Mädels haben irgendwie meißtens (nicht immer!) eine bessere Bindung zur Mutter, als zur Schwiegermutter. Die meißten Männer verstehen sich auch besser mit ihrer jeweiligen Schwiegermutter, als die Mädels mit der ihren. Männer entfremden sich nach der Hochzeit öfter von der Mutter, Frauen nicht so. Warum auch immer das so ist, keine Ahnung. Bin bis jetzt noch nicht dahinter gekommen. Aber die Schwiegertöchter sind da auch nicht immer ganz unschuldig dran.

LG Sandra, die auch froh ist, 2 Mädels zu haben

Beitrag von sarahg0709 12.05.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich bekomme vielleicht mal eine Schwiegertochter und einen Schwiegersohn. Aber ich glaube eigentlich nicht, dass ich da Schwierigkeiten haben werden.

Da sein, aber nicht aufdrängen, helfen, wo Hilfe gewünscht und nötig ist. Dann kommen Schwiegermütter auch bei den Schwiegertöchtern gut an.


LG

  • 1
  • 2