Sie schmeisst immer alles weg

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ladyna79 12.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 15 Monate und schmeisst seit einiger Zeit immer alles durch die Gegend. Besonders schlimm ist es, wenn sie in ihrem Stuehlchen sitzt. Dann fliegt die Flasche in hohem Bogen nach dem Trinken durch die Kueche. Ein Keks fliegt in die andere Richtung und der Loeffel fliegt auch irgendwo hin. Immer volle Kanne. Sie laesst es nicht einfach nur fallen, sie feuert es regelrecht durch die Gegend.

Auch so schmeisst sie viel durch die Gegend. Sie nimmt sich die Fernbedienung, oder das Telefon und schmeisst es ein paar Meter durch den Raum.

Es ist voellig egal, ob wir schimpfen, oder es ignorieren... sie macht es trotzdem immer wieder.

Und ich bin mir sicher, dass sie genau versteht, dass wir das nicht wollen. Ich sage ihr immer, wenn du das nicht haben moechtest, dann leg/stell es auf den Tisch. Das macht sie auch oefter mal, aber dann nimmt sie es sich und schmeisst es weg.

Kennt das eine von Euch? Wie seid Ihr damit umgegangen?

Liebe Gruesse,
Ivi

Beitrag von babygirljanuar 12.05.11 - 12:59 Uhr

jaaaaa meine macht das neuerdings auch ( 16 monate)... was rum geschmissen wird, nehm ich ihr ab! und sage ihr natürlich, dass sie das nicht darf und die sachen kaputt gehen. aber wie man richtig damit umgeht weiß ich auch nicht.... ich denk mal, dass das eine phase ist

Beitrag von babylona 12.05.11 - 13:03 Uhr

Ja, die Phase hatten wir auch. Bei uns hat nur Konsequenz geholfen: Wenn du es runterwirfst, nehme ich es weg. Einmal sagen, dann wegnehmen. Nach einer Weile ging es bei uns, jetzt kommt das nur noch seeeeehr selten mal vor. Dann hebt sie es aber auch gleich wieder auf und sagt "darf man nicht schmeißen" #verliebt.
Also, konsequent bleiben und immer schön das Mama-Mantra beten: Es geht vorbei, es geht vorbei, es geht vorbei! ;-)

Beitrag von maxi03 12.05.11 - 13:10 Uhr

In der Phase sind wir auch gerade. Wenn Essen und Trinken weggeschmissen werden, dann gibt es halt nichts mehr. Er fällt nicht vom Fleisch.

Alles andere, was nicht geschmissen oder fallen gelassen werden soll wird höher gelegt oder weggepackt. Ich hoffe die Phase geht auch bald vorbei.

Ist er sauer / wütend, dann geht es richtig los. Dann fliegt auch schon mal sein Spielzeug.

Ich versuche Ruhe zu bewahren. Ist nicht immer leicht.

LG

Beitrag von caramaus 12.05.11 - 13:28 Uhr

Hallo!

Meine Maus macht das auch schon seit Monaten. Besonders, wenn sie sich langweilt oder Aufmerksamkeit will. Beispielsweise, wenn sie in ihrem Stuhl sitzt und ich dabei bin ihr Essen vorzubereiten.

Meine Konsequenz?

Ich schimpfe nicht mit ihr, wenn sie was runter schmeißt. Wichtig ist, alles aus ihrer Reichweite zu räumen, was sie nicht runterschmeißen darf, weils kaputtgehen könnte. Sie hat ein paar Spielsachen, bei denen es egal ist, wenn sie sie durch die Küche feuert, da lass ich sie. Allerdings hebe ich das Zeug auch nicht tausendmal auf. Dann hat sie halt Pech gehabt, wenns unten liegt.

Manchmal deutet sie auch an, dass sie gleich was fallen lässt und wartet auf meine Reaktion. Ich sage dann immer, dass es dann weg ist, wenn sies fallen lässt und ich es ihr nicht aufhebe. Manchmal testet sie noch, ob ich das ernst meine. Aber meist überlegt sie sich es, weil ich es eben wirklich nicht aufhebe.

C.