Ohrlöcher - Wo?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fruchtschnitte83 12.05.11 - 11:53 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe eine Frage für meine Freundin (sie ist hier nicht angemeldet).
Sie hat schon im Internet gesucht wie blöd, findet aber nichts.
Vielleicht könnt Ihr helfen.

Sie sucht einen Laden oder ein Geschäft, das Ohrlöcher sticht.
Die ganzen Juweliere machen es erst ab 6 Jahren, Bijou Brigitte macht es ab 3 Jahren und ein HNO macht es ab 2 Jahren. Nun ist ihre Tochter aber erst 16 Monate alt.

Komisch ist nur, dass wir so oft Kinder sehen, die noch nicht mal laufen oder manchmal auch noch nicht krabbeln und die haben schon Ohrlöcher.

Danke für Eure Hilfe.


Grüße
Fruchtschnitte

Beitrag von kecke77 12.05.11 - 11:58 Uhr

OMG!!! Seinem Kind mit 16 Monaten Ohrlöcher stechen zu lassen ist KÖRPERVERLETZUNG!!!

Wundere mich, dass es überhaupt Leute gibt, die Kinder ein Piecing verpassen. Dass darunter sogar HNO-Ärzte sind, finde ich sehr erschreckend!!!

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 12:00 Uhr

Also meine Tohter hat mit 7 Moaten welche bekommen und wir waren beim Piercer und haben es stechen lassen.
Ob ein 16 Monate altes kind da abhält wenn der mit der Nadel kommt weiß ih allerdings nicht.

Beitrag von thaleia 12.05.11 - 12:06 Uhr

#klatsch

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 12:14 Uhr

Ich selber habe auch mit 6 Monaten ohringe bekommen diese wurden damals geschossen.

Meine kleine hat beim stechen nicht mal geweihnt und im gegensatz zum schießen wird die haut nicht so arg verletzt.

Es war in 5 Tagen abgeheilt und bis jetzt hatte sie nie Probleme damit.

Ich kenne viele Kinder die welche möchten aber einfach zu viel angst dvor haben da is es mir lieber sie früher stechen zu lassen als wenn sie dan welche wollen aber angst davor haben.

Ihr könnt mich ruhig steinigen das is mir egal.

Und wenn ihr jetzt mir mit Körperverletzung kommt dan dürfte man ja auch keine Impfungen machen lassen das tut den kleinen ja auh weh.

Beitrag von mike-marie 12.05.11 - 12:20 Uhr

Du vergleichst jetzt nicht im ernst eine Impfung mit Ohrlöchern oder?

Mein gott du musst echt total *piep* sein.

Beitrag von babygirljanuar 12.05.11 - 12:21 Uhr

wo sie recht hat :-P eine impfnadel tut auch weh. ok die wunder verheilt und beim ohring bleibt ein loch. aber vom prinzip her hat sie recht.

und nein, ich bin nicht FÜR ohrringe!

Beitrag von mike-marie 12.05.11 - 12:24 Uhr

Klar tut ne Impfung schweine weh (mir auch) aber sie erfüllt einen guten zweck (bitte keine disskussion oder impfen ja oder nein :-p)
Hingegen sind Ohrlöcher reine Körperverletzung und haben null sinn.

Beitrag von leonie133 12.05.11 - 14:03 Uhr

unglaublich. Mit 7 Monaten - und dann bei einem unseriösen Piercer, der wahrscheinlich auch noch nie was von Hygienevorschriften gehört hat.

Da gruselt es mich, bei Frauen wie dir. #zitter

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 14:11 Uhr

Es war kein unseriöser Piercer , und der Laden is so sauber das man vom Boden essen kann die geräte sind steriel und werden nach jeden gebrauch gereinigt im Ultraschall steri.

Ich kenne den Piercer seit 7 Jahren und ich weiß das er ordentlich arbeitet.

Du kennst mich gar nicht und glaubst ich würde zu einen Hinterhof Piercer gehen na klar.
Also wenn du jemanden brauchst den du blöd anmachen kannst weil man jemanden im Forum eine Antwort gibt, such dir jemanden anders.

Meiner kleinen gehts super bei mir.

Beitrag von 96kati 12.05.11 - 14:29 Uhr

Aber deine Kleine ist nicht dein Eigentum und für mich bedeutet es, wenn jemand seinem Säugling bewusst diese Schmerzen zufügen lässt, dass er sein Eigentum nach seinem Geschmack gestalten möchte.

