Dezembis 09,wie gehts euch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nini00 12.05.11 - 14:33 Uhr

Halloooo #winke

Wie gehts euch und euren Kleinen?? Was sprechen eure den schon und Trotzphase schon da ?! :-D;-) Erzählt mal .... #bla


Meine Tochter hatte vor paar wochen so ne Phase wo sie nur unsinn im kopf hatte und auf nix gehört hat usw... Jetzt ist sie wieder mein Goldschatz;-)
Sie läuft und klettert den ganzen tag versuch sich die schuhe selber anzuziehen #rofl Und macht mich oft nach beim Putzen usw. Dann versuch sie mir mit babysprache irgendwas zu erklären was sie möchte #schwitzBis ich das dann raus hab was sie meint .... #verliebt

Sagen kann sie :

- Mama / Papa
- Pipi
- Bahhh
- Bitte
- Tante (tanta)
- Oma
- Baby ( Bibi )
- Ja

Und sie versteht so gut wie alles was ich ihr sage... Wenn ich sage bringe mal dein Teddy oder so macht sie das auch :-)
Ach ne wahnsinn mein kleines baby ist so groß geworden .

Lg!

Beitrag von engel-1973 12.05.11 - 14:41 Uhr

Hallo!

Joshua ist ebenfalls den ganzen Tag auf Achse, bei dem Wetter ist er drinnen gar nicht zu halten und ist eigentlich durchgängig im Garten :-D Er will auf alles raufklettern und tut er sich weh ist es nicht wirklich abschreckend...hatten schon einige kleinere Wunden #schwitz

Er versteht ebenfalls so gut wie alles was ich sage, sein eigener Wortschatz ist noch begrenzt:

Mama (Papa sagt er bis heute nicht...)
Oma
Dieter (so heißt mein Vater...d.h. Opa sagt er auch nicht)
da (heißt was ist das, dort will ich hin, das will ich haben, oder "Guck mal")
Wau (Hund)
Mau (Katze)
Muh (Kuh)
Auto
tsüss (seit vorgestern)
Anna (Essen)

In der Trotzphase bzw. Findungsphase befinden wir uns glaube ich schon. Er kann ganz schöne Tobsuchtsanfälle haben einschl. Hauen und Treten und auch das tägliche Waschen/Anziehen ist mittlerweile für alle Beteiligten eine Qual. Übers Zähneputzen darf ich gar nicht erst nachdenken #schock da könnten die Nachbarn denken, ich steche den Kleinen ab so schreit er.

LG
Engel

Beitrag von nini00 12.05.11 - 15:02 Uhr

Beim Zähneputzen haben wir auch immer wieder probleme ... Ist mir aufgefallen immer dann wenn ein backenzahn kam. Jetzt klappt das ganz gut sie putzt mir die zähne und gleichzeitig darf ich bei ihr dran!:-D

Tierlaute macht meine noch garnicht und was deiner zu DA meint,sagt meine immer Mamaaaa ganz lang gezogen und zeigt dann dazu mit zeige finger #rofl

#winke

Beitrag von ella1970 12.05.11 - 18:34 Uhr

hi,
nina rennt und klettert auch den ganzen tag und füttert ihre teddys und tiere.

sie "hilft" im haushalt, putzt und räumt die spülmaschine aus/ein, und hilft beim tischdecken.

sie isst #mampf versuchsweise mit löffel und/oder gabel und mama renoviert anschließend #verliebt

jeden abend gibt sie ihrer bettdecke gutenachtbussys weil da winni puh und co drauf sind. total niedlich!!

ich bin mit ihr bei babyzeichen gewesen und sie zeigt einige worte wie z.b. wenn ein flugzeug/hubschrauber über unser haus fliegt, oder wenn sie hunger hat zeigt sie das auch, ebenso baden und wenn was ganz gut schmeckt, und zeigt uns wenn sie müde ist!

reden ... naja babyreden sieht derzeit so raus
mama (für papa)
papa (für mama)
dattda (für alles auf das man zeigen kann und evtl. haben will)
wawwer (wasser)
teita (spazieren gehen)
heia (eh klar...)
mamamam (ich will was essen, begleitet vom zeichen)
verschiedene tierstimmen (Hund, katze, kuh, schaf etc.)
ganz süss ist sie macht sogar einen hase nach.... da zieht sie so die nase nach oben und "riecht" dabei... eben wie ein häschen.

