Köpfchen fällt in Babyschale immer nach vorn - was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von paulchenmc 12.05.11 - 15:44 Uhr

Hallo liebe Muttis und Vatis,

wir haben ein Problem. WIr haben eine Belted Base von Römer und dafür einen normalen Babysafe. An sich sind wir mit beiden zufrieden, rein- und raus klappt, das umbauen in unser anderes Auto auch.

Unser Problem ist allerdings: die Rücksitze sind bei beiden etwas schräg, entsprechend ist auch die Base schräger auf dem Sitz und auch die Schale etwas gekippt, was darin resultiert, dass Kind mit dem Köpfchen häufig (nicht immmer) nach vorn kippt. Ich versuche schon immer, sie so anzuschnallen, dass die Polster der Gurte das Köpfchen halten, aber es klappt nicht immer.

Hat jemand einen Tipp? Wie macht ihr das? Alternativ würde ich nämlich sonst von der Base Abschied nehmen - vielleicht habt ihr eine Idee?

LG und danke :)

Beitrag von muffin357 12.05.11 - 16:20 Uhr

ich weiss nicht, ob das bei Römer auch so ist, - aber bei uns im Maxi-Cosi gabs im Babyeinsatz ein Popo-Polster zum rausnehmen -- , das hat bei uns geholfen...

#winke Tanja

Beitrag von tessa80 12.05.11 - 16:58 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem hatte ich auch in meinem Auto.

Ich hab dann ne dicke Decke unter die Base gelegt und seitdem ist es nicht wieder passiert.

Beitrag von querulantin123 12.05.11 - 17:04 Uhr

Wir hatten das gleiche Problem und haben vorne (an der Sitzkante) ein gefaltetes Handtuch unter die Base gepackt, damit sie gerader steht.

Beitrag von paulchenmc 12.05.11 - 17:28 Uhr

danke für eure ratschläge, das habe ich vorhin beim googeln auch gefunden. ist das dann noch stabil genug?

da wurde auch empfohlen, dem kind falschrum so ein nackenhörnchen drum zu machen, dass der kopf nicht runter fällt ... ?

Beitrag von gusti79 12.05.11 - 18:54 Uhr

Wir haben ein Styroporstück unter die Base gelegt... Wurde uns von Britax/Römer selbst empfohlen....
Bringt aber nur bedingt was - wenn unsrer schläft fällt der Kopf trotzdem schon mal nach vorne. Ist wohl ein bekanntes Problem!
Ich würde nichts an den Hals machen... bin da empfindlich in so Sachen....

Beitrag von mukmukk 12.05.11 - 20:19 Uhr

Hallo!

Wir haben die Isofix-Halterung und im Wagen meines Mannes hatten wir das gleiche "Problem". Ich fand es jetzt nicht so tragisch bzw. habe ich bei längeren Autofahrten dann eine gerollte Mullwindel unters Kinn gelegt, damit der Kopf etwas abgestützt war. Ging prima! Ein Nackenhörnchen geht natürlich auch! :-)

LG, Steffi