Hitzewallungen....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schwilis1 12.05.11 - 12:22 Uhr

ich bin genervt... aber tierisch. seit der geburt meines süßen wundervollen fantastischen jungen (wir hatten eine furchtbare nacht und einen entsprechenden Vormittag)hab ich hitzewallungen.
ich dachte das hoert auf wenn ich hormonell wieder eingestellt bin... an weihnachten hab ihc meine Regel wieder bekommen. nach 14 monaten stillen.
fürs klimakterium sollt ich zu jung sein... aber ehrlich.. mich nervt es...

Beitrag von schwilis1 12.05.11 - 12:23 Uhr

ach ja... jemand ne idee warum ich arme Wurst so schwitzen muss? und das gefühl habe zu verbrennen?

Beitrag von gaeltarra 12.05.11 - 13:23 Uhr

Hi,

ich hatte das ein gutes dreiviertel Jahr lang nach den Geburten, trotz regelmäßiger Mens!

Ein weiterer Tipp wäre, deine Schilddrüse kontrollieren zu lassen. Ich komme deshalb darauf, weil ich meine "los" bin und seither ebenfalls Hitzewallungen habe. Angeblich soll es aufhören, wenn ich auf die richtige Hormondosis eingestellt bin und der Körper sich daran gewöhnt hat. Und nein, trotz meines Alters sind es noch keine Wechseljahrs-Beschwerden! Das war nämlich das erste, an das ich gedacht hatte, logisch. Lt. Gynäkologen aber alles o.k.. - ich bin erst durch ein sd-Forum darauf aufmerksam gemacht worden, dass das (in meinem Fall) quasi Schilddrüsen-Hormon-Nebenwirkungen sind.

VG
Gael

Beitrag von soulcat1 12.05.11 - 13:26 Uhr

Ja, das nervt.

Ich kenne das.

Bei mir lags an der Pille. Kam ich in die Mens und fehlten mir die (vorgegaukelten) Hormone und zack fing es auch bei mir an. SCHRECKLICH!!!

Ich habe eine andere Pille verschrieben bekommen. War aber vorher auch zur Blutabnahme, weil die Hitzewallungen auch von der Schildrüse her kommen könnten.

Du solltest das unbedingt mit Deinem FA besprechen.

Und DOCH, es gibt Frauen, die kommen schon mit 20 in die Wechseljahre! #schock

Alles Gute!!

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von schwilis1 12.05.11 - 16:38 Uhr

schilddrüse checken lassen. werd ich machen.
also sollte mich mein Gang zum Frauenarzt führen? so jetzt sitz ich hier und tippe und safte vor mich hin... :(

ich war eigenltich guter Dinge dass es von den Hormonen kommt aber so langsam wird es echt nicht mehr lustig...

danke euch für eure antworten...
ich glaube nicht dass ich in die Wechseljahre komme... ich wollte auch nur mit dem Klimakterium darauf aufmerksam machen dass ich 26 bin ;-)

Beitrag von schwilis1 12.05.11 - 16:44 Uhr

Mein Frauenarzt hat erst wieder im JULI was frei. JULI... ne? JULI...angenommen ichg hätte ich problem... sollte ich dann bis juli warten? ha... oh mann.. :(