Quadratische oder rechteckige Fliesen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von love16072005 12.05.11 - 12:48 Uhr

Oh, oh... Ich kann mich nicht entscheiden..

Wir bauen gerade und man muß sooo viel entscheiden....#gruebel

Bei den Fliesen geht es um ein großes, fast quadratisches 16 qm Badezimmer, eine Gästetoilette mit Dusche und eine kleine Toilette.
Die Funktionsfläche sind mit Mosaikfliesen betont, ansonsten sind die Wände weiß verputzt.

Nehme ich nun quadratische Bodenfliesen (60x60), um die Form der Mosaikfliesen zu wiederholen? Oder sind die zu altmodisch und ich sollte besser die rechteckige Variante nehmen (30x60)?

Bitte helft mir mal!

Danke!

Love

Beitrag von emma81 12.05.11 - 13:21 Uhr

Hallo,

also ich kann dir nur sagen wie wir es gemacht haben. Wir haben im Bad und im Gäste-WC quadratische Fliesen und ich finde sie dort nicht altmodisch.
Im Flur und Wohnbereich haben wir aber rechteckige Fliesen, dort wollte ich keine quadratischen. Sie wurden im wilden Verbund verlegt, und das gefällt mir echt super, und würde ich immer wieder so machen.

Man macht sich über so viele Sachen Gedanken, und wenn man drin wohnt fällt es gar keinem auf :-)

LG Susanne

Beitrag von love16072005 12.05.11 - 14:02 Uhr

Huhu!

Bei uns geht es nur um die Bäder.

Ich tue mich echt schwer, weil ich es mir nicht vorstellen kann.... Die Fliesen sind dunkel...

Unser Fliesenleger rät zu den quadratischen, dagt aber, das man nicht mehr im "wilden Verbund" (mußte ich gerade erstmal googlen ;-)) legt, sondern plan aneinander.

Wir haben die rechteckige als Muster, ich werde sie wohl mal reinlegen #hicks gerade eingefallen....#aha

Beitrag von emma81 12.05.11 - 14:27 Uhr

Wir haben im Bad auch dunkle Fliesen, und es sieht echt gut aus. Hab meistens das gemacht, was die "Fachmänner" vorgeschlagen haben, weil die einfach die größte Erfahrung damit haben. Bei quadratischen kann ich mir einen wilden Verbund auch gar nicht vorstellen.

Unser Fliesenleger hat aber auch gemeint, daß es sich immer sehr schnell wieder ändert. Vor 3 Jahren hat man so gefliest und jetzt fliest man wieder anderst.

Ist auch immer schwierig anhand von einem kleinen Muster sich vorzustellen wie der ganze Raum dann aussieht.

Ich hoff du triffst für euch die richtige Entscheidung :-)

LG Susanne

Beitrag von nobility 12.05.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

für welche Form von Fliesen ich mich entscheide, hängt nicht allein vom Größenverhältnis des Raumes ab sondern auch von seinem Architektonischen Verhältnis. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Verlegungsmuster.

Früher gab es die Faustformel "Kleine Fläche,kleines Muster, Große Fläche großes Muster. Davon ist man abgekommen und sagt, kleine Flächen sollte man nicht durch zu kleine Muster zusätzlich verkleinern. Also wählt man für kleine Flächen Große Muster um diese Fläche optisch zu vergrößern. Quasi die Flucht nach vorne.

Aber das hängt auch nicht zuletzt auch vom persönlichen Geschmack ab. Ein Fliesenlegermeister vor Ort wäre mit seiner Beratung klar im Vorteil.

Gruß
Nobility


Beitrag von love16072005 12.05.11 - 13:59 Uhr

Der Fliesenlegermeister würde die quadratischen empfehlen, für alle 3 Räume. ;-)

Danke!

Beitrag von stellamarie99 12.05.11 - 14:23 Uhr

Definitiv die rechteckigen!

LG