Homöopathie - zum Ende der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffiemaus 12.05.11 - 13:49 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

unsere Hebamme meinte im GVK zu uns, wir können als geburtsvorbereitende Maßnahmen Globulis nehmen. Sie meinte Caulophyllum C4 und Pulsatilla C30 würden da echt helfen.

Was habt ihr so für Erfahrungen damit gemacht?

VLG Steffie

Beitrag von marzena1978 12.05.11 - 13:53 Uhr

Ich habe Caulophyllum genommen, meine Meinung, wenn der Befund unreif ist dann kannst du damit auch nichts anrichten oder beschleunigen. Bei mir ist es trotzdem eine Einleitung geworden.#zitter

Lg Marzena#winke

Beitrag von sunnygirl1978 12.05.11 - 14:11 Uhr

Also ich wär vorsichtig - grade Pulsatilla kann daneben gehen. Bei meinem ersten Kind hat Pulsatilla super geholfen vor allem für die Psyche - diesmal musste ich sie absetzten , weil sie mich total aufgedreht hat usw.

Caulophyllum nehme ich jetzt auch. Merke aber noch nichts davon. Ob es letztendlich hilft weiß ich auch nicht.

Sunnygirl ET-5

Beitrag von anna.k.6666 12.05.11 - 14:31 Uhr

Hallo Steffie,

ich würde die Mittel nicht pauschal in dieser Dosierung nehmen. #schock

Die C Potenzen sind recht stark. Zum "ausprobieren" bitte nur D Potenzen nehmen (Pulsatilla D6, Caulophyllum D4). Dreimal täglich 5 Kügelchen. Pulsatilla 15 min. vor dem Essen, Caulophyllum 15 min. nach dem essen.

Kein Kaffee (auch nicht koffeinfrei), Cola, Pfefferminz, Kampher, Menthol, starke ätherische Öle, Parfüm.

Keine C Potenzen ohne Anamnese!!!!

folgende Mittel sind möglich:

Mittel vor der Geburt( zur allgemeinen STärkung des Wohlbefindens und der Konstitution):

Argentum nitricum

Silbernitrat ist eine antibakteriell wirkende Substanz, die früher zur Desinfektion von Wunden verwendet wurde. In niedrigen Dosen wurde es früher vorbeugend zur Desinfektion der Augen von Neugeborenen eingesetzt.
Als homöopathisches Mittel ist Argentium nitricum ein wichtiges Konstitutionsmittel. Es passt zu extrovertierten Menschen, die zur Nervosität neigen.

Argentium nitricum kann man gegen nervöse Verdauungsbeschwerden, Reizdarm und Ängste anwenden.

Verschlimmerung:
Links liegen
Menstruation
Nachts
Stickige Räume
Wärme
Überarbeitung

Verbesserung:
Frische Luft
Kühle

Aussehen:
Falten
eingefallenes Gesicht
graue Hautfarbe

Temperament:
besorgt
extrovertiert
hektisch
herzlich
impulsiv
wacher Intellekt

___________________________________________

Arsenicum album

Das tödliche Gift Arsen ist den Meisten nur aus Krimis bekannt.
In homöopathischer Potenzierung wird aus diesem Gift ein wichtiges Heilmittel, das gegen Ängste und Magen-Darm-Infektionen angewendet wird.

Arsenicum gehört auch zu den wichtigsten Konstitutionsmitteln. Der Arsenicum-Typ ist meistens schmal und wirkt fast aristokratisch. Sie neigen zu innerer Anspannung.

Das tödliche Gift Arsen ist den Meisten nur aus Krimis bekannt.
In homöopathischer Potenzierung wird aus diesem Gift ein wichtiges Heilmittel, das gegen Ängste und Magen-Darm-Infektionen angewendet wird.

Arsenicum gehört auch zu den wichtigsten Konstitutionsmitteln. Der Arsenicum-Typ ist meistens schmal und wirkt fast aristokratisch. Sie neigen zu innerer Anspannung.

Erscheinung:
angespannt
besorgt
ordnungsliebend

Hauptanwendungen:
Angst
Fieber
Magenentzündung

Verbesserung:
Bewegung
Oberkörper erhöht beim Liegen
Wärme
warme Getränke

Aussehen:
Blässe
feine Haut
modebewusst
schlank

Temperament:
ergeizig
intolerant
pessimistisch

____________________________________

Caulophyllum

Das homöopathische Mittel Caulophyllum wird bei Gebärmutterblutungen, Schwangerschaftsbeschwerden und Rheumatismus verwendet.
Das weniger oft verwendete homöopathische Mittel wird umgangssprachlich auch Frauenwurzel genannt.


Anwendungsgebiete:
Geburt
Geburtserleichternde Mittel
Gelenkentzündung
Rheuma
Wehen-Erleichterung
Leitsymptome
Rheuma der kleinen Gelenke

kein Konstitutionsmittel, daher gut anwendbar!!!!
__________________________________

Cimicifuga

Die Frauenheilpflanze Traubensilberkerze wird auch als homöopathisches Mittel Cimicifuga vorwiegend bei Frauenbeschwerden eingesetzt.
Cimicifuga kann Frauen sowohl in den Wechseljahren als auch bei der Geburt helfen. Sie ist auch als Mittel gegen Menstruationsbeschwerden sehr beliebt.

Auch Gelenkbeschwerden und Neuralgien kann man mit Cimicifuga lindern, sofern diese durch Hormonschwankungen ausgelöst werden.
Die Frauenheilpflanze Traubensilberkerze wird auch als homöopathisches Mittel Cimicifuga vorwiegend bei Frauenbeschwerden eingesetzt.
Cimicifuga kann Frauen sowohl in den Wechseljahren als auch bei der Geburt helfen. Sie ist auch als Mittel gegen Menstruationsbeschwerden sehr beliebt.

