Mausi mag kein brot mehr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leaxa 12.05.11 - 11:25 Uhr

meine süsse 15 monate alt mag kein brot/toast essen nur warmes essen oder jogurts ich habe schon alles probiert aber sie möchte nichts haben.
habt ihr vielleicht eine idee wie ich meiner maus das brot wieder schmackhaft machen könnte.?

danke

lg leaxa

Beitrag von metapher77 12.05.11 - 11:38 Uhr

Die Phase hatten wir auch. Wenn es Euch nichts ausmacht, abends zu kochen, einfach das anbieten, was sie mag, und irgendwann isst sie auch wieder Brot. Oder Ihr kocht halt vor und friert ein, dann braucht ihr es abends nur noch warm machen. Vielleicht hat sie Brot ja einfach "über" oder sie bekommt gerade Zähne, was Ihr das Kauen erschwert? Unser Kleiner z.B. mag nur frisches Brot, wenn es schon 2-3 Tage alt ist, mäkelt er auch nur daran rum. Bei uns gibt es immer Brot und warm im Wechsel.

Beitrag von -vivien- 12.05.11 - 12:13 Uhr

ja die phase haben wir auch öfters.
dann gibt es bei uns brötchen :-p:-)

ich kann unseren kleinen gut verstehen. ich mag auch nicht jeden abend brot essen. auf roggen oder käsebrötchen steht er momentan total.
da isst er sogar 1 1/2 brötchen
lg

Beitrag von enelya 12.05.11 - 13:29 Uhr

Hi,


versuch es doch einfach mal mit anderen Sorten?
Brot:
es gibt z.B. Vollkornbrot im "Körbchen", dass immer im 2er Pack eingeschweißt ist. Das isst unserer richtig gern, hält lange und gesund ist es auch noch.
oder Pumpernickelrolle, sind dann kleine runde Scheiben, die man lustig belegen kann.
Knäckebrot? oder auch von Zwieback gibt es jetzt so kleine Scheiben zum belegen.

Toast:
Toast, Vollkorntoast, Toasties

Brötchen:
normale, Milch~, Käse~, Körner~, Schoko~ (maaaaal), Rosinenbrötchen, Laugenstange, ~brezel, ~konfekt

anderes: Müsli (oder Getreidebreie, die kann man ja prima warm zubereiten), deftige Muffins, lustig ausgestochen (Plätzchenstecher), aufgepiekst...
ansonsten einfach so viel Rohkost anbieten. Obst & Gemüse kleinschnippeln und am besten was zum dippen (Quark z.B.) dazu. Meiner liebte es schon in diesem Alter sein Essen immer wieder in den Dip zu stecken, diesen abzuschlecken und dann wieder rein damit *g*

LG,
Enelya

Beitrag von lexa8102 12.05.11 - 15:53 Uhr

Hallo,

meiner hat auch ab und zu mal so ne Phase, da isst er fast tagelang nur ein oder zwei was.

Ich habe gelernt, das zu akzeptieren. Er wird das verschmähte später schon wieder essen.

Du könntest einen anderen Belag oder eine andere Servierform versuchen (mit Pikser oder kleine Häppchen). Es gibt auch Ausstechformen für Brot (kleine Kreise, Herzchen usw.).

Bei uns hilft es ab und an auch, wenn wir mitessen.

Viele Grüße,
Lexa