Urlaub fahren oder nicht? Eure Erfahrungen bitte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cleomio 12.05.11 - 13:35 Uhr

hallo,

die letzten monate waren HÖLLE! ich heftigst dauerkrank mit allem möglichen auch kh aufenthalt,
der kleine - dachte mal er stirbt- aber ihm gehts wieder supi - ein glück
langsam kommt alltag!

jetzt kommen mein mann und mein großer (3), sie möchten so gerne in den urlaub. wir könnten im juli nach kroatien in ein ferienhaus Kosten: nur strom, ca. 8 std. autofahrt

der große ist kein problem,
aber beim kleinen #kratz, er wäre dann ca. 7,5 monate, essen tut er jetzt schon fest birnenobst, gemüse (zucchini/süßkartoffel) selber gekocht und reisflocken mit milch und obst
(bitte nicht steinigen, aber mit 3,5 mo. hat er brust und flaste so gut wie verweigert , die kia meinte damals, wenn wir jetzt nichts unternehmen muss er ins kh zum aufpäppeln, also gabs brei und die liebt er!!)

das ganze zeug wo man mitschleifen muss! kinderwagen, wippe, reisebett gibts alles in der ferienwohnung nicht; auch keine gefriere!
hab aber keine lust jeden tag für basti den brei selber zu kochen
WAS ist eine gute allternative im glas??;-)

außerdem müssten der große und der kleine evtl. in einem zimmer schlafen und das kennen die nicht. (der kleine fängt gerade an durchzuschlafen#huepf) oder einer bei uns

ich würde auch gerne mal raus! frischer wind um die nase!
evtl. würden auch meine schwiegereltern für ein paar tage nachkommen.

ich weiß echt nicht.#kratz bin innerlich so hin und her gerissen.

was sprach / spricht für euch GEGEN und FÜR einen urlaub mit baby???

danke schon mal
lg
cleo

Beitrag von susi210484 12.05.11 - 13:41 Uhr

hi
also wir fahren auch nach kroatien im juli/august
unser mäusle ist von februar 2011 und der bengel von januar 2008
ich mach mir da nicht so nen kopf... wird sich schon alles regeln ;-)
kiwa muss eh mit, nicht nur in den urlaub...
maxi cosi auch
ne wippe??? nö, ne decke tuts auch :-P
die kleine ins reisebett neben uns der grosse ins eigene zimmer und ferig... alles wie zuhause...
essen?? ja nimm doch ne tasche voll glässchen mit...#mampf
versth das problem iwie nicht #gruebel

Beitrag von cleomio 12.05.11 - 13:51 Uhr

mein problem ist,
dass es momentan erst so langsam richtig rund läuft.
wir hatten solche startschwierigkeiten.
ich musste 4x antibitoika (in 4 monaten) nehmen seit bastis geburt und bin einfach noch ziemlich fertig mit der welt. noch nicht wirklich belastbar

ich bin einfach erst so langsam dabei mich neu einzurichten, nach der äääähhh zeit

und der kleine ist empfindlich, wenn er wo anders (zb. oma) schlafen soll
da hab ich eben etwas bammel



Beitrag von susi210484 12.05.11 - 13:53 Uhr

ja gut kann ich verstehen, aber wenn du es nicht versuchst dann wirste es nicht erfahren, ich glaube so speziell kann dir das hier niemand beantworten

Beitrag von dominiksmami 12.05.11 - 15:28 Uhr

Gerade dann wird euch allen der Urlaub gut tun!

Beitrag von betty6699 12.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo Cleo,

ich hätte nur Bedenken wegen der langen Autofahrt. Die hätte meine Kleine im dem Alter nicht durchgestanden, selbst wenn wir nachts gefahren wären.

Bei den Gläschen kann ich dir Alnatura empfehlen, entweder bei DM zu kaufen oder im Alnatura Biomarkt. Die sind nicht teurer als Hipp, aber ohne irgendwelche Zusätze etc. Da kannst du sowohl Obst, Mittagsgläschen als auch Obst-Getreide-Gläschen kaufen.

