Zu früh für Buggy???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von suda2704 12.05.11 - 12:54 Uhr

Hallo,

ich hätte gern einen Rat. Meine Tochter ist 6,5Monate alt und will nicht mehr so recht im KiWa liegen. Sie richtet sich ständig auf und das sieht sehr unentspannt aus. Im Laufgitter kann sie bereits allein sitzen wenn sie sich an den Streben festhält.
Meint ihr ich kann sie schon in einen Buggy setzten?-ohne ihr Schaden zuzufügen??


Danke für eure Meinungen

Beitrag von juliableu 12.05.11 - 12:59 Uhr

Warum denn nicht? Meine lagen auch schon relativ früh drin. Wollten auch auf keinen Fall mehr liegen. Man kann ja die Lehne nach hinten machen, so daß das Kind halb sitzt halb liegt. Wie im Maxi-Cosi. Würde aber einen Wagen nehmen, der gedämpt ist, damit der Rücken nicht zu sehr von Unebenheiten der Wege gestaucht wird.
Ein Versuch ist es wert. Sie bleibt ja auch nicht stundenlang darin, oder?
Ich hatte seitdem wieder spass beim Spazierengehen..
LG
Julia

Beitrag von kruemi090607 12.05.11 - 13:04 Uhr

Hallo,
ich hab einfach die Rückenlehne nicht das senkrecht gestellt, so hat sie was zum schauen gehabt, war aber auch nicht das gesessen. Buggy bei halbliegender Position ist in meinen Augen i. O., persönlich würd ich nicht zu lange sie aufrecht sitzen lassen, hin und wieder hab ich sie aber auch sitzen lassen, schließlich gibt es ja viel zu sehen ;-)
LG

Beitrag von nikibarkowsky 12.05.11 - 13:07 Uhr

HUHU

Ich find Buggy´s persönlich nicht so toll u mit 6,5 Monaten #kratz würd ich das nicht machen.
Wen du einen Kombiewagen hast is es wesendlich besser für den Rücken u er federt ja auch besser ab.
Sitzen im Wagen sollten die Kids wen sie sich alleine hinsetzen können.
Ben lag bis er 8 Monate is im Wagen,es gab keine Probleme.
Nun sitz er seid dem im Kombiewagen,nen Buggy kommt für uns nicht in Frage,hab letztens erst wieder einen umkippen sehen im Bus.
Aber du must es selber wissen,ich find mit 6,5 Monaten sollte kein Kind im Buggy sitzen.

LG niki+ben(21.6.10)

Beitrag von suda2704 12.05.11 - 13:36 Uhr

Der Meinung bin ich im Prinzip eigentlich auch. Ich werde es so machen: da ich ja einen Kombiwagen besitze, werde ich die Lehne etwas schräg stellen und meine Tochter anschnallen. Und wenns zu viel wird oder sie zu lange sitzt, dann kann ich einfach die Lehne runterklappen und sie liegt wieder.


Also einen Buggy finde ich später schon praktischer, er lässt sich einfacher zusammenklappen und ist leichter und kleiner. Unfälle passieren generell immer mal. Man muss eben aufpassen bei allem was man tut.

lg

Beitrag von zicke08 12.05.11 - 16:28 Uhr

also wir haben uns auch einen gekauft das war der kleine mal grade 5 monate glaube ich aber unseren kann man auch in eine liege position machen .....

Beitrag von lea0312 12.05.11 - 20:32 Uhr

Hallo.

meiner ist 5 1/2 Wochen alt und liegt im buggy seit 2wochen.in schräglage ist das in ordnung.und wenn ich merke das er sich hin und her wurschtelt dann leg ich ihn hin zum entspannen.

viel spaß bei den ausfahrten

kathi

Beitrag von suda2704 13.05.11 - 09:30 Uhr

HUHU,
meintest du nicht 5 1/2 Monate? ich glaub nicht dass deiner mit 5,5 wochen drin liegt, oder? ;)