Was geht für Jungs gar nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

eigentlich habe ich mir ein Mädchen gewünscht ... all die schönen Sachen die es für Mädchen gibt #cool ... so, nun ist es ein Junge geworden und etwas besseres hätte mir nicht passieren können - er ist mein ganzes Glück #verliebt.

Nun gerate ich in Streß wenn es um das Thema Anziehsachen geht. Für mich kommen nur blaue Sachen nicht in Frage ( ich hätte ein Mädchen auch nicht nur in rosa angezogen ), aber es gibt kaum Alternativen. Oder die Sachen sind für die Jungs schon sehr in dunklen Farben gehalten mit komischen Motiven drauf.

Gestern habe ich eine leichte Sommerhose in hellgrün mit dunkelgrünen Blumenmotiven gesehen ( Männer tragen ja auch Badehosen mit Hibiskusblüten ) .... tja, leider hing es in der Mädchenabteilung.

Sagt mal, wäre es ein No-Go solch eine Hose für einen Jungen zu kaufen bzw was geht gar nicht für Jungs ( klar rosa wäre nicht so günstig )....

Danke für Eure Meinungen....#blume

frieda & Theo

Beitrag von jurbs 12.05.11 - 10:40 Uhr

ich finde für ein männliches Baby unter einem Jahr geht alles was auch für Mädchen geht, außer quitschepink ... das geht erst wenn er aus der Pubertät raus ist (mein Mann trägt definitiv mehr violett und rosa Töne als ich!)

Beitrag von putzemann 12.05.11 - 10:43 Uhr

hi

ich denk das muss jede mama selber entscheiden.

ich finde es gibt schon recht viel für jungs,
weiß, hell blau bis dunkelblau, hell grün und grün in jeder art und weiße, beige, sand, gelb hell und pastell, orange ist auch schön...gibt eh sooo viel
(h&m, c&a, hess, jakoo......................)

und naja...ich denk, das kommt auf das blümchenmuster an :)

lg

Beitrag von binecz 12.05.11 - 10:47 Uhr

Denke das kommt echt auf das Teil selbst an. DAs kann man so pauschal nicht sagen. Meine Meinung: erlaubt ist was gefällt...und zwar den Eltern und dem Träger (der ja NOCH nicht mitzubestimmen hat) :-)


Bine mit Phine die zu 50% Jungssachen hat

Beitrag von phoenixe84 12.05.11 - 10:52 Uhr

Also ich würde halt nur kein rosa oder pink anziehen... bei lila kommt's auf das lila drauf an.

Ich habe eine Strickweste für Luca, die ist auch lila. Aber keins, das so ins pinke geht... eher ziemlich dunkel und mit grauen Streifen. Sieht kein bisschen "mädchenhaft" aus. :-)

Und mit dem Blumenmuster kommt's denk ich mal tatsächlich auf das Blumenmuster an... so kleine Blümchen würde ich eher für Mädels nehmen, große Hibiskusblüten gehn auch für Jungs.

Beitrag von kiki-2010 12.05.11 - 10:56 Uhr

Hibiskusblüten sind toll, für unseren Großen hatte ich damals alles mit diesem Muster ;-) Das war klasse!

Aber immer nur Blau??? Oh Gott, wie furchtbar.... Dabei gibt's so witzige Teile in Grün, Gelb oder Kaki.... Ich kaufe die Babysachen bei H&M, die sind immer lustig (gerade hat meiner ein Rolling Stones-Shirt an ;-)) Aber immer nur Blau? Neeee, das ist genauso ein Albtraum wie immer nur Rosa :-)

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 11:19 Uhr

Hihi, das Shirt hat Theo auch ... weil Mama die Rolling Stones gerne mag und ein Shirt - THE DOORS hat er auch.... :-)

Beitrag von kiki-2010 12.05.11 - 11:43 Uhr

YEAHH!!!

Und wir haben auch noch das Beatles-Shirt im Schrank, denn der Papa mag die lieber ;-) Ha ha, so kommen wir alle auf unsere Kosten! #pro

Beitrag von thalia.81 12.05.11 - 10:58 Uhr

Hmm, also ich habe bei H&M in der Jungsabteilung ein knall pinkes Poloshirt gekauft. Zur weißen Hose - ein Traum ;-) Außerdem habe ich eine Shorts im Surferstyle gekauft, meine da sind Hibiskusblüten drauf. Kann mich aber auch täuschen. Sie ebenfalls sau cool aus.