Billig sieht das aus bei Babys! #contra

Wie wäre es zudem mit Speckabsaugen - die Kleinen sind doch in diesem Alter immer so furchtbar speckig... #augen

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 14:37 Uhr

Meine kleine hat ganz kleine ohrstecker drin sieht nicht billig aus und sind echt gold also kein Billig zeug.
Beim Stechen hat sie nicht geweint und nicht geschriehen.

Manche Übertreiben aber auch total meine kleine ist nicht dick oder sonst was sie is perfekt und das mit den ohringen hab ich gemacht da sie eh später wahrscheinlich welche haben möchte.

Beitrag von 96kati 12.05.11 - 15:01 Uhr

Ähem, kennst du das Wort Ironie???

Woher willst du wissen, dass sie später wahrscheinlich eh welche haben möchte? Nur weil es dir gefällt?

Beitrag von leonie133 12.05.11 - 14:36 Uhr

Du hast einem wehrlosen Säugling Schmerzen zugefügt, die unnötig sind. Aus reinem Egoismus und weil das wahrscheinlich in euren seltsamen Kreisen so schick ist.

Da geht es ihr gut???

Und übrigens, anstatt dich um Äußerlichkeiten zu kümmern, mach mal einen Kurs in Rechtschreibung, wäre mal was Sinnvolles, auch in Sachen "Vorbild"...

Und komm mir jetzt bloß nicht mit ausländerfeindlich... #nanana

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 14:42 Uhr

Also wegen der rechtschreibung leider habe ich meine Brille nicht auf .

Du denkst alle die so was machen sind blöd und haben nichts im Kopf.
leider muss ich dich da enttäuschen ich habe Fachabitur und 2 abgeschlossene Ausbildungen und mein Mann hat Realschulabschluss und Arbeitet auch.

Beitrag von leonie133 12.05.11 - 15:04 Uhr

das freut mich. Ich habe auch nicht behauptet dass ihr nix im Kopf habt.

Aber es fällt eben auf, dass Ohrringe bei Säuglingen o. Kleinkindern komischerweise immer nur in den selben Stadtteilen bzw. bei denselben kulturellen Kreisen zu sehen sind...

Ich habe nichts gegen Traditionen, aber ein bisschen Nachdenken wäre schön.

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 15:07 Uhr

Ich bin eine Deutsche und mein Mann auch.

Beitrag von 96kati 12.05.11 - 15:30 Uhr

Tja, dann liegt es wohl doch am Stadtteil und nicht an deiner Kultur!

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 15:35 Uhr

Ich wohne in einen Dorf und bin auch dort groß geworden und die nächste Stadt is 4 Km weg und ist eine kleine ordentliche Stadt.

Und an der erziehung von mir kann es auch nicht liegen meine Eltern sind ordentliche Menschen und waren noch nie Arbeitslos sie haben sogar einen eigenen Laden.

Was ihr für Meinungen habt is mir egal, würde ich jetzt statt einen Jungen ein Mädchen bekommen würde ich es genauso wieder machen.



Beitrag von leonie133 12.05.11 - 16:30 Uhr

Wenn es dir egal ist, warum rechtfertigst du dich dauernd?

WIR finden es eben asozial, einem Säugling die Ohren zu stechen, egal ob du jetzt einer königlichen Dynastie entstammst oder dem limitierten Genpool von Unterauerbach.

Beitrag von dream25 12.05.11 - 17:40 Uhr

2 abgeschlossene Ausbildungen? fast 2 Kinder und Fachabi? Was hast Du denn für Ausbildungen?

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 18:52 Uhr

Mode Schneiderin und Ausgebildete Direktrice
Fachabi hab ich wegen der Ausbildung zur Direktrice und kann wenn ich möchte auf Lehramt Studieren.

Beitrag von babylove05 12.05.11 - 12:02 Uhr

Hallo

Hier macht es ab 3 monate der Kinderarzt . Sie soll mal die Kinderärtze in der Nähe abklappern .

Lg Martina

Beitrag von haruka80 12.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich würds beim Kinderarzt machen lassen (bzw ich würds nicht machen lassen, aber das muß jeder selbst entscheiden;-) ).

Ich habe mir mit 11 Jahren Ohrlöcher stechen lassen und diese beim Kinderarzt machen lassen.

L.G.

haruka

Beitrag von majetta 12.05.11 - 12:05 Uhr

Weiss deine Freundin nicht das es Körperverletzung ist?

Und doof sieht es am Baby auch noch aus.
Man sieht dann immer sofort, das die Eltern nicht so die Intelligentesten sind#cool

  • 1
  • 2