Endlich hat das Hibbeln ein Ende

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 27.september.2006 12.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo,
heute ist endlich meine Mens eingetrudelt, nach schreibe und sage, ganze 38 Tage. Habe mir am 3. März die Mirena ziehen lassen, 1. Zyklus dauerte 33 Tage, nun der 2. 38 Tage. Hatte vorher immer einen Zyklus von 28 Tagen. Wie lange dauert es wohl bis sich meine Zyklus wieder eingespielt hat und kann ich dem irgendwie nach helfen (z.B. mit Mönschpfeffer), oder soll ich das ohne absprache mit meinem FA lieber sein lassen und der Natur erstmal seinen Lauf lassen? Was meint ihr? Bin zumimndestens erstmal froh darüber, dass das Hibbeln eine Ende hat und man endlich gewissheit hat. Man macht sich ja richtig verrückt mit der blöderei und der Frage hats geklappt oder nicht... Bin zwar etwas enttäuscht, aber sehe das positive daran.
glg und vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich, wie ich meinem Zyklus auf die Sprünge helfen kann.

Beitrag von nettesmauserl30 12.05.11 - 13:48 Uhr

hallo
hab mir im oktober die mirena entfernen lassen.
Bei mir wurde PCO festgestellt, und ich hab nun total unregelmässig meine mens...
wir hoffen schon seit oktober das es bald klappt, und deshalb muss ich nun hormontapletten nehmen damit sich wieder alles einpendelt.
also du musst auf jeden fall geduld haben
lg und viel glück
#winke

Beitrag von 1981sternchen 12.05.11 - 16:49 Uhr

hab oktober 2010 auch meine mirena entfernen lassen...seitdem spinnt mein körper total #schwitz