Blau trägt er, wüsste nicht, warum nicht. Was ich allerdings ätzend finde, sind Oberteile mit bärchen, Häschen, Hündchen, Winnie Puuh oder dergleichen. #aerger Finde ich ziemlich kitschit. Hatte mir auch ein Mädchen gewünscht, weil man das sooooo toll einkleiden kann. Naja, jetzt liebe ich Paul über alles #verliebt schäme mich für diesen Wunsch und habe mir gesagt, dass mein Sohn dann eben cool und stylish gekleidet sein muss #cool Da passen eben Bärchen und Co. nicht so zu :-p

Übrigens haben wir auch eine Jeans aus der Mädchenabteilung. Gerader Schnitt (mein Kind ist so schmal), der Hose sieht man in keinem Punkt an, dass sie für Mädchen sein soll!

Also, hol dir diese Hose #cool

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 11:22 Uhr

Den gleichen Gedanken hatte ich auch ... dann muss es ebend äußerst stylisch sein ... und ich denke, ich setze es gut um und schaue auch nicht ständig auf den Preis, nur irgendwann sollte auch ein Teil von Takko reichen....

Genau und Winnie Puuh und son Zeug geht für mich auch nicht. Schlicht oder gestreift finde ich auch am schönsten.

Werde heute mal ausgiebig bei H&M schauen...

LG

Beitrag von thalia.81 12.05.11 - 12:50 Uhr

Streifen finde ich auch toll. Da dürfen es auch gerne mal Lilatöne sind. Solche Teile hängen ja auch in der Jungsabteilung #kratz Die werden sich dabei schon was denken.

Viel Spaß bei H&M, die haben wieder so tolle Sachen :-) Gerne kaufe ich übrigens auch H&M-Kleidung aus der (vor)letzten Saison. Das trägt dann nämlich nicht jedes 2. Baby ;-)

Beitrag von solina77 12.05.11 - 11:02 Uhr

Huhu,

bin auch eine Jungen-Mama. Hatte auch immer gedacht, ich bekomme nur Mädchen #rofl und habe anfangs auch oft gedacht, dass es für Mädchen mehr hübsche Sachen gibt, als für Jungen.

Ich vermeide zu dunkle Sachen wie schwarz oder braun, wenn ich finde, dass sie nicht Kindgerecht aussehen. Mit ein bisschen Suchen gibt es aber total tolle Kleidung für kleine Männchen, auch in bunt. :-)

Sohnemann trägt neben sämtlichen Blautönen (die ich sehr schön finde) auch rot, gelb, grün, bunt, hellgrau, milchkaffee, weiß und bunt (gestreift, gemustert)... eben alles was wir oder die Omas hübsch finden. (Bei den Figuren halte ich es absolut mit Dir, die meisten finde ich absolut grässlich.)

Im Freundeskreis ist mein Mini der einzige Junge. Von daher trägt er auch viele geerbte und geliehene Mädchensachen. :-) Und ich hatte auch schonmal überlegt, ihm zu seiner Jeans ein rosa Poloshirt zu kaufen. Mein Mann hat auch eins und ich mag es. Und meine Mom hat ein paar von meinen alten Sachen aufgehoben, die trägt er auch manchmal. #schein

Von daher, vertrau auf Dein Gefühl. Wenn Dir die Hose an Deinem Schatz gefällt, ab an die Kasse damit und dann viel Spaß Euch beiden mit dem Teil!

Liebe Grüße

S.

Beitrag von sarah2706 12.05.11 - 11:04 Uhr

Ich finde für Jungs beige mit weiß ganz hübsch (würde ich den beigen Strampler meiner Tochter nicht mit violetten Socken und Halstuch aufpeppen, sehe sie aus wie ein Junge!). Außerdem ist auch dunkelrot gut für Jungs zu tragen. Magst du die Farbe "blau" ansich nicht, oder warum kommt es für dich nicht in Frage?

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 11:24 Uhr

Ich würde blau sogar zu meine Lieblingsfarbe zählen, nur stört mich der grundsätzliche Aspekt der Industrie das Mädchen rosa und Jungs blau zugeordnet wird. Ich bin daher ständig auf der Suche nach Sachen die nicht blau sind....

Theo hat aber auch Bodies die blau sind oder auch ein Shirt, aber die Masse ansich, die in Blau angeboten wird, stört mich...

