Arbeitgeber verlangt Arbeitsmedizinische Untersuchung normal??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von blahblah 12.05.11 - 15:40 Uhr

Hallo!

Ich bin bei einer Zeitarbeitsfirma und von da aus bin ich eingesetzt bei einer Firma die Farbe Produziert. Ich etikettiere leere Farbeimer, also weder was in großer Höhe noch etwas wo ich Maschienen oder Fahrzeuge führen muss.

Das gefährlichste was ich dort in der Hand habe ist die Rolle Blaue Säcke für die Trägerpapiere der Aufkleber.

Nun soll ich eine g 25 Arbeitsuntersuchung machen, hier ein Link dazu: http://www.diemer-ing.de/newsletter/2005-10/G25.html

Darüber hinaus soll noch ein großes Blutbild und Urinlabor gemacht werden.Der Impfstatus soll ebenfalls kontrolliert werden.

Ist das normal?! Ich habe zwar gelesen das diese Untersuchung nicht verpflichtend sei aber wenn ich nicht hingehe werde ich gekündigt wurde mir eröffnet.

Ich bin der Meinung das es meinen Arbeitgeber nix angeht ob ich geimpft bin wie hoch oder tief mein Colesterin ist und ich bin über meinen Hausarzt doch gut beraten. Muss ich also dort mitmachen (ja muss ich wohl wenn ich meinen Job behalten will!)

Leute, ratet mir was, meine Schwiegermutti flog nach einer solchen Untersuchung raus weil sie Diabetikerin ist und das nicht dem AG gemeldet hatte...bei mir übrigends das selbe Spiel (Diabetikerin und nicht angegeben).

LG

die#bla

die den Job braucht um rumzukommen

Beitrag von susannea 12.05.11 - 16:05 Uhr

Wird die Untersuchung beim Betriebsarzt gemacht? Der hat genauso Schweigepflicht wie jeder ander Arzt auch, es kann also eigentlich nichts passieren und dich deswegen rausschmeißen werden sie auch nicht so einfach können!

Beitrag von derhimmelmusswarten 12.05.11 - 20:54 Uhr

Und wer bekommt das Ergebnis? Diese Firma oder die Zeitarbeitsfirma? Sieh zu, dass du generell von diesen scheiß Zeitarbeitsfirmen weg kommst.

Beitrag von manavgat 13.05.11 - 10:03 Uhr

Wende Dich an die Gewerkschaft.

Gruß

Manavgat

Beitrag von ayshe 13.05.11 - 10:27 Uhr

Hm, bei uns wird die G25 nur bei MA gemacht, die Flurförderfahrzeuge benutzen, sonst nicht.

Die Untersuchungen werden durch den Betriebsarzt durchgeführt und Ergebnisse erhält niemand in der Firma, ist jedenfalls bei uns so und sollte so sein.

Mit anderen worten, ich finde es in deinem Fall nicht gerade "normal".
Ich würde mich an die BG wenden.