Das mit dem Schlafen würde ich einfach ausprobieren. Meistens klappt es ja besser als gedacht.

Wenn du keine Bedenken wegen der langen Autofahrt hast, solltet ihr schon mal mit der Urlaubsplanung beginnen. Viel Spaß!

Bettina

Beitrag von brille09 12.05.11 - 13:54 Uhr

Also, wenn das Kind Alnatura mag, schön und gut. Die meisten mögen das Zeugs gar nicht!

Beitrag von betty6699 12.05.11 - 13:56 Uhr

Kann man ja vorher ausprobieren.

Beitrag von emmy06 12.05.11 - 13:58 Uhr

aha -- komisch, wenn es denn bei uns mal gläser gibt, dann sind es genau die, die unsere mini mag...

Beitrag von emmy06 12.05.11 - 13:55 Uhr

ich würde fahren und den ganzen plunder (nicht bös gemeint ;-) ) wie wippe, reisebett, kinderwagen braucht man doch nicht wirklich...
schlafen kann der mini zumindest für den urlaub bei euch, wippw - stattdessen einfach eine decke und baby auf den boden, kinderwagen - im urlaub tuts auch ein buggy...

und kochen, mei - dann kauf halt gläschen für den mittag und die zutaten für einen milchbrei oder gob nehmen ja nun nicht viel platz weg ;-)



also, gerade nach eurem schweren start, gönn euch den urlaub und vor allem genießt es #herzlich

unser erster familienurlaub mit mini, er war da 4,5 monate jung war toll....



lg

Beitrag von brille09 12.05.11 - 13:58 Uhr

Hallo!

Wo liegt denn das Problem? Urlaub ist immer super! Da hat man Zeit für die Kinder und wurschtelt nicht ständig rum. Außerdem können sie raus bei schönem Wetter und alles ist entspannter. Kauf dir halt nen Buggy, z.B. den London von Chicco, der ist nicht teuer und kann bis in die Liegeposition. Kostet so um die 70 Euro und m.E. auch später unentbehrlich.

Gläschen für ne Woche nehmen jetzt auch nicht soooo viel Platz weg, dann packst du eben nicht so viel Kleidung ein. Meistens hat man eh nur Badezeug an. Und mit schlafen? Mein Gott, damit musst du vllt. schon rechnen, dass das Kind dann im Urlaub nicht so durchschläft wie daheim. Na und? Dafür hat auch mal der Papa Zeit aufzustehen oder man haut sich mittags gemeinsam aufs Ohr. Und Wippe? Du glaubst nicht im Ernst, dass er da mit 7,5 Monaten noch schön drinbleibt? Der Buggy tut da gute Dienste.

Macht euch locker! So ein bisschen Kroatien, das ist doch eh harmlos ;-)

Beitrag von cleomio 12.05.11 - 14:33 Uhr

habt recht!

bei vielen sachen gehe ich vom momentanen IST-zustand aus!

ABER ist ja noch etwas hin bis anfang juli!

ich bin eben gerade noch etwas ängstlich, durch den wind, noch nicht die alte, nicht wirklich belastbar!
aber ich merke, wie es täglich besser wird.

danke
lg
cleo


Beitrag von dominiksmami 12.05.11 - 15:27 Uhr

Huhu,

Urlaub mit Baby ist wunderbar.

Kroatien ist nicht fern der Zivilisation, also muß man nicht wer weiß was alles mitnehmen, sondern lediglich eventuelle Babymilchnahrung und für die ersten Tage Pampers und co.

Autofahren läss sich völlig frei gestalten...genügend Pausen, ja je nachdem würde ich sogar eine Übernachtung auf halber Strecke einplanen.

Der Kleine kann bei euch schlafen...funktioniert wunderbar, die Kleinen lieben das in den meisten Fällen.


GEGEN einen Urlaub mit Baby spricht für mich gar nichts, dafür aber eine ganze Menge!


Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück...und freuen uns auf den nächsten.

lg

Andrea