Foto für den Kinderausweis **grrr**

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nudelmaus27 12.05.11 - 13:18 Uhr

Hallo Ihr!

Vor 4 Jahren habe ich für meine Große (nun bald 5) einen Kinderausweis machen lassen.
Damals musste ich ein Passfoto von ihr bei Antragstellung mit abgeben. Wir waren extra beim Fotografen der natürlich seine liebe Not hatte das Kind überhaupt mal von vorn zu treffen im Babyalter und letztendlich die linke auf die rechte Gesichtshälfe kopiert hat via PC, damit es überhaupt etwas ordentlich aussieht. Das Foto sah damals schon aus wie jedes andere Kind nur nicht meins ;-) und nun sieht sie sich garnicht mehr ähnlich. Jedenfalls wurde mir dann im Nachhinein gesagt, ich hätte doch kein Bild gebraucht :-(.

Nun wollen wir für die Kleine (11 Monate) auch einen Ausweis machen lassen. Und mein Mann fragte heute auf dem Ortamt und jetzt wollen die wieder ein Foto :-[.
Mal ehrlich 10 Euro für den Ausweis, dann nochmal 12 Euro für sinnlose Fotos es kotzt mich echt an.

Nun könnt ihr ja auf die Idee mit in den Pass eintragen kommen, nunja Pass haben wir beide nicht. Werde ich in ein paar Jahren beantragen, wenn mein Ausweis abläuft. Jetzt einfach noch einen dazu ausstellen zu lassen, kostet ja nun auch nicht gerade wenig.

Was meint ihr muss ich echt wieder in den sauren Apfel beißen und Fotos machen lassen wo in einem halben Jahr sie eh keiner mehr drauf erkennt oder habt ihr nen Tipp für mich?

LG, Nudelmaus

Beitrag von widowwadman 12.05.11 - 13:22 Uhr

In den Pass eintragen geht schon lange nicht mehr. Wir haben das Passfoto meiner Tochter mit 16 Wochen machen lassen, das war kein Problem, ich hab sie einfach vor nen weissen Hintergrund gehalten.

Sicher sieht sie mit ihren 2einhalb Jahren nicht mehr so aus wie auf dem Foto, aber der Pass wird deshalb ja trotzdem nicht ungueltig (zumindest bei ihrem britischen Pass ist das so)

Beitrag von monab1978 14.05.11 - 07:56 Uhr

In Deutschland unterschreibst du bei der Beantragung, dass
du inen neuen Pass machen lässt wannimmer das Bild nicht mehr dem Kind entspricht... rate mal wie oft das ist bei so kleinen Kindern ;-)

Beitrag von skyp 12.05.11 - 13:43 Uhr

Hallo :-D
Also bei uns in Frankreich kann man die Kinder nicht mehr in den Pass eintragen lassen: jedes braucht sein eigenen Pass.
Ich will einen für meine Kröte beantragen weil wir ja in den Ferien ins Ausland wollen.
Montag haben wir die Photos machen lassen (Kröti ist 6 Monate alt).
Bei uns sind die Regel ganz streng: Baby muss ganz gerade von vorne aufgenommen werden, es darf nicht lächeln oder das Gesicht verziehen und der Mund muss zu sein. Es war ein Kampf...Es hat 45 Minuten gedauert und der Photograph hat um die 80 Bilder geknippst.
Am Ende war er schweiss gebadet #rofl
Ob das Bild den Wünschen der Behörde gerecht wird ist nicht sicher...auf jeden Fall sieht meine süsse Kröte darauf aus wie eine Schwerverbrecherin #rofl

LG #blume

Beitrag von susi210484 12.05.11 - 13:44 Uhr

ja u musst ein bild machen lassen sogar ein BIOMETRISCHES muss es sein!!!#winke

Beitrag von anni1610 12.05.11 - 13:56 Uhr

Na pass mal auf: ;-)

Ich war hier gestern auch beim Bürgerservice (nette Bezeichnung, was?!) und wollte mich erkundigen, da wir im August in den Urlaub fliegen. Mein Kleiner ist dann 10 Monate. Die Dame meinte, es gäbe keine Kinderausweise mehr, sondern nur noch Kinderreisepässe und ich muss ein biometrisches Foto von meinem Baby machen lassen #schock Größe und Gewicht sollen im übrigen auch angegeben werden.
Dieser Pass ist dann 6 Jahre gültig... (13 EURO)

Jetzt mal ehrlich....das ist bei weitem das Sinnfreieste, was mir in letzter Zeit begegnet ist. So schnell, wie die Kleinen wachsen und sich verändern...das kann doch nach ein paar Monaten schon ganz anders aussehen, als jetzt... Sinnvoll fände ich es, eine Kopie der Geburtsurkunde als Passersatz in den ersten drei Jahren (wenn nicht sogar länger) zu führen.

