Unglaubliche Geschichte...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wishababy 12.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo zusammen

Meine Cousine hat ne Kollegin (ich kenne sie auch), die merkte bis zum 5. Monat nicht, dass sie schwanger ist!

Sie hatte jeden Monat pünktlich ihre Mens, merkte lediglich, dass sie immer hungrig war. Machte dann trotzdem 2 Tests, die negativ angezeigt hatten.

Dann ging sie zur Frauenärztin, weil ihr übel war, und mein Onkel meinte nur: "Du hast zugenommen, du siehst aus wie schwanger!"
Tja, die Frauenärztin sah auch nichts...nach 3 monaten suchte sie die FA nochmals auf, und ja, da erfuhr sie, dass sie im 5. Monat schwanger war...#schock

Krass, dass die Tests nichts angezeigt haben, dass die FA nichts gesehen hat, dass sie die Mens jeden Monat bekam usw.

Jetzt ist der Kleine Furz 6 Monate alt und die ganze Familie ist überglücklich :-D

Sachen gibts...;-)

lg

Beitrag von roxxalicious 12.05.11 - 12:15 Uhr



ähnlich wie bei mir.
per zufall im dritten monat beim fa per us festgestellt. ca. 10 sst aus der apotheke negativ, mens kam auch, nur schwächer. und üüüüübel war mir, ich war gereizt und dauermüde. ich dachte schon, ich habe sonstwas für eine schlimme krankheit.
als der arzt dann meinte "sooo, da sind die beine und die arme...etc." ich war total geschockt #augen
aber ich denke, sowas ist eher die ausnahme ;-)

liebe grüße

Beitrag von wishababy 12.05.11 - 12:22 Uhr

das ist ja der Wahnsinn...unglaublich, eine schöne Überaschung...:-D

liebe Grüsse zurück...

Beitrag von roxxalicious 12.05.11 - 12:31 Uhr


also geplant war es nicht und gerechnet habe ich auch nicht damit. und das war sogar einen monat nach absetzen der pille. aber als ich auf dem us geschaut habe, war ich schwer verliebt #verliebt

Beitrag von angelika2112 12.05.11 - 12:57 Uhr

Bei einer Freundin von mir war es auch so, nur mit einem unschönen Ende. Nach 3 maliger bestätigung vom FA das sie def. nicht schwanger ist und auch neg. 10er Tests verschiedener Marken hatte, hat sie den Geburtstag einer Freundin gebürdig gefeiert, leider.
Sie war doch schwanger und hats duch den Alk verloren, Massen Blutung mit schmerzen in der selben Nacht und nach der AS sagten sie das sie ca 10.ssw war. :-(

Beitrag von hansiela 12.05.11 - 14:18 Uhr

Da hab ich auch eine: Meiner Schwester wurde nach Endomethreose oder wie das Ding heißt gesagt, dass sie keine Kinder haben könnte. Ein paar Jahre später, sie war inzwischen 38 Jahre alt und unsere Mutter war wenige Monate zuvor gestorben, rief sie mich an und meinte, dass es ihr seit dem TOd unserer Mutter nur noch schlecht ginge, sie sich übergeben müsse usw. Ich meinte, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, sie sei schwanger. Und siehe da, sie brachte fast genau ein Jahr nach dem Tod unserer Mutter (19. August) am 25. August einen gesunden Jungen zur Welt, der inzwischen 11 Jahre alt wird.

Deshalb, egal was die Ärzte euch sagen, Wunder gibt es immer wieder.