NUK Actice Cup?! und das leidige Thema "selbst trinken lernen"....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sternbiene 12.05.11 - 14:00 Uhr

Was haltet ihr von diesen Flaschen?
Im Moment trinkt Emilia (12Monate) aus der Trinklernflasche von Nuk. Und ab und an mal aus dem Glas, lieber trinkt sie aus ganz normalen PET Flaschen von uns. Das klappt einigermaßen, aber eben nur mit Hilfe....

Jetzt dachte ich an diese Flasche... Oder lieber bei den ganz normalen Trinklernflaschen bleiben?

Ich wünschte mir so sehr, dass sie aus dem Glas/becher trinken mag, aber sie schafft es noch nicht... Sie schaut nur in das Glas... Tja, so klappt das abe nicht #rofl

Oder verlange ich zuviel von ihr in dem Alter?

Beitrag von sarahjane 12.05.11 - 14:29 Uhr

NUK Active Cup ist sehr zu empfehlen, wenn auch nicht ganz billig.

Ersatztrinktüllen kann man zumindest online bei Schlecker bestellen, die Behälter selbst halten sich lange und sind leicht zu pflegen.

Keine Sorge: Sehr viele Kinder können mit 1 Jahr (noch) nicht (perfekt) aus dem Glas oder einer (richtigen) Tasse trinken.
Das ist überhaupt nicht schlimm. Einfach immer wieder mal die Möglichkeit anbieten, aus diesen Gefäßen zu trinken.