Ebay Frage Grund für die Rückerstattung

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von romance 12.05.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

falls ich hier falsch bin, bitte weiter setzen.

Ich hatte ein Top ersteigert, neu von Cecil. Es wurde die getragen aber beim Auspacken habe ich ein Art Klebestreifen (die Reste) entdeckt. Sehr langer Streifen, trotz waschen und auch Fleckenentferner geht er nicht raus. Es ist weiß und noch vorne dazu. Somit für mich auch ungebrauchbar.

Da zwar keine Erstattung und Grarantie gibt, hätte ich ja kein Anspruch. ABER, sie hat es nicht beschrieben. Sie hat es als einwandfrei beschrieben. Und als sie den TOP fotografiert hat, hat sie es an eine Puppe gemacht, Kette als Deko. Somit hätte sie es sehen müssen!

Kann ich es trotzdem zurückerstatten lassen? Ich habe sie zwar angeschrieben, das es trotz waschen nicht raus geht. Warte auf ihre Antwort.

Sie hat ca. 800 positive Bewertungen, 100% und dachte das es eine sehr gute Verkäuferin handelt. Da ich es auch per Post zugescickt bekam.

LG Netti

Beitrag von tragemama0709 12.05.11 - 10:39 Uhr

Hallo,

die Ware muss so sein wie sie beschrieben wurde. Gewähleistungsaussschlusss heißt nicht das die Ware nicht so sein muss, wie beschrieben. Der Gewährleistungsausschluss heißt nur das sie nicht die nächsten 12 Monate für Mängel die auftreten haften muss.

Rücknahme wäre ja wenn es dir nicht gefällt.

Hier ist es ja ein Mangel

LG

Beitrag von frayer31 12.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo,

ich würde erstmal abwarten-was sie antwortet...ansonsten-wenn nichts kommt...Fall eröffnen wegen-Artikel stimmt mit der Artikelbeschreibung nicht überein....

Ich selber habe in den letzten Tagen 3.Artikel bekommen-wo stand sehr guter Zustand und dann wahren doch Flecken drauf und die Verkäufer haben ohne wenn und aber mein Geld zurücküberwiesen und ich habe die Kleidung zurückgesendet....

Und wenn ich mal was verkaufe und etwas übersehe-dann tut ich auch ohne großes wenn und aber...das geld zurücküberweisen oder gebe einen Preisnachlaß-groß rumdiskutieren bringt ja nichts....sieht man ja schon hier-was so manche Leute über Ebay schreiben...

Lg D. mit 100% und fast 1800 Bewertungen;-)

Beitrag von die.kleine.hexe 12.05.11 - 10:49 Uhr

hallo !

du hättest aber nichts am top machen dürfen - waschen und fleckentferner !
sonderen gleich reklamieren

lg,hexe

Beitrag von romance 12.05.11 - 11:08 Uhr

Huhu,

ich hatte es reklamiert. Sie wußte das ich es mit Waschen versuchen wollte, angelblich hätte sie es nicht gesehen. Kann nicht sein, die hat den Top über ein Körper gezogen....so eine Puppe. Und es mit einer Kette als Deko zurecht gemacht.

lG Netti

Beitrag von windsbraut69 12.05.11 - 10:52 Uhr

Haben die Shirts von Cecil nicht original vom Hersteller so einen weißen Streifen mit den Größen? War der das?

Dann ist es meiner Ansicht nach kein Mangel, da kann ja die VK nichts dafür.

Ich sehe auch ein Problem darin, dass Du das Shirt gewaschen und mit Fleckentferner bearbeitet hast aber wart doch einfach mal ab, wie sie reagiert.

Gruß,
W

Beitrag von tragemama0709 12.05.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

nee.

Ich glaube bei C&A gibt es Klebestreifen, aber die gehn ohne Probleme ab und hinterlassen keinen Fleck

Beitrag von windsbraut69 12.05.11 - 13:08 Uhr

C&A meine ich definitiv nicht, sondern schon Cecil, S. Oliver o. ä., da bin ich mir aber nicht sicher, welche dieser Marken.

Die Streifen gingen auch leicht ab aber vielleich dann nicht, wenn sie zu lange aus dem Stoff geklebt haben oder der Sonne oder anderen Einflüssen ausgesetzt waren.

LG

Beitrag von romance 12.05.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

es ist nicht der Kleberückstand des aufgeklebten Schildes für die Größe. Position des Fleckes ist falsch.Für gewöhnlich sind diese Schilder immer Halbrecht unten. Der Fleck ist an der Nahtstelle zwischen Vorder und Hinterteil an der rechten Seite.

Ob das nun ein Mangel ist oder nicht spielt eigentlich auch keinen Rolle, denn man gibt ja bei E-bay an in welchen zustand die Ware ist.Und da ist in jedem Fall der VK in der Wahrheitspflicht. Wenn dieser seinen Sachen vorher nicht checkt, dann kann das nicht mein Problem sein.

Und mit dem Waschen hab ich vorab mit dem VK geklärt. Trotzdem hätte ich nicht dadrauf einlassen sollen und einen andere Lösung anstreben sollen.

LG

Beitrag von windsbraut69 12.05.11 - 13:09 Uhr

Ja, einen "Original-Aufkleber", ob jetzt unten links oder rechts unter der Achsel, würde ich bestimmt auch nicht angeben, weil ich mir nichts dabei denken würde...

Der VK konnte - wenn er den nicht selbst aufgeklebt oder schon mal entfernt hat - ja nicht wissen, dass der Aufkleber sich nicht vernünftig entfernen läßt.

Gruß,

W

Beitrag von tragemama0709 12.05.11 - 13:29 Uhr

HAllo,

aber es waren nur noch die Rest vom Schild da wie ich es verstanden habe.

Beitrag von windsbraut69 12.05.11 - 16:39 Uhr

Das hab ich überlesen aber wie gesagt, wenn es ein Original-Aufkleber war, würde ich nicht unterstellen, dass die VK geahnt haben muß, dass er sich nicht entfernen läßt.

LG

Beitrag von romance 12.05.11 - 15:23 Uhr

Doch hätte sie es beschreiben müssen. Es ist echt ein langer Streifen, den kann mann nicht übersehen. Und wie gesagt, sie hat ja die Fotoas schön zurecht gemacht. Also sieht sie wo er war oder das er war. Das hätte sie ja dann mit beschreiben müssen mit dem Hinweis, evtl nach dem WAschen geht er raus.

Es ist ja egal, wo sonst die Kleber sitzen. Aber Fakt ist, da sind Reste!

Beitrag von windsbraut69 12.05.11 - 16:40 Uhr

Ein Streifen Kleber vom Aufkleber oder der Aufkleber?
Wie gesagt, letzteres hätte ich nicht angegeben, wenn ich nicht davon ausgehe, dass es damit Probleme gibt.

Ich schreibe ja auch nicht, dass innen diese kleinen runden Kontrollaufkleber sind.