gerade schlechte Nachrichten erhalten - Achtung, lang!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nadine1013 12.05.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

meine Mutter rief mich grad an und hat mir 2 schlechte Nachrichten übermittelt. Die erste ist zwar traurig, aber hat sich schon seit längerem abgezeichnet - eine ihrer Tanten ist gestern abend verstorben.

Die 2. Nachricht hat mich grad etwas aus der Bahn geworfen - mein Cousin hat wohl vor einiger Zeit versucht, sich das Leben zu nehmen und war jetzt einige Wochen in einer psychiatrischen Einrichtung #schock

Falls ihr euch fragt, warum ich das nicht vorher wusste - wir haben schon seit einigen Jahren keinen Kontakt mehr. Leider ist in der Vergangenheit einiges vorgefallen, was meine gesamte Familie sehr zerissen hat. Das alles zu erläutern würde hier den Rahmen sprengen.

Aber auch wenn wir uns lange nicht gesehen haben, hat mich das eben sehr getroffen. Als Kinder und Jugendliche waren wir unzertrennlich. Es gab mal eine Zeit, da hab ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen können, er war mein bester Freund. Dann wurden wir älter, sowohl meine als auch seine Eltern (unsere Mütter sind Schwestern) haben sich scheiden lassen und er hatte da sehr große Probleme mit. Schon damals hat er sich leider sehr verändert, hat öfter getrunken und war dann immer aggresiv. Vor 4 Jahren ist dann auch noch ganz unerwartet sein Vater gestorben. Das war auch das letzte Mal, dass ich ihn gesehen habe, auf der Beerdigung - aber da war das Verhältnis auch schon sagen wir mal eingefroren.

Es gab nie wirklich STreit zwischen uns, es waren einfach die ganzen Umstände in unserer Familie und wie gesagt auch sein verändertes Verhalten, mit dem ich nicht gut klar gekommen bin, was zu dem Bruch geführt hat. Nun weiß ich nicht recht, wie ich mich verhalten soll.

Einerseits würde ich gern Kontakt aufnehmen, andererseits bin ich mir nicht sicher. Ich möchte aus vielerlei Gründen auf keinen Fall mehr Kontakt zu seiner Mutter, meiner Tante. Und ich weiß nicht, ob es ihn nicht evtl. treffen würde, dass ich eine glückliche Familie mit 2 süßen Kindern habe - er war leider nie der Frauentyp und das hat ihn auch immer belastet, früher schon. Soweit ich weiß, hatte er nur mal eine Freundin, die ihn aber schnell wieder verlassen hat - nachdem er ihr ein Auto geschenkt hatte :-[

Ich weiß nicht, ob ihr mein Problem verstehen könnt, aber vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.

Eine gute Nachricht gab es aber übrigens auch noch - mein Onkel ist vor ein paar Tagen auch endlich Papa geworden, nachdem es jahrelang nicht geklappt hat. Leider hab ich zu ihm auch schon einige Jahre keinen Kontakt mehr, aber mit ihm werde ich mich auf jeden Fall in Verbindung setzen. Wir haben ja jetzt praktisch Kinder im selben Alter - komische Vorstellung irgendwie #freu

So, sorry, dass es so lang geworden ist und danke, wenn ihr bis hierhin durchgehalten habt.

LG, Nadine mit Helena (21 Monate) + Raffael (11 Wochen)

Beitrag von siomi 12.05.11 - 15:52 Uhr


Du könntest eine Karte/Brief schreiben. Vielleicht meldet er sich ja.


Siomi

Beitrag von mama-sein-ist-toll 12.05.11 - 20:14 Uhr

Ich denke, wenn ihr damals so ein gutes Verhältnis hattet und er nur durch die damaligen Umstände sich verändert hat, dann würde ich einen Versuch wagen. Und die Bedenken, dass Du ihn mit Deiner glücklichen Situation belasten könntest, kann ich verstehen. Da würde ich erstmal Zurückhaltung mit Erzählungen üben.
Die Idee mit der Karte finde ich auch gut. Würde Bezug auf die schönen früheren Zeiten nehmen und schreiben, dass Du Dich freuen würdest, wenn ihr wieder rgeren Kontakt hättest. Mit Mitleid würde ich mich zurückhalten, erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass dann vielleicht aus Frust Sprüche kommen wie "Was weisst Du denn schon, Dir geht es doch so gut" usw.