LG

Beitrag von electronical 12.05.11 - 11:09 Uhr

Also ich finde dass es ganz ganz tolle Sachen für Jungs gibt.
Klar, bei Jungs ist nicht die Auswahl die bei Mädchen, aber dennoch ganz schön.
Ich steh total auf bunte Sachen, daher hat Ben viele buntgestreifte Oberteile..
Ansonsten gibts die tollsten Farben und ich finde, dass es eher wenig dunkle Sachen gibt. Verkauft sich sicher auch schlecht.
Kaufe überwiegend bei C&A und bin sehr zufrieden...

LG Jule mit Ben (6,5Monate)

Beitrag von nineeleven 12.05.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist unser zweites Kind, er hat ne große Schwester. Grade in den ersten Wochen hat er vieles seiner Schwester abgetragen, und zwar das was kein Mensch weiter gesehen hat - rosa Bodys, rosa Schlafanzüge und für zH auch mal nen rosa Strampler. Für mich war es ein Irrsinn alles neu zu kaufen, obwohl die Sachen von meiner Tochter noch top iO waren. Außerdem hat er die Sachen eh nicht lange tragen können, er ist so wahnsinnig schnell rausgewachsen.

Ich habe damals bei meiner Tochter auch viele Sachen von anderen geschenkt bekommen (also schon getragene). Da waren auch viele neutrale Sachen oder sogar Jungssachen mit bei, die zieh ich ihm heute natürlich auch an. Ich hab ja eh alles aufgehoben #schein

Was für mich persönlich GAR NICHT geht sind Klamotten wo irgendwelche Actionfiguren drauf sind, viell später mal wenn er 5 oder so ist. Im Rübikurs hatte ne Mama ihren Sohn (also da waren die Kids so 3 Monate alt) n Shirt mit AC/DC drauf angezogen. Ich persönlich fands doof, aber das soll jeder selber wissen.

Grade im Babyalter find ich so Sachen mit Teddy's usw irgendwie süß. Ich glaube nicht dass mein Sohn deswg später zu mir sagen wird "wie konntest du mir nur sowas anziehen". Ach und die Sachen in diesem Einheitsolivgrün find ich furchtbar. Ansonsten geht alles, außer pink mit Schleifchen ;-)

LG

Beitrag von evaisa 12.05.11 - 11:41 Uhr

Hi du,

das hätte ich schreiben können. Bin auch ein ziemlicher "Blau" Verweigerer aus dem gleichen Grund wie du. Die Jungs im Umkreis sind schon viiel in blau gekleidet und die Mädels in Rosa (Gääähn)

Ich bin total viel am suchen, um andere Klamotten zu finden.
Liam hat sehr viel in grün und türkis und lila. Dänische und schwedische Marken sind hier wirklich Vorreiter.

Ist mir wurscht, ob es in der Mädchenabteilung hängt. Farben sind alle ok, nicht ok finde ich Rüschchen/Schleifchen/Glitzer oder allgemein Röcke und Kleider.

Wir haben einen süßen Body (Lila/Orange/Rot gemustert), den Liam unter einer Jeanslatzhose trägt. Damit wurden wir schon öfter angesprochen: "So eine süße Kleine" Darauf sag ich nur "Danke" und grins in mich rein.

lg eva

Beitrag von wir3inrom 12.05.11 - 11:45 Uhr

Wenn du mit Geschlechtsverwechslungskommentaren gut umgehen kannst: warum nicht? ;-)

Noah hatte viel in Orange, Rot, Blau, Grün und Türkis an.
Die Sachen von http://www.dpam.com haben uns immer am besten gefallen, nicht so ein Einheitsbeige wie bei vielen anderen.

Mir geht es jetzt so, dass man meine Tochter sofort für einen Jungen hält, wenn auf einem Pulli ein Segelschiff oder Flugzeug abgebildet ist. So wird es dir vermutlich mit den Blumenmotiven gehen, aber solange du das gut veratmen kannst, ist doch alles gut. :-D

LG
Simone mit Noah (4 Jahre und immer noch sehr bunt gekleidet) und Merle (8 Monate, die die Sachen ihres Bruders mit sehr viel Würde trägt #rofl)

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 11:52 Uhr

Tolle Seite, nur ist mein französisch echt nicht mehr das beste... #schwitz

Trotzdem Danke!