aber gaaaanz oft weiß ich echt nicht was sie will (fast schon wie bei einem teenager)

essen ja/nein
trinken ja/nein
rauf auf den arm /runter vom arm
spielen ja/nein
papa / mama
liste ist belieb fortzuführen.

alles in allem ist sie ein sonnenschein und ich bin total überrascht wo die zeit geblieben ist. klar manche tage wollen einfach nicht enden wenn sie zickt oder mault, aber an anderen tagen geht die zeit dann doch viel zu schnell um.

also ich geb zu ich bin ihr größter fan!!! (aber das geht glaube ich allen mamis genauso;-))

lg
ella mit nina, die grade mit papa teita geht

Beitrag von kleinaberfein 12.05.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

Nick *03.12.2009 ist derzeit ENDLICH ein Sonnenschein. Wir hatten eine lange Phase, in der wir an seinem Frust und Weinen fast verzweifelt sind. Er stand bereits mit 7,5 Monate auf den Beinen ist aber erst mit 16 Monaten losgelaufen. In dieser Zeit war der Frust sehr groß und für uns um ihn herum Folter. Durch die Konzentration auf die Motorik, hat er sich mit der Sprache gar nicht beschäftigt, so dass auch eine Verständigung mit ihm schwer möglich war.
Aber seit er läuft und "versteht" ist er wie ausgewechselt!!!!

Am witzigsten ist es, wenn er seinen großen Bruder (fast 6 Jahre) versucht nachzumachen. Wenn der sich auf die Couch setzt und etwas trinkt, dann nimmt er seine Trinkflasche setzt sich dazu und kuckt/trinkt während der Bruder das macht. Wenn der Bruder aufsteht, dann macht er das auch und dackelt ihm hinter her.

Sie spiele total gern Autos zusammen. Nick macht dann "Motorgeräusche", so dass sich schon weißer Schaum um den Mund herum bildet.

Und wehe er darf in der Früh nicht mit in den Kindergarten, dann läuft er zur Tür und macht "Sitzdemo" und hält vorwurfsvoll seine Schuhe in der Hand.

Im Haushalt hilft er mir die Spülmaschine auszuräumen, den Trockner, er sammelt seine Krümel ein und bringt sie mir auf die Hand, damit ich sie wegschmeißen kann.

Er kämmt sich, er versucht sich auszuziehen fürs Baden, er bedient hier alle technische Geräte.

Verständliche Wörter sagt er noch keine. Aber er redet mit Intonation am Telefon, was sich fast wie ein Gespräch anhört.

Momentan bin ich einfach nur happy, weil er so fröhlich und verkuschelt ist. Das soll so bleiben!!!#herzlich

Lg
kleinaberfein

Beitrag von katinka1711 12.05.11 - 21:46 Uhr

Hallo zusammen!
Unser Erik (17.12.09) ist ein kleiner Wirbelwind. Er ist ständig auf Achse und macht eigentlich nur Mist #zitter. Mittlerweile klettert er auf Stühle und dann auf den Tisch. Ich muss eigentlich immer alle Türen geschlossen halten, denn sonst krempelt unsere kleine Tine Wittler das komplette Zimmer um! Obwohl ich mir das seit einigen Tagen sparen kann, da Erik die Türen öffnen kann. Vor gut 2 Wochen ist er mir zum 1. Mal durch die Wohnungstür entwischt. Nun muss die Tür immer verschlossen werden #schwitz.
Erik ist ein kleiner Clown und bringt einen schnell zum lachen. Seine Feinmotorik ist sehr ausgeprägt. Er ist total fiffig und versteht fast alles was ich von ihm will.
Das einzige womit sich unsere Rakete Zeit lässt, ist das Sprechen. Er sagt nicht ein Wort. NICHTS! Viele fragen natürlich: Und, was sagt er denn schon? Und wenn ich antworte: Nichts! Wird immer erst komisch geguckt. Aber ich genieße es, da ich weiß wie nervig es sein kann gefühlte 1.000.000 Mal am Tag das Wort MAMA zur hören #freu.

Erik kann auch schon richtig wütend werden und wirft sich schreiend auf den Boden #schrei, aber glücklicherweise lässt er sich schnell ablenken.

LG
Katinka