Kennt ihr das auch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stormy85 12.05.11 - 15:22 Uhr

Hallo an Alle

ich habe mich gerade neu angemeldet, da ich schon ein paar Tage die Diskussionen verfolgt habe und gemerkt habe, hier wird man verstanden und vielen geht es gleich.

Kurz zu mir:
Ich nehme seit September die Pille nicht mehr, da wir uns für ein Baby bereit fühlten. Aber ganz ohne stress, wenn es gleich klappt ist schön, ansonsten warten wir halt ein bisschen, is ja kein Problem:-p

Meine FÄ hat gesagt alles im Lot, los gehts...Leider hatte ich nach absetzen der Pille noch zweimal meine Tage und seitdem habe ich meine Tage nicht mehr bekommen:-( (seit 6 Monaten).

Am Montag war ich bei meiner FÄ und sie hat mir Chlormadinon und MöPf verschrieben.

Ich bin total durcheinander und kann an nichts anderes denken (obwohl man das ja nicht tun sollte:-[ ) Aber es ist so schlimm, da wie hier schon so oft geschrieben wurde, bei den Freundinen gehts immer viel schneller :-(

Hat das jemand auch hinter sich? Hat es danach geklappt? Kann mich jemand verstehen? Oder spinne ich :-p

Viele liebe Grüße

Beitrag von eule101 12.05.11 - 15:27 Uhr

Wir kennen das alle nur zu gut :-)
Hat dein Ärztin dich nur mit US usw. untersucht oder auch einen Hormoncheck gemacht? Ich habe auch lange und unregelmäßige Zyklen aber das die Mens ganz wegblieb, das hatte ich nicht. Längster Zyklus war 49 Tage. Gib deinem Körper noch etwas Zeit sich einzupendeln. Ansonsten würde ich wirklich mal einen Hormoncheck machen lassen.

LG #winke

Beitrag von gypsi1978 12.05.11 - 16:20 Uhr

falls es Dich tröstet......hatte auch Chlormadion bekommen für einen Zyklus.... danach hat sich alles von allein eingependelt. Danach hatte ich wieder einen zuverlässigen 28 Tage Zyklus mit Eisprung genau nach Kalender ....... ob es mir was gebracht hat weiß ich allerdings noch nicht....
Ich denke zwar auch an nichts anderes mehr, bin aber trotz allem realistisch und weiß das die allermeisten nicht sofort schwanger werden...

LG
#winke