Umfrage:Gibts jemand der jeden Tag Süsses ist aber keine ssdiabetis ha

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janamaus20 12.05.11 - 16:35 Uhr

hey Mädls ,

nun in 3 Wochen hab ich ja mein zuckertest und ich frage mich wie das bei euch so war ... zu meiner situation :

ich esse sehr sehr gern süsses grade schoki ... und brauch jeden tag was #schein (hatte heut 2 mini magnum und ein choko nuss cappuchino sowie 2 milka haferflockenkekse )#mampf nun frag ich mich ob das vielleicht doch zuviel ist .... hab gestern mal versucht garkeine schoki zuessen aber war den ganzen tag tot unglücklich ... ich war schon immer ne naschkatze ... vor der ss noch mehr wie jetzt ,versuch aber drauf zu achten das es nicht zuviel wird ... und auch mal was gesundes dabei ist ... meine kleine ist wohl schon seit der 16 woche immer ca 1 1/2 wochen weiter laut entwicklung ... hab nun angst das ich eine ss diabetis hab und die aber ja wenn dann erst in 3 wochen endeckt wird ( ich hoff nicht #zitter)

nun zu meiner frage :

Hat jemand auch "jeden" tag süsses gegessen und TROTZDEM "keine" SS-Diabetis entwickelt ?


bin gespannt :-)

Beitrag von arelien 12.05.11 - 16:37 Uhr

Huhu ,

In meiner letzten SS habe ich auch täglich Süßes gegessen..Naja hatte unterm Strich am Ende der SS dann aber auch 30 Kilo mehr drauf. Hatte aber keine SS Diabetis. Habe sogar zwei verschiedene Test´s gemacht. Einmal den normalen und einmal den Belastungstest. Beide waren super gut.

Beitrag von 19katharina90 12.05.11 - 16:37 Uhr

also ich habe in der SS biher schon zusätzlich zur gesunden Ernährungs ziemlich viel genascht!

Und habe keine SS Diabetes!

Beitrag von juliz85 12.05.11 - 16:38 Uhr

ich!!! mein kleiner is normal groß bzw fast ein bissel klein! aber ohne gummibärchen und co muss ich sterben!

Beitrag von deike87 12.05.11 - 16:39 Uhr

Hi!

Also ich war vor der SS überhaupt nicht auf Schoki gestanden(eher auf Gummibärchen), aber seitdem ich schwanger bin, hab ich auch fast jeden Tag Schoki oder was Süßes gegessen. Ich hab keine SS-Diabetes und ich glaub auch, dass noch nicht genau geklärt ist warum die Eine sie bekommt und die Andere nicht.

Würd mich an deiner Stelle nicht verrückt machen.

Liebe Grüße Heike mit Bauchmaus 39. SSW#winke

Beitrag von mimam1978 12.05.11 - 16:41 Uhr

#winke Hier, ich!
BIn ja so was von abhängig! Und dachte auch schon ich hätte SS-Diabetes, aber Glück gehabt! Allerdings spricht die Waage und als Folge auch meine FA eine deutliche Sprache #hicks

Also muss ich mich jetzt zügeln. Aber ich denke mit 20 Kilo mehr auf eine Größe von 1,60 m werde ich am Ende auch auslaufen...

Solange du ansonsten schaust, dass du genug Nährwerte und Gesundes kriegst, denke ich wird es schon passen. (Ich sag nur Alibi-Gemüse :-) ).

Liebe Grüße,
mimam mit Bohne

Beitrag von puenktchens.mama 12.05.11 - 16:43 Uhr

Hallo,

ich habe in der ersten Schwangerschaft bestimmt jeden Tag was Süßes gegessen, musste auch einen Test machen, der negativ ausfiel. 26 kg zugenommen.
In dieser Schwangerschaft komm ich bestimmt auch locker auf die 26 kg Gewichtszunahme, esse regelmäßig Süßes, musste wieder mal einen Test machen, der ebenfalls negativ ausfiel. Mein zweites Kind wird wohl einfach noch viel größer als das erste #schwitz.

Mein FA hat mir aber jetzt auferlegt, ein bißchen besser auf meine Ernährung zu achten #hicks

LG und alles Gute #winke

Beitrag von frikadelle1983 12.05.11 - 16:53 Uhr

Also soweit ich weiß kommt es auch nicht darauf an, wieviel Süßes Du unbedingt isst, sondern ob Dein Körper es auch während der SS noch schafft, den gesamten Zucker wieder abzubauen...

Meine Kleine ist von der Entwicklung her auch im oberen Normbereich und ich bin kein Leichtgewicht und ja, ich esse täglich Süßigkeiten. Aber mein Körper schafft es halt problemlos den Zucker abzubauen lt. Belastungstest.

Mach Dir da mal keine Sorgen...In dem Urin den Du bei jeder Untersuchung abgeben musst wird ja auch nach Zuker geschaut und so lange sie keine Diabetes bei Dir feststellen, darfst Du auch in normalen Maßen naschen. Sollten sie trotzdem irgendwann etwas feststellen, musst Du natürlich darauf achten...

Also: #mampf...wenn nicht jetzt, wann dann???

#winke

Beitrag von lucas2009 12.05.11 - 16:58 Uhr

Ich nasche auch tägl. das einzige was ich habe, ist zuviel Kilos auf der Waage...

Beitrag von esusanne80 12.05.11 - 17:06 Uhr

Hola#winke

ich ess seit der 16 SSW jeden Tag was Süßes.( davor hat mich die extreme Übelkeit geplagt und ich hatte keine Lust darauf) Ob Schokolade, Gummibärchen, süße Stückchen oder momentan Eis. Lecker..... und ich habe keine SSDiabetes ( Test hab ich gemacht)und hab auch bisher nur 8 kg zugenommen ( 1,78 Startgewicht 62,5 kg) .
ich glaube das die SS Diabetes und Gewichtszunahme nicht nur mit Süßem zu tun hat. ( da gehören viele Faktoren dazu)
Mach dich nicht verrückt und versuch die SS zu geniessen. :-D

LG
Susanne

Beitrag von lydia08 12.05.11 - 17:09 Uhr

Hallo!

Deine Ernährung hat nichts mit der Entwicklung eines SS-Diabetes zu tun!

Erst wenn du wirklich einen entwickelst kannst du mit der Ernährung etwas regeln, damit du eventuell kein Insulin spritzen musst!


Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von pye 12.05.11 - 17:10 Uhr

hier ^^
bei felina hatte ich als startgewicht 57 und endgewicht 83kg :D habe alles gegessen, viel obst aber auch vieeel süßes gedöhns ^^ die böse gelüste...uns hatte keine ss-diabetes

Beitrag von zimtsternx3 12.05.11 - 17:20 Uhr

naja es heißt ja nich das wenn man süßes essen tut das man gleich diabetes bekommt !

Beitrag von mallorca31 12.05.11 - 17:39 Uhr

naja ich esse kein Süßes weil ich ss-Diabetes habe ;o) dafür habe ich auch nur 3,5 Kilo zugenommen. Das finde ich eine Glanzleistung und meine Ärztin ist begeistert