Auch Gelenkbeschwerden und Neuralgien kann man mit Cimicifuga lindern, sofern diese durch Hormonschwankungen ausgelöst werden.

Erscheinung:
begeisterungsfähig
emotional
redelustig


Hauptanwendungen:
Depression
Menstruationsbeschwerden
Wechseljahrsbeschwerden

Verbesserung:
Essen
Frische Luft
Wärme

Aussehen:
Warm angezogen

Temperament:
Deprimiert
Nervös
Sensibel

___________________________________

Sepia

Das homöopathische Mittel Sepia officinalis wird bei Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden und Erschöpfung verwendet.
Das beliebte Konstitutionsmittel wird umgangssprachlich auch Tintenfisch genannt.

Menschen, die Sepia officinalis brauchen, wirken oft reizbar, extrovertiert und überfordert.

Verschlimmerung:
Abend
Frühmorgens
Gewitter
Schwüle
linksseitig
vor der Menstruation

Verbesserung:
Beanspruchung
Bewegung
Frischluft
Tanzen
Wärme

Aussehen:
attraktiv
braune Augen
dunkelhaarig
gross
herb
schlank

Temperament:
karrierebewusst
pflichtbewusst
tanzt sehr gerne
voller Groll
übernehmen Märtyrerrolle
____________________________________

Pulsatilla

Die Kuhschelle ist eine hübsche Bergblume mit violetten Blüten, die im Frühling eine auffällige Zierde sind. In der Pflanzenheilkunde wird die Frauenheilpflanze nur vorsichtig eingesetzt, weil sie reizende Scharfstoffe enthält.
Auch in der Homöopathie ist Pulsatilla ein wichtiges Mittel in der Frauenheilkunde. Pulsatilla wird für das ganze Spektrum der Frauenbeschwerden eingesetzt und ausserdem bei Erkältungen.

Pulsatilla ist ein wichtiges Konstitutionsmittel für einen sehr femininen Frauentyp

Verbesserung:
Bewegung
Frischluft
Kühle
Trockenheit

Aussehen:
Blässe
blaue Augen
feines Haar
helle Haut
leichtes Übergewicht

Temperament:
anhänglich
flexibel
fröhlich
konfliktscheu
niedlich
_________________________

Ignatia:

Das homöopathische Mittel Ignatia wird bei Depressionen, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit verwendet.
Das beliebte Konstitutionsmittel wird umgangssprachlich auch St. Ignatius Bohne und Strychnos ignatii genannt.

Menschen, die Ignatia brauchen, wirken oft empfindsam, unausgeglichen und idealistisch.

Verschlimmerung:
Aufregung
Berührung
Gestank
Kaffee
Kummer
Kälte
Nikotin
Ärger

Verbesserung:
Auf schmerzhafter Seite liegen
Druck
Essen
Wasserlassen
Wechsel der Lage
Wärme

Aussehen:
Augenringe
aufgesprungene Lippen
dunkelhaarig
dünn
meist Frauen

Temperament:
Verhalten entgegengesetzt zu den Gefühlen
anspruchsvoll
blinzeln viel
idealistisch
impulsiv
_____________________________________________________

Zur genauen Feststellung bitte folgenden Link aufrufen und den Test beantworten.
Das Mittel, welches an oberste Stelle steht und hier aufgeführt ist, kann genommen werden. 4-6 Wochen vor der Geburt in D4-12.
Nach Absprache mit Hebi oder Homöopath, Heilpraktiker dann in C Potenzen:

http://apoglobal.de/persono/index1.php?apo=central-pf

Viel Erfolg und eine angenehme Geburt!#klee

LG Tanja#winke

Beitrag von terryboot 12.05.11 - 14:42 Uhr

meine hebi hat mir heute caulophyllum c30 gegeben und ich werde mal testen ob sich die tage was tut. glauben tu ich an sowas ja nicht wirklich aber ich hoffe sehr!

Beitrag von carochrist 12.05.11 - 15:54 Uhr

Ich wäre damit vorsichtig. Zur Geburtsvorbereitung trinke ich Schwangerschaftstee (alternativ auch Himbeerblättertee) und lasse Akkupunktur machen. Das erscheint mir wesentlich ungefährlicher als solche Globulies.

Beitrag von steffiemaus 13.05.11 - 06:08 Uhr

Huhu,

ich danke euch allen für eure Antwort... Ich bin ja da grundsätzlich auch zwiegespalten. Und ob es hilft, kann ich auch nicht sagen. Zumindest ist bei mir der MuMu bereits fingerdurchlässig, aber ist ja in dem Stadium der SS (39. SW) durchaus normal :-)

VLG Steffie

Beitrag von mymailo1012 11.08.11 - 18:05 Uhr

Hallo an alle werdenden Muttis.
ich habe im April innerhalb von 3,5Std meinen ersten Sohn zur Welt gebracht. habe mich auch mit Globuli auf die Geburt vorbereitet. Genauer gesagt mit der #stern "FRANZÖSISCHEN MISCHUNG" #stern ich war so glücklich über die Wirkung und das tolle Geburtserlebnis, dass ich eine Homepage zum Thema Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und Geburt erstellt habe.
Dort berichte ich auch mehr über die Geburt und die sensationelle Globuli-Mischung!!

http://unser-erstes-baby.net/geburt/mein-pers%C3%B6nliches-geburtserlebnis/das-wunder-de-hom%C3%B6opathie/