Die Große brauch auch nen neuen Ausweis. Sie bekommt jetzt, mit ihren 10 Jahren einen Personalausweis (!), der dann auch 6 Jahre gültig ist und uns 23 EURO kostet. Auch sie darf sich biometrisch für den Ausweis ablichten lassen ;-)

Herrlich ist das... #augen

Beitrag von schokomuffin88 12.05.11 - 16:13 Uhr

Bei uns ist der erste Personalausweis für Kinder ohne Kosten verbunden gewesen. Außer für die Bilder.

Beitrag von carana 12.05.11 - 14:30 Uhr

Hi,
warum so ein Drama? Das Foto kann man ganz einfach selbst machen. Die Maße findest du auf der Seite der Bundesdruckerei.
Bei Babys und Kleinkindern können auch die Augen zu sein und das Kind muss bis zum 6. Geburtstag auch nicht stur geradeaus gucken. Sooo schwer ist das gar nicht, das bekommt man locker zu Hause selbst hin. Dann am PC ranzoomen, bis die Maße stimmen und ausdrucken, fertig.
Lg, carana

Beitrag von thalia72 12.05.11 - 16:01 Uhr

Hi,
das kommt auf das Personal der Bürgerämter an. Bei uns sind sie wohl recht kulant, in der Kreisstadt in der Nachbarschaft total pingelig.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von carana 12.05.11 - 16:41 Uhr

Bei uns wollten sie auch nicht so - ich hab die Seite der Bundesdruckerei ausgedruckt... da war Ruhe im Karton ;-)

Beitrag von powerlocke2 12.05.11 - 16:45 Uhr

Jaaa, das mit dem Selbermachen hatte ich mir auch so schön vorgestellt... aber nix da - es musste tatsächlich ein biometrisches Foto mit offenen Augen, geradeaus guckend sein! Mein Sohn war zu dem Zeitpunkt 3 Monate alt... hatte aber ne super Fotografin, hat recht zügig geklappt.

Beim Amt bekam ich dann auch gleich den Hinweis, dass, wenn mein Sohn nicht mehr so aussieht wie auf dem Foto, ich einen neuen Pass beantragen müsste. Haha... Wenn ich also im Sommer wieder meine Eltern besuche, kann ich vorher wieder Fotos machen lassen und nen neuen Pass beantragen.#contra
lg#winke

Beitrag von carana 12.05.11 - 17:26 Uhr

Hi,
das ist Quatsch, was man dir da erzählt hat. Diesen Pass kann man verändern, empfohlen wird es nach der Hälfte der Laufzeit. Gezwungen bist du aber nicht. Lies dir mal die Bestimmungen bei der Bundesdruckerei durch.
Lg, carana

Beitrag von mama.80 12.05.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

tja leider hab ich keinen Tipp, du musst den Ausweis wohl machen lassen.
Wir haben auch gerade einen für unsere Maus machen lassen. Das Foto sieht einfach nur schlimm aus. Es könnte auch ein dickes anderes Kind sein, welches da auf dem Foto ist.
Aber sie wollen es halt so.
Finde es auf der einen Seite auch nicht schlecht, so kann man im Ausland nachweisen, dass es das eigene Kind ist.
Also einfach machen lassen und ab durch die Mitte.
Wir haben ja keine andere Wahl!!

Liebe Grüße

Beitrag von dany2410 12.05.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

also dass mit dem foto spricht für einen sehr schlechten fotographen,... wir haben bereits mit 3 monaten einen pass beantragt und haben supersüße passfotos bekommen..... der fotograph hat einen sitzsack da wir das baby halb liegend reingesetzt, die assistentin oder die mama steht hinter dem fotografen damit es hersieht (ev. mit einem glöckchen) und die fotos werden perfekt.....

bei uns haben auch die omas und opas das supersüße foto in der brieftasche....

lg Dany

Beitrag von dasthes 12.05.11 - 15:59 Uhr

Hallo Nudelmaus,

vielleicht den falschen Fotographen ausgesucht?

Wir waren heute auch biometrische Passfotos machen und die hat 3 mal geknipst und hatte eins. Unser Kleiner ist jetzt 7,5 Monate und ich hatte ihn auf den Schoß sitzen. Und ich erkenn mein Kind darauf.

Auch wenn mir bis jetzt keiner erklären konnte, warum man von einen Baby ein biometrisches Foto braucht. Das ändert sich doch eh alles.

LG thes

Beitrag von tani-89 12.05.11 - 16:41 Uhr

Ich hab meine kleine damals auf den Boden gelegt und sie einfach fotografiert und dan das bild im rossmann in Passbild format ausdrucken lassen.

hat grad mal 2,50 gekostet für 4 Fotos

Beitrag von jessica240781 12.05.11 - 17:21 Uhr

huhu ihr lieben!!!

wir haben letztes jahr einen für unseren grossen gemacht-robin wird dies jahr 5.

gekostet hatte er 17 euro und 5 euro für die fotos aber ein biometrisches Foto brauchten wir nicht;-)

lg jessy

Beitrag von kathrincat 12.05.11 - 17:31 Uhr

pass eintragen geht nicht mehr, dien kind muss sich selber ausweisen, biometrische foto, haben wir für unsere schon mit 4 mon machen lassen. in einen halben jahr kannst du in den kinderreise pass neue fotos reinmachen lassen