Lieben Gruß

Beitrag von wir3inrom 12.05.11 - 12:12 Uhr

Wenn du Englisch kannst, dann wechsel oben doch einfach die Sprache ;-)

Beitrag von anarchie 12.05.11 - 11:59 Uhr

Hallo!


kommt auf die Blümchen an!;-)

meine 3 Jungs traygen viel creme, blau in allen variationen, rot , weinrot, lila, kaki, weiss, grün und orange stehen ihnen meisst nicht so, bunt gestreift , braun, schwarz, etc...


da gibt es soooo viel nette Sachen!
Wobei mein Großer selber wählt;-) - was manchmal nicht mit meinem geschmack konform geht, aber er soll es ja tragen...derzeit nur skaterlook#cool

Aber klar ist auch: für meine Tochter finde ich IMMER und UNMENGEN an tollen Klamotten - bei den Jungs muss ich mehr gucken...

Zur Hose: wenn nicht gerade kleine Ringelblüpmchen sind: ran an die Hose!;-)
Hibiscus ist doch coooooool:-D

lg

melanie

Beitrag von kanojak2011 12.05.11 - 12:12 Uhr

#kratz#kratz#kratz

wir sind hier doch in einem Babyforum. Warum darf ein Baby kein rose tragen. Warum ist etwas falsch, nur weil es in der Mädchenbateilung hängt.

soll ich dir was sagen. Ich habe große Tochter und kleinen sohn. Ich gehe extra die Abteilung für Jungs und suche wunderschöne neue Sachen, damit auch er es danach tragen kann ODER hat er jetzt rose Jogginghose, die es halt im ausverkauf vor einem Jahr gab. klar, zum Arzt habe ich es jetzt nicht angezogen aber für zuhause ?

Wenn der Junge vllt mal im Kindergarten mit irgendwelchen Blümchen kommen würde oder halt Prinzessin, finde ich es nicht so günstig aber in dieser Zeit, in der das Kind es noch nicht mal wahrnimmt, ist es sowas von egal..

Beitrag von berry26 12.05.11 - 12:22 Uhr

Hi,

dein Problem kann ich so gar nicht verstehen. Mir fiel und fällt es immer viel leichter meinen Sohn einzukleiden als meine Tochter. Irgendwie gibt es für Mädels überall nur schweinchenrosa, pinke oder lila Klamotten. Meine Tochter läuft die meiste Zeit wie ein Prinzesschen- oder Schweinchenverschnitt rum obwohl ich das gar nicht gut finde. Für Jungs gibt es alles in den schönsten Farben. Er hat Orange, Grüne, Gelbe, Schwarze, Braune, Lila, Blaue, Beige, Olivfarbene und auch rosa (1 Hemd) Klamotten. Man kann super kombinieren und es gibt sehr schöne Accesoires.

Ich finde es ist doch ziemlich klar was man für Jungs und was für Mädels nehmen kann. Sogar bei Hosen sagt eindeutig der Schnitt für welches Geschlecht es gedacht ist. Blümchen, Feen o. Prinzessinen, Herzen und Co. sind meiner Meinung nach auch so gar nichts für Jungs. Bärchen, Mäuschen oder Spielzeugmotive sind meist ziemlich geschlechtsneutral.

LG

Judith

Beitrag von jessi201020 12.05.11 - 12:39 Uhr

sehe ich genauso


Für JUngs gibt es meiner Meinung nach viel viel schönere Klamotten. WEnn man bei H&M ist, da findet man doch in der Mädchenabteilung nur Hello Kitty und alles pink und das ist sooooooooo öde

EIn HEllo KItyy shirt ok, aber manche Mütter stecken ihre Mädchen da nur rein, finde ich schlimm#augen


Luca hat Klamotten in all möglichen Farben, auch ein lila T-shirt. Finde das mit einer weissen Shorts kombiniert einfach nur total suess#verliebt

Aber im Grossen und Ganzen gibt es viel viel schönere Sachen für Jungs:-D

Beitrag von frieda-lotta 12.05.11 - 12:40 Uhr

Hey,

ich habe kein Problem - das als 1., ich wollte einfach nur die Meinung zu einer hellgrünen Hose mit dunkelgrünem Blumenmuster wissen - mehr nicht.

Theo hat diese Mütze:
http://de.dawanda.com/product/17444289-Birdy-Muetze

auf dem Bild hat sie ein Junge auf, es ist zum größten Teil dunkelbraun.... tja, und dann kamen doch mehr die Kommentare ob es nicht eine Mädchenmütze sei.... ich finde nicht.

Vielleicht habe ich in meiner Provinzstadt auch einfach nicht so die Möglichkeit für Alternativen....

LG

  • 1
  • 2